Das Strunz-Forum killen?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Das Strunz-Forum killen?

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard S.
Beiträge: 164
Angemeldet am: 26.08.2015
Veröffentlicht am: 12.05.2016

Doch. Gibt es. Falsche und "richtige" Meinungen. Eher: objektiv eher unkorrekte oder eher korrekte subjektive Einschätzungen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 593
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 12.05.2016

Günther, Chapeau !!

Deine Ausführungen finden meine volle Zustimmung.

LG,
Thorsten

(keiner von den 50+)

 

Gefällt Mir Button
5 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: GüntherS
Beiträge: 141
Angemeldet am: 21.08.2015
Veröffentlicht am: 11.05.2016

Gisela, ein Internetforum, wie dieses hier auf strunz.com, ist per definitionem immer eine private Meinungsbühne! Was anderes als das könnte es denn Deiner Meinung nach sonst sein? Hm?

Ein Forum ist ein (virtueller) Ort, eine virtuelle „Bühne“, auf der man seine private (persönliche) Meinung einer größeren, nicht eingeschränkten Gruppe - also gleichsam der Öffentlichkeit - zugänglich macht. Eine private Meinung wird hier über diese Bühne öffentlich gemacht. Daher ist ein Forum   I M M E R   eine „private Meinungsbühne“! Abgesehen vielleicht von jenen Fällen, wo Nutzer einfach kommentarlos Links zu anderen (und somit fremden) Meinungen einstellen und nicht dazuschreiben, wie sie selbst dazu stehen (hierzu ist mir auf strunz.com aber nur ein Einzelfall bekannt). Ich verstehe daher nicht, warum Du es öde findest, wenn User genau das tun. Nämlich ihre private Meinung kundzutun.

Auszug aus den Forums-Regeln: „In den Diskussionsforen auf strunz.com können Sie Fragen, Informationen, Kommentare und Kritik veröffentlichen und mit anderen Nutzern in Dialog treten.“ (hier steht zum Beispiel nichts davon, dass es sich um ein reines Hilfeforum handeln würde)

Auch Du hast hier in Deinen bisherigen fünf Beiträgen auf dieser Bühne Deine private Meinung „aufgeführt“, ja förmlich zur Schau gestellt, indem Du Informationen und Kommentare veröffentlicht hast. Und obendrein auch Produkte bzw. Bezugsquellen genannt hast. Von mir aus! Jeder so, wie er mag. Ich verstehe nur nicht, warum Du es öde findest, wenn das andere auch tun – insbesondere dann, wenn sie den im Forum hierfür speziell vorgesehenen Ort „Allgemeines“ nutzen. Für diesen Zweck gibt es ja solche Rubriken wie „Allgemeines“, „Sonstiges“, „Diverses“, „Dies und das“, "Mischmasch" etc., um den Rest des Forums von diesen allgemeinen Themen (in diesem Fall: Themen ohne unmittelbaren Forever-Young-Bezug) sauber zu halten.

Ich finde das daher gar nicht öde. Was ich hingegen ziemlich öde finde, ist der Umstand, dass mittlerweile über 50 Personen Deine schwammige und leider in jeder Hinsicht falsche Aussage scheinbar unreflektiert unterstützen und somit offensichtlich ebenfalls meinen, dass man in einem Forum seine private (!) Meinung nicht kundtun solle. Wirklich öde! Und erschreckend obendrein.

Ich würde mich daher jetzt über 50+ Antworten zum alternativen Sinn und Zweck eines Forums (insbesondere eines Punktes „Allgemeines“) sehr freuen! Ich frage Euch: Was ist ein Euch nicht anödender Sinn und Zweck eines Internetforums im Allgemeinen und eines Unterforums „Allgemeines/Sonstiges/Diverses“ im Speziellen? Klär(t) mich bitte auf!

Gefällt Mir Button
20 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard S.
Beiträge: 164
Angemeldet am: 26.08.2015
Veröffentlicht am: 10.05.2016

"Das Strunz-Forum killen"?

Nur weil ab und an ein auch thematisch eng abgegrenzter Thread etwas andere Gesprächsinhalte auf die Agenda setzt, so wie der Doc in seinen News auch bisweilen die (politische) Perspektive über die eigene Nasenspitze und den Tellerrand erweitert?

Ich jedenfalls empfinde es als wohltuend, dass sich in diesem Forum (auch) Leute tummeln, die sich abseits des Selbstoptimierungsdranges auch über andere Interessen- und Problemlagen austauschen...

Gefällt Mir Button
11 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Max M.
Beiträge: 241
Angemeldet am: 26.09.2013
Veröffentlicht am: 09.05.2016

Ist das nicht ein bisschen anmaßend?

"Stefanie R.", "Gabriele", beide verfassen hier jeweils ihren 1. Beitrag in diesem Forum, und "Gisela", deren immerhin schon 6. (!) Beitrag das ist, beschweren sich über Forenbeiträge.

Öde und typisch deutsch, Gisela und Gabriele, wahrscheinlich ein und dieselbe Person ...

Hier gibt es immerhin eine Zensur.

Ich lese hier auch Etliches nicht, z.B. die Beiträge von Daniel K.

Lass die Leute doch schrieben, was sie wollen ... laissez faire ...

Gefällt Mir Button
13 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie R.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 08.05.2016
Veröffentlicht am: 08.05.2016

Gisela, du schreibst hier was ich seit längerer Zeit im Stillen mitverfolge. Die Anzahl an "positiven" Rückmeldungen auf deinen Beitrag zeigt, dass es vielen hier so geht. Sogar dieses Thema selbst ist bezeichnend dafür.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gabriele
Beiträge: 17
Angemeldet am: 07.05.2016
Veröffentlicht am: 07.05.2016

Hallo Gisela, da stimme ich dir voll und ganz zu. Mir ist das auch seit einiger Zeit aufgefallen. Schade eigentlich !                                                                                                                     Viele Grüße{#emotions_dlg.wink}

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen