Den Genen schmeicheln

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Den Genen schmeicheln

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 25.02.2010

Hi Erich, es erscheint mir in dem obigen Zusammenhang zwar nicht missverständlich, aber unter dem Aspekt hätte ich es dennoch anders formuliert, da ich Faschismus als abstoßend empfinde. Gruß Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 24.02.2010

Hallo Karel, dezenter Hinweis: "Jedem das Seine" war ein Spruch, der über einem Nazi-KZ-Zugang prangte... Diesen Fauxpas hatte ich auch schon mal begangen, und wurde daraufhin in eine üble Ecke gestellt, obwohl ich damals noch keine Ahnung davon hatte.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Hey, ich glaub für so was hab ich auch schon zu viel Splatter gesehen... da kriegt man ja ganz schräge Phantasien von :D Aber ich glaube, wer mit der Methode gut kann, stimmt sich dennoch positiv. Visualisierung wirken ja grundsätzlich immer meditativ. Hab allerdings mal eine Übung mitgemacht, da sollte man sich seine Leber ganz groß vorstellen. Das ging für mich ganich. Psychrembel läßt grüßen. Jedem das seine.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heiko w.
Beiträge: 153
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Hätte ja gerne geantwortet aber: Gerade eine Mail bekommen: "Ihr Beitrag im forever young Forum hat leider gegen die Forumsregeln verstossen und konnte daher nicht veröfentlicht werden." Da war wohl jemand überempfindlich...sorry

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 19.02.2010

Heiko, stelle dir vor = vorstellungsmäßig, dass du dein Herz, die anderen Organe in der Hand hast. Dann richtig lächeln. Alles Gute,

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heiko w.
Beiträge: 153
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 18.02.2010

Wie jetzt, Herz in die Hand, blutverschmiert und noch schlagend, so wie ich es aus ekligen TV Bildern von Operationen kenne? Und dann auch noch anlächeln? Ich glaub ich lächel dann lieber wieder meine liebe Haut an, auch wenn sie bisher noch nicht zurückgelächelt hat, naja..vielleicht krieg ich sie ja noch irgendwann rum ;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 16.02.2010

Reinhard, bitte schön. Heiko, mache es vorstellungsmäßig. Statt dir Unglücke vorzustellen, tust du dir in dem anderen Moment etas Gutes. Nimm mal dein Herz in die Hand.... MFG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heiko w.
Beiträge: 153
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 15.02.2010

Dachte schon ich müsste mich aufschneiden dafür. Aber dann ist mir zum Glück eingefallen, dass die Haut ja auch ein Organ ist...puh

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 15.02.2010

Hallo Wolfgang, vielen Dank für das Lächeln, das du mir geschenkt hast.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 12.02.2010

Wer täglich mehrmals seine Organe anlächelt, hat viel für seine Gesundheit getan. Die mögen das genauso gerne, wie jeder es mag, angelächelt zu werden. Mit freundlichem Lächeln,

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen