Der richtige Pulmesser

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Der richtige Pulmesser

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 591
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 04.11.2015

Moin moin.

FirBit und Co halte ich , ehrlich gesagt, für nerdiges Tech-Spielzeug.

Ein Activity-Tracker, der mich tagtäglich überwacht und mir sagt, ob ich ich genug bewegt habe oder wie gut ich (angeblich) geschlafen habe?
Wieviel ich mich bewegt habe, weiß auch selber. Ebenso, wie gut ich geschlafen habe. Da brauche und will ich kein Gadget, dem ich meine ureigenste, persöliche Verantwortung für mich selber aufbürden kann.

Zum Laufen, als Pulskontrolle? Ok. Als Stopuhr? Auch Ok.

Aber ich bevorzuge da doch eher die "große" Lösung; eine GPS Sportuhr. Die zeichnet strecke, höhe, Geschwindigkeit und Puls über die Zeit auf. Da kann ich hinterher bequem auswerten, an welcher Steigung wie wie eingebrochen bin, oder bei welcher Stelle die hübsche Joggerin bei mir Puls und Tempo erhöht hat ;-). Besonders nett ist Funktion, gegen sich selber zu laufen. Als virtuellen Trainingspartner nimmt sich eine frühere Aufzeichnung der zu laufenden Strecke und sieht unterwegs immer, ob und wieviel man schneller oder langsamer ist. Man kann auch Puls- Tempo- oder Zeitgrenzen (Ober- und/oder Untergrenzen) vorgeben, die es dann beim Laufen einzuhalten gilt. Keine Ahnung, ob FitBit und Co das auch können. Ich selber nutze z.B. die Tempogrenzen für Intervall-/Sprintläufe.
Brustgurt zur Pulsmessung ist sicher nicht jedermanns Sache, aber auch da gibt es mittlerweile Modelle, die im Armband der Uhr den Pulssensor haben. Allerdings ist das suboptimal, wenn man mit langen Klamotten läuft und die Uhr nicht unter dem Ärmel tragen will; z.B. weil einen das gezuppel am Ärmel stört, um die Uhr ablesen zu können.Je nach Modell kann man auch vorbereitete Strecken  auf die Uhr aufspielen und dann nachlaufen. Auch Geocaching sind GPS Sportuhren durchaus geeignet.

Teurer als so ein Fitbit muss eine GPS Trainingsuhr auch nicht sein.

 

 

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerda
Beiträge: 1
Angemeldet am: 04.11.2015
Veröffentlicht am: 04.11.2015

Hallo Zusammen,

jetzt muß ich auch mal meinen Senf dazugeben {#emotions_dlg.smile}

Ich hab mir vor kurzem den Fitbit gekauft, der funktioniert auch ohne Brustgurt - und ich bin begeistert! Endlich hab ich beim Laufen dieses klebrige Ding um den Bauch los. Und alle weiteren Funktionen des Fitbits sind auch nicht zu verachten, witzig ist auch die Schlaferkennung.

Den Fitbit gibts auch hier im Shop: http://www.strunz.com/de/sport-zubehoer.html

Gruß Gerda

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Luisa
Beiträge: 55
Angemeldet am: 21.08.2015
Veröffentlicht am: 03.11.2015

Hallo Manuela,

 

mittlerweile gibt es Activity Tracker am Markt die den Puls ohne lästigen Brustgurt messen können, ich habe selbst so einen.

Das schöne ist, wie ich finde, die Uhr kann ich ganztags tragen und habe auch andere Werte damit im Blick, die eine reine Pulsuhr nicht misst. Ob ich mich schon genug bewegt haben und wie ich geschlafen haben z.B.

Die Uhr ist zu meinem ständigen Begleiter geworden.

 

Viele Grüße

Luisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manuela R.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 04.02.2012
Veröffentlicht am: 03.11.2015

Benutzt jemand Pulsmesser ohne Brustgurt? Wenn ja welches Model und arbeitet es korrekt. Ich verspüre öfter mal Lust drauf los zu laufen...oft bin ich schneller als der Puls sein sollte....und benutze im Moment noch einen Brustgurt der natürlich mitgeführt aber nicht immer bequem ist.....

Manuela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 591
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 03.02.2015

Hi ALexander. Es gibt noch den virtuellen Trainingspartner. Da kann man z.B. die gleiche Strecke gegen sich selbst laufen (gegen eine Streckenaufzeichnung, die man schon mal zuvor gelaufen ist). Man kann dann sehen wieviel man vor oder zurück liegt (Meter und Sekunden). Diverse Kalorienverbrauchsanzeigen und Berechnungen. Allerdings halte ich das nur für nette Gimmiks. Ich bin eher Purist. Mir genügt die Aufzeichnung von Weg, Zeit und Geschwindigkeit. Selbst Puls brauche ich nicht wirklich. Dafür entwickelt man im Laufe der Zeit ein Gefühl. Ich laufe mittlerweile mehr nach Zeit/Geschwindigkeit. Andere Uhren haben auch die Möglichkeit ein Lauf-, Strecken und IBelastungs-/Intensitätsprofil am PC zu erstellen und auf die Uhr zu laden und dann (versuchen) nachzulaufen. Auch sind kodierte Pulsgurte weniger Fehleranfällig in der Signalübertragung (vor allem wenn mehrere Läufer mit Pulsmesser gemeinsam unterwegs sind). Aber dafür den 3-4fachen Preis auf den Tisch legen? Das will ich dann doch nicht. LG, Thorsten PS: Eine schöne Internetseite, um Laufstrecken auszuwählen, zu erstellen und mit anderen zu teilen ist "www.gpsies.com"

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexander L.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 07.06.2014
Veröffentlicht am: 01.10.2014

Hallo Thorsten, Vielen Dank - klasse Antwort. Was gibt es denn grundsätzlich noch für Funktionen, als die die deine Uhr schon hat oder ist diese bereits "vollkommen " ausgestattet? Generell klingt das Preis -Leistungs-Verhältnis tatsächlich gut. Beste Grüße, Alex

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 591
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 11.09.2014

Moin Alexander. Soll es nur Pulsmessung sein? Ich verwende z.B. ein e Puls-GPS-Uhr, die Arival SPOQ SQ-100. Die ist Baugleich mit der Globalsat GH-625XT. Keine super schöne Uhr. Auch ist sie etwas größer, als z.B die Forrunner von Garmin. Aber sie hat ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis (<100€). Pulsmessung erfolgt mit einem analogen Brustgurt, bei dem man sogar die Batterie wechseln kann (ist nicht selbstverständlich). Laufstrecken, Tempo und Herzfrequenz kann man aufzeichnen und dann z.B. mit Sporttracks analysieren. Man kann akustische Warnungen einstellen, bei über-/unterschreiten eingestellter Puls- und/oder Geschwindigkeitsgrenzen. Ich habe meine, neuwertig für <50€ bei dem bekannten Online-Auktionshaus erstanden. LG, Thorsten

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexander L.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 07.06.2014
Veröffentlicht am: 10.09.2014

Hallo liebe forever-young Gemeinde, um meinen Puls und evtl. sonstige Werte beim Laufen zukünftig korrekt festzuhalten, such ich an der passenden Ausrüstung. Es gibt wie immer viele unterschiedliche Pulsmesser, die zu unterschiedlichen Preis unterschiedliches leisten. (Laut Angabe) Da ihr geübt seid auf diesem Gebiet, wollte ich hier nachfragen, welche Produkte zu empfehlen sind? Besten Dank, Alex

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen