Diät-Murks (DGE etc.) :D

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: René S.
Beiträge: 142
Angemeldet am: 30.09.2008
Veröffentlicht am: 21.02.2012
 

Bei uns im Laufladen tritt die Tage ein "Ernährungsexperte" auf und hält einen Vortrag zum Thema optimale Sportlerernährung. Hat mich echt interessiert und wollte hingehen. Allerdigs hat mich in der Einladungs-Email bereits ein Bild mit Getreide und Brot stutzig gemacht. Hab dann mal nach dem Experten gegoogelt und finde eine Website zum Thema: --- Sport & Ernährung - Die fünf häufigsten Fehler Fast die Hälfte aller Leistungseinbrüche im Sport sind auf Ernährungsfehler zurückzuführen, sagen Experten. Die fünf häufigsten Fallen und Tipps wie Sie es besser machen [...] Fehler 3: Zu viel Eiweiß [...] „Bei normaler Ernährung bekommt niemand zu wenig Eiweiß.“ [...] Fehler 4: zu wenig gesunde Kohlenhydrate [...] So ist es richtig: Reis, Nudeln, Kartoffeln und Brot sollten ungefähr die Hälfte des Energiebedarfs decken. Bei einer 60 Kilo schweren Frau, die dreimal pro Woche 30 Minuten joggt, sind das pro Tag beispielsweise 200 Gramm Graubrot plus 250 Gramm Nudeln plus 100 Gramm Kartoffeln. --- Na guten Appetit! Brauch ich nicht hingehen. ;-) Grüße, René

Veröffentlicht von: Andreas V.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 20.02.2012
Veröffentlicht am: 20.02.2012
 

Ausgehend von dem drstrunz.de-Artikel "Verantwortung", in dem die DGE bzw. deren neue "Diät-Richtlinien" zitiert wird ("Ein Ratschlag ist reichlich Kohlenhydrate ..."), möchte ich hier "Diät-Murks", der irgendwo aufgeschnappt wird, sammeln. Die Tage in einem "vierteljährlichen Gentleman" (zwinker, zwinker) aus dem letzten Jahr geschmökert: "Das Feierabendbier ist vollkommen okay - solang Sie die fettigen Erdnüsse ignorieren" Okay, wenn man's ganz genau nimmt, könnten damit bspw. Erdnuss-Flips gemeint seint, aber bei dem Wortlaut ist das nur eine weniger wahrscheinliche Hypothese. Nundenn, habt ihr ähnliche Fehlgriffe auf Lager?

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen