Die Alzheimer-Lüge von Dr. Michael Nehls

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Die Alzheimer-Lüge von Dr. Michael Nehls

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 15.12.2014

Vielleicht sollte man da mal die Hormone im Speichel messen. Laut Dr. Lee kann Demenz durch starken Hormonmangel nach den Wechseljahren auftreten und ist durch entsprechende (transdermale)Supplementierung reversibel. Mit Sport und Ernährung hat das nichts zu tun. Eher mit Progesteron, Estriol, Estradiol und DHEA. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniela P.
Beiträge: 117
Angemeldet am: 26.10.2010
Veröffentlicht am: 05.12.2014

Hallo Peter, es gibt unterschiedliche Arten von Demenz: Die Alzheimer-Lüge bezieht sich auf das, was man gemeinhin unter "Altersdemenz" versteht. Und da denke ich, hat der Autor in Vielem Recht. Das, was du meinst, ist eine Demenzform, die schon sehr früh (mit Anfang/Mitte 50) und vor allem bei Frauen auftritt. Ich kenne einen Fall in der unmittelbaren Familie, der so ähnlich ist wie deiner: Ärztin, sportlich, super Bio-Ernährung, immer geistig und körperlich aktiv, keine Fälle in der Familie usw. Erste Symptome mit 54, gestorben 10 Jahre später. Das Dazwischen wünsche ich keinem, auch keinem Angehörigen. Was ich sagen will: Demenz ist nicht gleich Demenz. Die Unterschiede kann man wohl auch mikrobiologisch am Gehirn nachweisen, aber da kenn ich mich nicht aus.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 05.12.2014

Das Gehirn entgiftet im Schlaf auf eine spezielle Weise. Wer sich genügend und regelmäßigen gesunden ruhigen Schlaf (alle Schlafphasen werden erreicht) gönnt, entgiftet sein Gehirn optimal. Die wichtige Basis des Erhalts geistiger Stärke bis ins hohe Alter.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina R.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 15.05.2013
Veröffentlicht am: 06.11.2014

Hallo, Ausnahmen bestätigen die Regel, war schon immer so, jedoch sollte man überlegen, was wichtig ist : Überleben, Leben, oder leben mit hoher Lebensqualität? Ein Altersheim oder ein Rollstuhl im Alter, oder wegen dem Alter sind für mich eine starke Einschränkung, der Lebensqualität, so wollte ich nicht alt werden! Vor kurzem im TV, eine 83 und eine 87 jährige Dame, beide so was von top fit, nicht nur geistig sondern auch körperlich,schlank, beide machen auch in ihrem hohen Alter Sport, eine sogar noch im Fitness Studio, wo sie selbst noch Anweisungen gibt! Das ist für mich Vorbild und Lebensqualität! Viele Grüße Martina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans K.
Beiträge: 141
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 05.11.2014

Kann ich bestätigen -selber erlebt. Im Altenheim meine Oma besucht, ihre Freundin 94, stark übergewichtig (!), aber sowas von wach und schlagfertig (geht ohne Intelligenz nicht), dass ich selber kaum mithalten konnte, -und ich bin nicht auf's Maul gefallen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 04.11.2014

Hallo Udo, in dem Punkt muß ich Dir Recht geben! Ausnahmen bestätigen die Regel :-) Meine Mutter wird 88, sitzt den ganzen Tag im Rollstuhl im Altenheim, ist niemals draußen!Bekommt nur das komische Essen dort, Kohlenhydrate ohne Ende... und erfreut sich bester Gesundheit! Ist geistig vollkommen fit und weiß alles!Vorher hat sie zu Hause auch nur gesessen und fern geschaut. Das ist manchmal schon ein Rätsel!? Sie hat im Leben auch täglich ihren Schnaps getrunken. Ich hab mal gelesen, daß Alkohol in Maßen gesundheitsfördernd ist (hält das Blut flüssig, verhindert Thrombosen, Herzinfarkt usw.) Noch erwähnen muß ich, daß meine Mutter das ganze Leben lang immer sehr viele Tabletten geschluckt hat, alles was die Ärzte so "verschrieben" haben. Sie hat jetzt noch im Alter zwei große Operationen problemlos weggesteckt... Alles wirklich ein Rätsel! Sie war ihr ganzes Leben immer sehr negativ denkend eingestellt teilweise depressiv - also daran kanns auch nicht liegen....LG Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 01.11.2014

Hallo, es liegt an der sehr schlechten Ernährung der alten Menschen! Es kann mir niemand erzählen, daß sich nur einer davon gesund ernährt. Wenn ich in meinem gesamten Umfeld erzähle, daß ich kein Brot esse oder daß ich nur Eier zum Frühstück esse, schauen alle mich ungläubig an und sagen mir wie ungesund das ist :-). Aber nur weiter so liebe Mitmenschen! Umso mehr Platz haben wir für uns! :-)))

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans K.
Beiträge: 141
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 30.10.2014

Kokosöl und/oder MTC-Öle sollen eine sehr positive Wirkung auf das Gedächtnis bei Alzheimer haben. Sollte man einfach versuchen, vor allem bei derart nebenwirkungsfreien Fetten.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Peter B.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 23.10.2010
Veröffentlicht am: 29.10.2014

Hallo Konrad, die Alsheimer Lüge von Dr. Nehls ist m.E. völliger Quatsch und dient nur der Geschäftemacherei! Leider habe ich in der eigenen Familie genau das Gegenteil erfahren müssen: 52 Jahre Weiblich- Sportlich (gestrunzt), nie Übergewicht, nie geraucht, nie getrunken, wohnte in einem nach Bio.-Richtlinien erbautes Haus auf dem Land! Nur Bioernährung kein Stressfaktor durch Lohnarbeit (Hausfrau). Keine erbliche Vorbelastung! Mit 52 Diagnose degenerative Demenz und jetzt mit 54 Pflegestufe 1 in einem Pflegeheim. Tendenz schlechter werdend! Also wer weiß, woran es liegt? Ich habe schon viele derartiger Bücher gelesen aber substanziell kam da für mich nichts dabei rüber sondern es wird stark verallgemeinert und jeweils die gerade aktuell in Mode gekommene "Sau durch Dorf getrieben"! Euch alles gute Peter B.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Josef M.
Beiträge: 206
Angemeldet am: 05.01.2002
Veröffentlicht am: 29.10.2014

Servus, der Dr. Mehls ist das RAAM zumindest nicht nur mit purer Körperkraft gefahren, sondern mit sehr viel Köpfchen. Und das nicht mal so langsam. Er wurde ja gar nicht richtig ernst genommen als Finisher, weils ihm noch so gut gegangen ist. Ich habe das Buch zwar schon vor längerer Zeit gelesen, meine mich aber schon erinnern zu können, dass er die Leistung nicht mit Müsli alleine erbracht hat. In seiner Sponsorenliste sind unter anderem gute Lieferanten für NEMs aufgelistet, von denen ich das eine oder andere auch schon bezogen habe. Selbst vermeintlich NEMs verschmähende gute Marathonis sagen da aber nicht ganz die Wahrheit. Was ich da bei so manchem an Mittelchen im Küchenschränkchen gesehen habe, war oft vom Feinsten. Es gibt scheinbar eine Gattung Wettkampfsportler, die ihre "Geheimnisse" nicht so frei herausrücken, wie ein Dr. Strunz. Man will die Konkurenz ja nicht stärker machen, als nötig :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 29.10.2014

Für mich klingen solche Forumsbeiträge wie eine Erwartungshaltung an eine eierlegende Wollmilch...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: connycherry
Beiträge: 2
Angemeldet am: 28.10.2014
Veröffentlicht am: 28.10.2014

Dr. Strunz schwärmte in einigen Newslettern wiederholt von dem RAAM Finisher Haetzel. Dr. Nehls ist ebenfalls zweifacher RAAM Finisher und hat ein bemerkenswertes Buch vorgelegt. Leider sind Strunz und Nehls bezüglich NEM's nicht einer Meinung. Nehls lehnt sie ab und toleriert auch Vollkornprodukte, spricht sich aber ebenfalls gegen Zucker und Weißmehlprodukte aus. Er empfiehlt Kokosöl und zeigt auf, dass Transfette nicht nur industriell hergestellt werden, sondern in Milchprodukten und dem Fett von Widerkäuern enthalten sind und empfiehlt darauf zu verzichten. Dazu würde ich von Dr.Strunz gerne etwas lesen!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen