"Die Radikaldiät"

  Sie haben  Lesezeichen
Thema "Die Radikaldiät"

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Nadine K.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 20.07.2010
Veröffentlicht am: 23.11.2010

Hallo Karin, ich habe das Buch gelesen, alles in allem soll man sich für die Woche 2,5 Kilo Gewichtsabnahme vornehmen. Das funktioniert, indem man am Tag nur 800 kcal aufnimmt, low carb, verteilt auf 3 Mahlzeiten. Der 7. Tag in der Woche ist ein "Erholungstag", da soll man auch low carb essen und max. etwa 1.200 kcal als Frau. Die Ernährungspläne finde ich nicht so gut, ich habe mir ein Kalorienbuch gekauft und danach gegessen. Klappt, wenn man konsequent ist ;o) (also nicht so wie ich) Nadine

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: roschee66
Beiträge: 34
Angemeldet am: 28.06.2010
Veröffentlicht am: 23.11.2010

Hallo Karin, ganz pragmatisch gesehen, hast Du recht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin B.
Beiträge: 25
Angemeldet am: 28.10.2010
Veröffentlicht am: 22.11.2010

Habe gerade letzte Woche von diesem Buch gelesen und bin immer noch am überlegen ob ich es kaufen soll oder nicht. Hört sich irgendwie nach einer Keto-Diät an. Fleisch, Eier und Supplements. Und einmal in der Woche ein Belohnungstag mit ein paar carbs. Kommt das so etwa hin? Hat jemand das Buch als eBook gekauft oder gesehen? Bitte link, danke. Cheers K.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manuela M.
Beiträge: 39
Angemeldet am: 16.06.2010
Veröffentlicht am: 19.11.2010

Hallo Alexandra, und hast Du schon angefangen, es würde mich mal interessieren, ob Du Erfolg hattest.LG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexandra A.
Beiträge: 183
Angemeldet am: 09.03.2010
Veröffentlicht am: 27.10.2010

Hallo Manuela, das ist ein super resultat fuer eine woche. vorallem, wenn das ueberwiegend fett ist, was weg ist. ich hab sowas in der zeit noch nie geschafft und das waere so das, was ich weghaben will. ich werde mal berichten, wie's mir ergangen ist, wenn ich endlich damit anfange. gruss Alexandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manuela M.
Beiträge: 39
Angemeldet am: 16.06.2010
Veröffentlicht am: 22.10.2010

Hallo Alexandra, ich habe mich eine Woche lang genau an die Angaben gehalten und habe 4,5 Kilo verloren. Mir fehlte aber das Obst und Gemüse sowie die Milchprodukte, es gab mir einfach zuwenig davon. Meine Verdauung hat auch nicht so funktioniert. Esse im Moment nach Phase 2 von "Die Diät"und fühle mich gut und alles andere klappt auch wieder.Die Abwechslung in den Tagen und die Bewegung lässt mich nichts vermissen, im Gegenteil ich futtere mehr und besser, fühle mich bumperlg`sund, bin zufriedener(sagt mein Göga)und bekomme meinen Alltag besser geregelt`. Die Radikaldiät war mir zu "eintönig",zu Fleisch-und Eierlastg. Ich könnte sie nicht wochenlang durchziehen. Das Konzept finde ich auch sehr gut erklärt. Ich wünsche Dir viel Erfolg

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexandra A.
Beiträge: 183
Angemeldet am: 09.03.2010
Veröffentlicht am: 19.10.2010

hab mir das buch auch gekauft... :) wirklich gut bisher. @ Sebastian: wieviel hast du in welcher Zeit abgenommen und warst du so streng mit dem abwiegen etc. der lebensmittel? Ich habe vor, in kuerze mich mal danach zu ernaehren gruss A.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manuela M.
Beiträge: 39
Angemeldet am: 16.06.2010
Veröffentlicht am: 03.10.2010

Finde das Buch auch sehr interessant, es ist mir von den Rezepten her ein wenig zu "fleischig" Es werden aber auch Shakes und Eier eingesetzt. Milchige Produkte wie oben nachgefragt nicht so präsent. LG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: roschee66
Beiträge: 34
Angemeldet am: 28.06.2010
Veröffentlicht am: 19.08.2010

Habe mir das Buch besorgt! Lese ich grade! Sehr interessant. Danke für den Tipp Marion!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 16.08.2010

Hallo Sebastian, danke für Deinen Beitrag. Eigentlich will ich ja nicht abnehmen, sondern mich so ernähren, dass ich mehr Eiweiß zulegen kann. Welche Ernährungsempfehlungen bzw. Rezepte findet man in diesem Werk? Kannst Du ein Beispiel zitieren? Nur wenn die Rezepte für mich umsetzbar sind, dann werde ich mir das Buch zulegen. D. h., wenn die Empfehlungen darauf hin ausgelegt sind, viel Quark, Käse, Milchprodukte zu essen, dann kann ich es vergessen, vor dem Zeugs ekelt es mich. Könntest Du mal ein Beispielrezept aufführen? Danke M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Simon D.
Beiträge: 51
Angemeldet am: 01.07.2010
Veröffentlicht am: 13.08.2010

Hallo, ich habe das Buch gelesen und kann es sehr empfehlen! Hier eine kurze Beschreibung: "...hier fließen seine Erfahrungen aus mehr als 30 Jahren zusammen: Das Ergebnis ist eine neue Diätform; eine streng kalorienreduzierte, aber sehr proteinreiche Ernährung, die kohlenhydratarm ist, aber nur moderate Fettmengen erlaubt. In Verbindung mit einer Reihe von hochwirksamen Nahrungsergänzungen kommt es so zu einem rapiden, dramatischen Abbau von Körperfett..." Ich habe es ausprobert und schnell abgenommen. Das war mein Einstig in das Theme Abnehmen, Ernährung, orthomolekulare Medizin, ... Was ich gut finde in dem Buch / an der Diät: Man hat in er Woche einen "Belohnungstag" bei dem man auch mal "sündigen" darf. Wenn man den explizit in den Ernährungsplan einbaut, hat man einen guten Anreiz und Motivation, den Rest der Woche gut durchzuhalten. War bei mir zumindest so. Der Titel "Radikaldiät" ist nur etwas irreführend. Es ist keine "radikale Diät", vielmehr eine "radikal einfache Diät" - einfaches Konzept mit viel Erfolg! Hier der Link zu dem Buch bei amazon.de: http://tinyurl.com/3yjfvto Viele Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 13.08.2010

Hallo allerseits, hat schon jemand das Buch "Die Radikaldiät" von Dr. Mauro Di Pasquale gelesen oder diese gar schon ausprobiert? Grüße M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen