Ein wirklich alter Spruch.....

1 bis 20 von 46
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Robert K.
Beiträge: 344
Angemeldet am: 14.01.2017
Veröffentlicht am: 14.10.2017
 

Ich habe mir auch schon viele Gedanken zu dem "Problem" gemacht, ob LC tragfähig wäre für alle Menschen auf der Welt. Hat ja schon mal geklappt, nur waren wir "damals" ca. 98% kleiner als "Gruppe".

Schwierig...und teuer. Teuer? Da habe ich eine etwas andere Perspektive: Was gibt es wichtigeres als Essen? In Deutschland bekommt man 100 Punkte an den Kopf geworfen, was alles wichtiger ist: Auto, Fernseher, Handy, Computer, Fußball,...in Frankreich und Italien schon deutlich weniger ;-)...auch erkennbar an deren "Autos"...aber ist das wirklich wichtig? Ich bin schon lange bei nein angekommen ...hat aber 20 Jahre gedauert :-D

Es muss ja auch gar nicht zwingend LC sein. Da bin ich immer mehr bei Thorsten und schaue mir die Japaner an, die viele Carbs essen.

Vielleicht reduziert es sich auch darauf, Zucker (vor allem Fructose) und Weißmehl zu bannen; Kartoffel und Reis (Vollkorn) zu erlauben, da wir mit Stärke sehr gut umgehen können, wenn wir denn gesund sind und uns auch ein paar mal die Woche bewegen....

Und das wäre sicherlich weltweit machbar! Dazu das gute Vieh auch wieder und ausschließlich artgerecht halten (dennn warum muss es Schweinefleisch für 2,- Euro je Kilo geben...das ist krank).

Vielleicht reicht das schon, um recht sicher gesund 90zig zu werden. Und was bitte möchte man mehr...es wird nur sehr schwierig sein, dass in einer freien Gesellschaft zu vermitteln. Süß ist ja so eine verführerische Geschichte...

Veröffentlicht von: Ariana
Beiträge: 11
Angemeldet am: 01.10.2017
Veröffentlicht am: 14.10.2017
 

Liebe Foristen,

recht hat er, unser Doc, mit seinem heutigen News-Artikel" Kohlenhydrate und die WHO"!

Mir ist auch schnell klar geworden, dass Low Carb die totale Luxus-Ernährung ist und vermutlich nur wir reichen Industrienationen uns das leisten können. Steak, Milch und Ei für die gesamte Weltbevölkerung? Never ever.

Aber mir fällt dazu ein Zitat ein, das von Franz von Assisi stammen soll: "Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche."

Möglicherweise liegt die Zukunft der weltweiten Ernährung z.B. doch in Mehlwürmern & Co - soll ja ein großer Trend auf der diesjährigen Anuga gewesen sein...

Also, ich sehe optimistisch in die Zukunft.

Viele Grüße,

Ariana

Veröffentlicht von: Shin M.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 06.10.2017
Veröffentlicht am: 06.10.2017
 

Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. – Meister Eckhart

 

Veröffentlicht von: Josef M.
Beiträge: 209
Angemeldet am: 05.01.2002
Veröffentlicht am: 14.10.2016
 

Von meinem ehemaligen Religionslehrer (damals Kaplan):

Wers braucht, der kriegts,

und wers kriegt, der wird braucht ham.

 

jomo

Veröffentlicht von: Torben V.
Beiträge: 90
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 03.10.2016
 

Ich will mal einige Sprüche meiner Oma bringen, die 95 ist, bis 94 topfit war, aber nun in einem Heim lebt und von heute auf morgen Demenz hatte. Trotz der Demenz hat sie an guten Tagen die ein oder andere Weisheit auf Lager. Da sie bis 94 ein eigenes Haus versorgte und bis heute eine sehr gute Haut und Haare hat und nie einen Stock, Rollator oder Rollstuhl gesehen hat, finde ich die Sprüche nachdenkenswert. Wäre was anderes, wenn sie ein 40 jähriger von sich geben würde :-).

Hier was mir gerade aus der Zeit im Heim einfällt:

"Immer nur vorwärts schauen"

"Was war, das war"

"Ich bin noch nicht fertig"

"Immer schön auf dem Trottoir weitertrippeln, dann kommt man voran im Leben"

"Auch der arme Mensch darf alt werden"

 

 Einige Zitate aus den letzten Jahren zu Hause

"Die alten Leute darf man nie vergessen. Die haben oft noch was im Sack."

"Hast du Kinder oder keine, im Alter bist du doch alleine".

"Friss oder stirb".

Ein Spruch der anderen Oma, die schon Jahre tot ist:

"Wenn der Bettemann aufs Ross kommt, dann reitet er es zu Tode".

Und ein Spruch eines bodenständigen Ingenieurs aus dem Rheingau dieser Tage:

"Beständigkeit ist eine Tugend".

 

Viele Grüße

 

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 253
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 02.08.2016
 

Essen und Trimmen - beides muss stimmen.

... zuletzt gehört von Prof. Dr. Ingo Froböse

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 253
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 21.07.2016
 

Klug und schlank - Fett sein Dank!

Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 293
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 28.04.2016
 

Wirklich ein alter Spruch, den man sehr gut auf alle heut´existierenden Presseorgane und Rundfunk/Fernsehanstalten anwenden kann:

 

Wess´Brot ich ess´, dess´Lied ich sing´.

 

Ist es eigentlich bekannt, dass Journalisten in den "öffentlich-rechtlichen" Anstalten in ihrem Anstellungsvertrag einen Passus haben, der ihnen verbietet, in ihren Beiträgen gegen die USA zu agieren? Eine Zensur findet nicht statt! (GG)

Ist es eigentlich bekannt, dass Chirurgen in ihren Anstellungsverträgen ein Operationssoll (Zahl der jährlich mindestens durzuführenden Operationen) haben? Wie kann man so etwas vorhersagen und dann auch erreichen? Na, wie wohl?

PS. Deutschland ist weltweit führend in der Zahl der durchgeführen Protesen-Operationen (gemessen an der Zahl der Einwohner)

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 253
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 12.04.2016
 

Risiko ist die Bugwelle des Erfolges

- Carl Amery -

Veröffentlicht von: Anonym
Beiträge: 109
Angemeldet am: 10.08.2013
Veröffentlicht am: 10.03.2016
 

Konrad Adenauer: Nehmen Sie die Menschen wie sie sind - es gibt keine anderen.

Unbekannt: Was ein Häkchen werden will, krümme sich beizeiten.

LG Bärbel

Veröffentlicht von: Emma.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 30.01.2014
Veröffentlicht am: 06.03.2016
 

Man muß die Dinge so nehmen, wie sie kommen.

Aber man sollte dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.

(Verfasser unbekannt)

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 253
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 14.02.2016
 

Man kann die Menschen grob in drei Kategorien einteilen.

Die Wenigen, die dafür sorgen, dass etwas geschieht, die Vielen die zusehen wie etwas geschieht, und die überwältigende Mehrheit die gar nicht mitbekommt, dass überhaupt etwas geschieht.”

(Karl Weinhold )

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 253
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 05.02.2016
 

Wer aufhört, besser zu werden, hört auf gut zu sein!

Veröffentlicht von: Irene S.
Beiträge: 62
Angemeldet am: 14.11.2014
Veröffentlicht am: 31.01.2016
 

Was mir immer Gänsehaut verursacht:

DIE ZEIT BESIEGT ALLES

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 253
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 29.01.2016
 

Mentales in Sachen Beziehungen:

Glückliche Frauen machen Männer glücklich.

Zitat von Hugh Jackmann in einem Fernsehinterview. (seit 20 Jahren verheiratet)

 

Veröffentlicht von: Irene S.
Beiträge: 62
Angemeldet am: 14.11.2014
Veröffentlicht am: 26.01.2016
 

 @Ramona,

ein super Spruch. Ich bewundere Marianne Koch und höre jeden Samstag im Radio auf Bayern 2 (bin aus Franken) ihre Sendung "Gesundheitsgespräch". Da wird jede Woche ein interessantes Thema behandelt, wobei die Leute anrufen können und gleich beraten werden. Sie macht das mit ihren 85 Jahren unheimlich kompetent und souverän (wie unser Doc {#emotions_dlg.laughing}) und der Spruch ist absolut typisch für sie. Sie ist zwar nicht so sehr für NEMs, aber dafür plädiert sie numso mehr für viel, viel Bewegung.

@Plebejer,

Was für ein unfassbar realistischer Spruch!

 

 

Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 293
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 26.01.2016
 

Na, das füllt sich ja hier langsam! In Bezug auf vermeintliche oder tatsächliche Falschdarstellungen in der Presse oder dem Fernsehen fand ich noch folgenden wunderbaren Spruch:

Schweigen ist der Deckel der Lüge!

 

Wie treffend, nicht wahr?

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 253
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 26.01.2016
 

Kämpfer altern einfach besser.

 von Marianne Koch (*1931)

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 253
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 24.01.2016
 

Wer sich viel bewegt, der kann auch viel erleben.

Quelle: Prof. Kempermann aus den News: http://www.strunz.com/de/news/leichter-lernen.html

genau die News ... mit den persönlichen Erfahrungen unsers Docs, wie man innerhalb einer Woche fließend spanisch sprechen lernt. Von Null auf Hundert. Habe erfahren, wie man innerhalb von zwei Wochen fließend italienisch lernen kann. Von Null auf Hundert. Wenn man nur läuft...

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 253
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 15.01.2016
 

 

Im Zusammenhang zur Ästhetik des Alterns

Lieber vielfältig als einfältig.

 

... eine mögliche Argumentationshilfe bei ev. komischen Bemerkungen von jüngeren Mitarbeitern

 

 

1 bis 20 von 46
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  Sie haben  Lesezeichen