Wir sind wie gewohnt für Sie da. Ihre Bestellungen werden so schnell wie möglich verarbeitet.

EHEC - esst ihr noch Obst und Gemüse?

21 bis 35 von 35
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Marion Z.
Beiträge: 1037
Angemeldet am : 24.09.2008
Veröffentlicht am : 30.05.2011
 

Hallo Bettina, im Reformhaus, aber auch in Bioläden gibt es die Samen. Entweder reine Sorten oder gemischt. Dazu gibt es eine Plastikbox mit Löchern oben und unten. Du gibst ca. 2 EL Körner in einen Teil der aufschraubbaren Box, stellt den in den mitgelieferten Unterteller und weichst den Samen entsprechend der Packungsbeschreibung einige Stunden ein. Morgens und abends die Körner durchspülen, in den Schatten stellen und nach ein paar Tagen kannst Du die Keimlinge essen. Es gibt im Internet oder in Deiner Bücherei Anleitungen dazu mit Angaben über Nährwert und Besonderheiten. Eine Keimbox kostet ca. 8 Euro und eine Packung Sprossen ca. 3 - 4 Euro (reicht für etliche Keimvorgänge). Viel Spaß M.

Veröffentlicht von : Yvonne W.
Beiträge: 93
Angemeldet am : 08.12.2009
Veröffentlicht am : 28.05.2011
 

Wahrscheinlich sollen die Geschäfte der Fertigproduktlieferanten etwas angekurbelt werden,deshalb wird mal schnell ein LEBENSmittelskandal dahergerufen. Ich habe ein absolut intaktes Immunsystem und freue mich, daß nicht mehr alles vergriffen ist. Also wir essen fleißig weiter. Yvonne.

Veröffentlicht von : Silvia B.
Beiträge: 129
Angemeldet am : 02.03.2011
Veröffentlicht am : 27.05.2011
 

Hallo Marion, danke für den Tip mit den Sprossen. Auf diese Idee wäre ich nicht gekommen. Ich hatte total vergessen, dass ich noch Samen zu Hause habe. Ich esse weiterhin Gemüse, wasche es aber länger ab. Bleibt gesund.

Veröffentlicht von : Heike S.
Beiträge: 495
Angemeldet am : 08.09.2008
Veröffentlicht am : 27.05.2011
 

habt ihr schon gehört, wir haben jetzt die Gurkengrippe, und auch noch spanisch ;)))

Veröffentlicht von : Bettina S.
Beiträge: 276
Angemeldet am : 30.03.2009
Veröffentlicht am : 27.05.2011
 

Hallo in die Runde, @Marion: wo bekommst Du denn die Körner für die Sprossen? Und wie geht dass denn genau mit dem Sprossenziehen. Machst Du das mit besonderen Gerätschaften??? Ich hab gestern zum ersten Mal den ganzen Tag nur gekochtes Gemüse gegessen und das ist mir gar nicht bekommen. Ich esse seit 5 Jahren hauptsächlich Salat und wenn ich was koche dann ist es TK Broccoli. Ich weiss nicht was ich machen soll?? Mir ist auch klar,dass es den Erreger schon immer gab. Was mir Kopfzerbrechen bereitet ist, dass sie ja eigentlich gar nicht GENAU wissen, wo der Erreger nun herkommt. "Sitzt" er auf der Gurke oder in der Gurke, und wo ist er sonst noch ?? Das kann doch nicht so schwer sein, das rauszufinden in der heutigen Zeit. Aber ist natürlich super, dass sich durch EHEC die "Brot- und Totesser" bestätigt fühlen!

Veröffentlicht von : Sandra C.
Beiträge: 425
Angemeldet am : 08.07.2009
Veröffentlicht am : 26.05.2011
 

Also, ob das auch in der Bild stand, weiß ich nicht. Es wurde davon im Radio berichtet und auf meiner Internetstartseite. Da ich täglich in unserem kl. EDEKA Markt frisch einkaufe, hatte ich keine Bedenken. Denn dort gibt es so gut wie nur heimisches oder holländisches Gewächshausgemüse. Tomaten und Blattsalat wird täglich verzehrt. Und darauf habe ich nicht verzichtet.

Veröffentlicht von : K M.
Beiträge: 1293
Angemeldet am : 27.07.2008
Veröffentlicht am : 26.05.2011
 

Bis EHEC wieder weg ist, esse ich kein frischen Gemüse mehr. Ich habe jahrelang weder Obst noch Gemüse gegessen sondern immer nur Multivitamintabletten genommen. Damit hatte ich keine Probleme, da kann ich das jetzt auch ein paar Tage lang machen. LG Karel

Veröffentlicht von : Bettina S.
Beiträge: 276
Angemeldet am : 30.03.2009
Veröffentlicht am : 26.05.2011
 

Leider habe ich so viel Angst vor einer Erkrankung, dass ich die Tomaten in die Pfanne werfe und Zucchini dazu tue. Auf meinen geliebten Salat mit Tomate und Gurke verzichte ich. ...

Veröffentlicht von : Claudia K.
Beiträge: 72
Angemeldet am : 06.03.2011
Veröffentlicht am : 26.05.2011
 

Hallo Gerhard, ich lebe in Hamburg und ja ich esse weiterhin Obst Gemüse und Salat. Die Krankheitsfälle häufen sich in der Tat und beruflich bekomme ich da so einiges mit. Und trotzdem, den Erreger hat es schon immer gegeben. Ich habe schon immer alles gründlich gewaschen und tu dies jetzt halt besonders gründlich. Ich wasche alles direkt nach dem Einkauf und wenn es dann zubereitet wird noch einmal. Ich hab jetzt allerdings meine Vitamin C Zufuhr stark erhöht. Ich denke mal das ein intaktes Immunsystem besonders wichtig ist. Viele Grüße Claudia

Veröffentlicht von : Aexa W.
Beiträge: 1186
Angemeldet am : 12.12.2008
Veröffentlicht am : 26.05.2011
 

Guter Witz ... Natürlich esse ich es - und zwar immer noch roh. "Lehmacher (Mikrobiologe) möchte diese möglichen Erreger-Quellen aber noch nicht ausschließen - zumal Gemüse als Ursache dieser Durchfallerkrankung seines Wissens "sehr ungewöhnlich" wäre." Suchmaschine: Süddeutsche ABER Muss jeder für sich selbst entscheiden.

Veröffentlicht von : Michaela W.
Beiträge: 1553
Angemeldet am : 19.11.2008
Veröffentlicht am : 26.05.2011
 

Als ich aus dem Urlaub wiederkam und das als erstes in den Zeitungen las, dachte ich: wow,ist das das vorgezogene Sommerloch? Findet die Presse mal wieder kein Material zum Schreiben? Journalisten sind doch ein übles Pack, anders kann man es nicht sagen. Ganze 0,0000025 Prozent der Bevölkerung wurden von einem Bakterium dahingerafft, das es nachweislich schon immer gab, jedoch vorher nie beachtet wurde. Ob es tatsächlich an den Tomaten lag, weiß man noch nicht, aber vorsorglich essen 80 Mio. Deutsche nun kein frisches Gemüse mehr. Ich greif mir an den Kopf! Und ich muss jetzt meiner Mama erklären, dass sie weiter ihren Salat essen soll. Seufz! LG, Michaela

Veröffentlicht von : Marion Z.
Beiträge: 1037
Angemeldet am : 24.09.2008
Veröffentlicht am : 26.05.2011
 

Hallo Gerhard, mein bereits angeknabbertes Grünzeugs esse ich noch auf. Aber ich überlege, ob ich diese Erregerwelle nicht lieber abwarte. Durchfall allein ist schon schlimm genug, aber wenn Du auch noch Blut verlierst, dann wirds echt kritisch. Ich habe gleich gestern noch ein paar Körner gewässert zum Sprossen ziehen. Sprossen und Keimlinge sind wahre Nährstoffbomben. Was da an Nährstoffen drin ist, ist nicht zu toppen, vom Preis-Leistungs-Verhältnis gar nicht zu reden. Bis wieder grünes Licht gegeben wird, gibts halt Sprossensalat. Da weiß ich wos herkommt, dass da kein Gift dran ist und obendrein ist's noch super preiswert. ESSEN SIE LEBEN! Von Obst hat keiner was gesagt. Wird bei mir aber immer heiß gewaschen und möglichst geschält. M.

Veröffentlicht von : Heike S.
Beiträge: 495
Angemeldet am : 08.09.2008
Veröffentlicht am : 26.05.2011
 

je wärmer es wird, desto mehr;)

Veröffentlicht von : Franz U.
Beiträge: 94
Angemeldet am : 03.02.2011
Veröffentlicht am : 26.05.2011
 

Ich esse wieder viel mehr "Leben" als die letzten Jahre und es geht mir sehr viel besser damit. In einem anderen Beitrag wurde was von "somatischer Intelligenz" geschrieben, ich denke, wir sollten uns wieder viel mehr auf unser "Bauchgefühl" verlassen und nicht alles bis zur Unmöglichkeit verkomplizieren. Ein Reh z.B. zählt auch keine KH sonder frisst einfach Leben. Und ich hab noch kein Reh mit unseren allseits geliebten Zivilisationskrankheiten gesehen. Natürlich - das Reh frisst halt nicht nur Leben, es bewegt sich auch. Es lebt ganz einfach.

Veröffentlicht von : Gerhard L.
Beiträge: 108
Angemeldet am : 03.05.2009
Veröffentlicht am : 25.05.2011
 

Endlich hat BILD wieder ein Thema, mit dem Panik erzeugt werden kann, wo wir doch gerade erst ganz knapp die Schweinegrippe überlebt haben. Wie haltet ihr's? Esst ihr noch Leben oder nur noch Totgebrutzeltes?

21 bis 35 von 35
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen