Ein Blick in den Spiegel kann mehr aussagen als die Waage!

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Ein Blick in den Spiegel kann mehr aussagen als die Waage!

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Amedea S.
Beiträge: 30
Angemeldet am: 22.09.2005
Veröffentlicht am: 23.06.2006

Hallo Alexa, schön, dass Du die gleiche Erfahrung gemacht hast! Offenbar läuft das genau gleich, ob man viel oder wenig abnimmt bzw. abnehmen will. Du siehst also nun so aus, als ob Du das Doppelte von dem abgenommen hättest, was Du tatsächlich an Gewicht verloren hast - und 11 kg sind ja schon SEHR viel, gratuliere!! Ich hatte ja eine zeitlang geglaubt, die Strunz-Diät funktioniere nicht, wenn jemand nur ein paar kg abnehmen wolle, so wie ich. Hatte die Umwandlung von Fett in Muskeln nicht beachtet - und mich selber wohl auch etwas zu kritisch angeschaut. Ein Mini-Bäuchlein darf frau mit Mitte 40 durchaus haben.... LG Amedea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: alexa e.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 21.06.2006
Veröffentlicht am: 21.06.2006

da kann ich nur beipflichen... ich habe angefangen mit ZUCKERKNACKER und seid muttertag mache ich "DIE DIÄT" und am anfang gings schnell ich habe 11 kilo abggenommen und seid ich nach strunz mache ...wurde es weniger ...ABER ich habe mehr Muskeln ....und die wiegen halt nun mal mehr wie fett und meine Figur formt sich ...ich habe vorher und jetzt bilder verglichen und vergleichen lassen da haben leute zu mir gesagt du hast doch bestimmt über 25 kilo abgenommen ....und ich lachte ... das heißt nicht die waage sollte ausschlaggebend sein .... lg alexa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Amedea S.
Beiträge: 30
Angemeldet am: 22.09.2005
Veröffentlicht am: 06.06.2006

Ich möchte einmal allen Mut machen, die der Blick auf die Waage immer wieder frustriert. Ich laufe seit 3 Jahren täglich, mache jeden Tag Uebungen für die Bauchmuskulatur, habe auch einmal die Diät versucht und versuche mich ansonsten einigermassen strunz-gerecht zu ernähren. Mein Ziel war es, etwa 3-4 kg zu verlieren. Aber ich habe in den 3 J. nicht abgenommen, kein einziges Kilo -allerdings habe ich auch keine dazugewonnen. Eine Zeitlang war ich frustriert, danach beschloss ich, dass ich mit diesen paar Kilos zuviel gut leben kann. Kürzlich merkte ich nun, dass meine Hosen wieder viel lockerer sitzen. Als ich dann einmal nach dem Duschen in den Spiegel sah, fand ich plötzlich, dass ich eine sehr gute Figur habe, mit der ich auch zufrieden wäre, wenn ich 15 Jahre jünger wäre!! Also stimmt es, was immer wieder gesagt wird: dass Fett durch Muskeln ersetzt wird, und dass dies der Grund sein kann, dass man nicht abnimmt. Eine gute Erfahrung! Ich kann also allen, die in meiner Lage sind (bloss ein paar kg zuviel), nur empfehlen, zwischendurch mal in den Spiegel zu schauen statt auf die Waage! Amedea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen