Einstampfen - Alkohol

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Einstampfen - Alkohol

1 bis 20 von 26     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 25.10.2011

@ Manfred haha, ich habe, NACHDEM ich das Posting abgeschickt hab, mir nochmal Messbecher angeguckt..... also nee, die ml-Angabe stimmte nicht. Es war so, dass der Boden des Weinkelchs etwa fingerdick bedeckt war. Hab aber jetzt keine Lust, die genaue ml-Menge nochmal auszumessen :P

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 24.10.2011

Hallo Bernd; du solltest dich unbedingt nochmals mit den Mengenangaben vertraut machen, bevor du beim Anbaggern in einer Bar Alkohol bestellst... --und eine böse Überraschung erleben mußt.... . 1ltr. sind 1000ml; 200ml sind 0,2 ltr.; also ein normales Trinkglas voll . Wenn du 200ml. Wein rinkst, dann ist das schon eine Menge, die mich umhauen würde. Von 200ml. Whisky würde ich die Finger lassen.... Bei den "Harten Drinks" wird in cl= centi-Litern gemessen...... 2 cl sind der 10.Teil von 200ml.... also ein normales Schnapsglas voll sind 2 cl; davon 10 sind 200 ml; und davon 5 sind 1 Liter...... Ich habe mir aber ein Wasserglas mit 500ml besorgt; extra für`s Wasser-Koma-Saufen.... Damit ich meine 4 Liter am Tag besser schaffe.... --Wasser-- Stilles.. Alkohohlfrei ;-) :-) :-) ungluggernde Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 24.10.2011

Doris, ich bin nicht wütend. Die Beiträge stellen sich mir halt so dar. Wenn Corinna schreibt "...Bekommen wir Besuch von unseren Freunden, was ganz liebe Menschen sind, werden von den Männern Massen an Schnaps und Bier getrunken..." klingt das für mich nach hemmungslosem Besäufnis. Und ich ess auch mehr als 1 Salat am Tag. Nur wenn ich Kalorien zusammenzähle kommt halt nicht viel bei raus. Schau ich mir da die Kollegen an, die sich mittags ne Pizza liefern lassen und dann glauben, das Törtchen hinterher und die mickrige Butterbreze zu Frühstück "... war ja heut noch gaaar nix!", andererseits aber jammern, dass sie einfach nicht abnehmen, da muss sagen, da fehlt halt einfach das richtige Maß. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 24.10.2011

@ Marion haha, ich rede übrigens noch NICHTMAL von nem "Gläschen"! Zum Beispiel Am Wochenende, Geburtstag meiner Schwester: Da gab's Wein, und von dem hab ich mir gerade so viel eingeschenkt, dass der Glasboden bedeckt war (also wie man es von einem "Genießer" kennt, vielleicht 100 bis 200 ml). Dadurch konnte ich immer mit anstoßen, habe aber ansonsten Wasser getrunken. Und siehe da - alle waren zufrieden ("was du trinkst Wein" - früher hab ich halt gar nichts getrunken). Verstehst - SO mein ich das. Und so in der Art hoffe ich, es auch mit anderen Drinks machen zu können :-D In diesem Sinne: Prost Marion, auf das Leben und die Liebe :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 21.10.2011

Bernd, da bin ich ja beruhigt. Nein, für einen Komasäufer hätte ich Dich sowieso nicht gehalten. Aber ob "männliche" oder "weibliche" Alkoholgetränke, Alkohol ist so oder so keine clevere Wahl. Ein Gläschen zum Geburtstag, Silvester oder einem besonderen Ereignis - gut. Aber einen Mann, der bei jedem Cafe-Besuch Bier bestellt oder im Restaurant auf seinem "Wein zum Essen" besteht, den würde ich nicht für clever halten. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ludwig T.
Beiträge: 31
Angemeldet am: 01.12.2008
Veröffentlicht am: 21.10.2011

"Alkohol macht gleichgültig!" - - "Mir doch egal"

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 20.10.2011

Hallo, ob mit Alkohol oder ohne, manch einen lese ich hier nicht mehr - und mir geht es immer besser. Mit freundlichem Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 20.10.2011

Doris, ich hab noch keinen Säufer erlebt, der besonders feinsinnig ist. Die werden alle ausfallend und grob im Suff. DA kommt der wahre Mensch zutage! Und eine Frau, die betrunken auf einer Party rumlallt ist sowas von oberpeinlich. Aber Du merkst das ja gar nicht mehr, wenn Du selber oberpeinlich besoffen rumlallst. Und das soll dann der "Spaß" sein. Nein Danke.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 20.10.2011

@ Marion Z neeeeeee, also an Komasaufen dachte ich jetzt eher weniger. :-D Ich dachte mehr daran, ein "Anstandsgläschen" zu trinken und dann danach halt Wasser. Wenn ich richtig verstanden habe, geht es beim Alkohol gar nicht ums Betrinken selber. Sondern um das Gefühl der Verbundenheit, gemeinsam etwas "unartiges" zu tun. Und ich denke, als Mann muss man sich in bestimmten Bereichen einfach auskennen, sonst ist man nichts weiter als ein "großes Kind". Und zu diesen Bereichen gehören das Bett ebenso wie die Bar. Und es ist ja auch kein Zufall, dass es Getränke gibt, die "männlicher" (Scotch, Whiskey, Schnaps - allg. "härtere" Drinks) und andere, die "weiblicher" wirken (Sekt, Likör - enthalten weniger Alkohol und sind oft süßer). Ich hoffe Du merkst, dass das mit Komasaufen absolut nichts zu tun hat, sondern um einen sehr überlegtem, sehr gezielten Einsatz um der emotionalen Komponente willen geht. :-) @ Lisa Maria ich bin 31 Jahre. Muss sagen, Du hast mit Deinem Posting absolut voll ins Schwarze getroffen. Seien wir mal ganz ehrlich - ich bin kein Mann der lange drumherum redet: im Bereich Ernährung und Gesundheit tummeln sich auffällig viele "social nerds". Man meint im Gesundheitsthema eine Art Ersatzbefriedigung gefunden zu haben..... die aber eben doch kein Ersatz für ein ausgelassen-lustiges Beisammensein sein kann. Daher denke ich, wird es eine gute Methode sein, zwar Alkohol zu trinken ABER dies 1. sehr bewusst im Griff zu halten und 2. dabei sehr genau den Sinn im Hinterkopf zu haben (siehe oben, meine Antwort an Marion).

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Corina K.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 19.10.2011

Ja - es ist und bleibt ein schwieriges Thema - es ist zu spüren... Ich danke jedem Einzelnen für seine Antwort. Mir ging es dabei weniger um mich - ich stehe voll und ganz zu meiner Einstellung, benutze auch keine Ausreden, auch wenn gewisse Kommentare einfach nervig sind - ja, auch ich pfeife darauf. Ich möchte auch nicht als Missionar verstanden werden - wir sind alle erwachsene Menschen :-) Es ging mir vielmehr um das halt- und maßlose Trinken ohne zu wissen, wann jemand genug hat. Jeder soll seinen Spaß haben, das steht außer Frage - den habe ich auch für 80 nur ohne der Droge. Nur, wenn es um den eigenen Partner geht ... mit dem will man ja schließlich gesund alt werden - ob nun 100 oder nur 99 :-) Ich denke, ihr versteht mich. Aber es ist wohl wie mit allem im Leben - das Bewusstsein für eine Sache findet im Kopf statt und nur dort, da kann man als Partner oder Doc nur Fakten bringen und hoffen, dass es bald "klick" macht. Liebe Grüße an alle, Corina.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 19.10.2011

ich muss schon zugeben, ernährung a la strunz, kein problem, überhaupt nicht, im gegenteil, macht spass und bringt mir so vieles und lecker ist es auch noch. aber alk, da muss ich zugeben, da kann ich nicht drauf verzichten. nicht aus den argumenten, in gesellschaft besser ankommen oder so, ist mir egal, wenn ich sprüche höre, wenn alle trinken aber ich nicht. aber mir ist rotwein und whisky einfach zu lecker, um drauf immer zu verzichten. ist ein genuss für mich, und trinke das auch meistens alleine, nicht zum essen und geniesse die zeit mit mir und dem glas wein oder whisky. das gönn ich mir.....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa Maria S.
Beiträge: 123
Angemeldet am: 07.11.2008
Veröffentlicht am: 19.10.2011

Hallo Bernd!Hallo die anderen:-) also, Bernd, ich verstehe das total gut!Ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber ich kann nur bestätigen, daß bei den so plus minus 30 jährigen man wirklich absolut sofort die komische Nummer ist, wenn man nur Wasser trinkt. Wenn man dann noch keinen Kaffee trinkt, wie ich und unter Umständen sogar die angebotene Schokolade/Plätzchen was auch immer ablehnt, ja, was soll ich sagen..man findet im Großen und Ganzen keine (neuen) Freunde mehr.. Natürlich gibt es immer irgendwo Ausnahmen oder Personen, die es ähnlich sehen, aber ob die zufällig zum Bekanntenkreis gehören? Gott sei Dank habe ich einen Freund, der mich akzeptiert und wenige, lang gewachsene Freundschaften. Wenn man seinen Prinzipien treu bleibt und nicht dann doch Ausnahmen auf gesellschaftlichen Anlässen wie Geburtstagen usw. macht, tja, dann ist man eben der Einzelgänger/die Einzelgängerin. Das fällt sehr schwer...Du und auch Corina sprechen mir aus der Seele. Mein Freund akzeptiert mich zwar, trinkt aber regelmäßig und die Ernährung ist schlimm..fände ich auch schön, wenn es anders wäre. Bei der Generation 50 plus mag das vielleicht anders sein. Vielleicht ist man in diesem Alter toleranter zu seinen Mitmenschen. vg,Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 19.10.2011

Hi Bernd, es gibt doch auch Frauen, die nichts trinken, sogar mehr als Männer.... LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 19.10.2011

Bernd, das ist jetzt aber nicht Dein Ernst, oder? Das klingt ja so, als ob man keine Freunde haben könnte, nur weil man heutzutage kein Komasäufer ist. Du bist ja sehr gesundheitsbewusst. Dann such Dir Leute, die das auch sind. Die brauchen auch keinen Alkohol. Menschen, die ernsthaft Sport treiben trinken nicht. In Deiner Nähe gibt es bestimmt Gruppentreffen von Vollwertköstlern, Vegetariern o. ä., die Deine Einstellung teilen. Ich könnte keinen Freund haben, der jedesmal im Cafe Bier mit Alkohol bestellt, oder zu jedem Essen den "guten" Wein braucht. Alkoholfahne? Nein danke! Das sind sowieso meist grobe, derbe Menschen. Die denken auch sonst nicht viel nach und scheren sich um nichts, außer um ihre primitiven biologischen Triebe. Meist völlig geistlose Menschen (damit meine ich auch die Frauen). Damit kann ich nichts anfangen. Ich sehe das so wie Manfred. Mehr trinke ich auch nicht und wenn einer Alkohol zum "Lustigsein" braucht, dann hat er eh schon ein Problem. Einen ewigen Grantler, der nur rumstänkert, wenn er nicht seinen persönlichen Pegel Alk hat, hat schon ein Problem mit dem Leben generell. Willst Du so eine Freundin haben/ertragen? M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 19.10.2011

SLKOHOL Ist ein Zellgift. Alles andere ist Werbung, Unwissenheit oder Überspielen der Sucht. Aber jeder darf es, wie immer, so handhaben, wie er mag - leider. Ist ja leider keine Diktatur in D und somit muss man all die kleinen Alk-Krankheiten mit bezahlen :-> SCHWANGER Nie. Kein Tropfen. Keine Praline. Nichts. Keine Diskussion :) RUNDEN Ganz einfach: Nichts sagen und immer am selben Glas nippen. Fällt auf? Ja, heute ist mir nicht so nach. Ist das 10. Mal? Ja, dann haben sie es hoffentlich kapiert. SPASSBREMSE Ja, das bist du, wenn du nicht trinkst. Automatisch :-> Bleib freundlich und wechsel zügig das Thema :) BEZIEHUNG Vertrag: 1. Ich werde dich nicht pflegen, wenn das Leid selbstgemacht ist. 2. ich gehe dann auch. 3. Richtungswechsel? Gerne und dann unterstütze ich dich auch, weil ich dich liebe und mit dir zusammen, gesund alt werden möchte :) Hart? Dicke Wohlstandsalkoholiker sind härter zu erleben :-> @ BERND Bitte nicht um jeden Preis. Fische lieber direkt im richtigen Becken :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: iris l.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 19.10.2011
Veröffentlicht am: 19.10.2011

Hallo,ich finde das auch ganz schrecklich.Ich habe es noch nicht geschafft ganz auf Alkohol zu verzichten,ich behalte mir das Gläschen Rotwein am Wochenende.Will es aber eigentlich auch lieber ganz sein lassen.So,und zu diesen Familkienfesten kann ich nur eins sagen:Ich kenne das und es hört sich an als redest du von meinen Familienfesten.Ich mache das so:Grundsätzlich habe ich einen starken Willen,aber selbst mit dem komme ich dort manchmal ins Strudeln.Ich stärke meine Willenskraft nochmal extra vor so einem Anlaß in dem ich mir noch mal ganz bewußt mache,warum ich das so für mich entschieden habe.Und dann sag ich mir dass mein Wille mindestens so stark ist wie der von den anderen 10 am Tisch gemeinsam und dann schaff ich das!:-)Und das Selbstbewußtsein und die innere Kraft dafür hole ich v.a. aus dem Sport!!!!Weiterhin gutes Durchhalten!!!!:-)))

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 19.10.2011

Ich bin dann einfach gesellig und amüsiere mich ohne Alkohol. Gibt genug andres, was man bewusst genießen kann. LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 18.10.2011

Hallo Corinna; da könnten wir uns fast die Hand reichen.... leidiges Thema... Da bleibt dir nur, 1) es aus zu sitzen und deinen Vorstellungen treu zu bleiben; Noch besser ist das Argument:....warum 100Jahr alt werden wollen, wenn man dann nix genießen darf; dann lieber nur 60...und die dann genießend leben... . Nur wenn diejenigen dann mit 55 an den Alkoholfolgen erkranken und leiden, dann wollen sie davon nix mehr wissen und gäben was drumm, das Laster nie gehabt zu haben. Aber auch ich trinke Alkohol: etwa 2 Glühwein in der Adventszeit; 1 Gläschen Sekt an Silvester und 1 Gläschen an meinem Geburtstag... . Und vielleicht 1 mal im Jahr ein Gläschen Ramazotti... . Also ich weiß wovon ich spreche... und wenn ich nun nur 99 Jahr alte werde--sei`s drumm...... Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 18.10.2011

Hallo Corina, sei Du selbst. Freundlich und bestimmt. Das ist das einzige, was hilft. Auch bei Freunden und Ehemännern kann man nichts anderes tun als Vorbild sein. Menschen, die Dich nicht akzeptieren wie Du bist, sind sowieso nicht Deine Freunde. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 18.10.2011

Alkohol ist n schwieriges Thema. Meinem Gefühl nach braucht unglaublich gute soziale Kompetenzen, um sein Nichttrinken auszubügeln. Keine Chance, wenn man - wie ich - in totaler sozialer Isolation groß geworden ist. Ich habe Alk - aus Gesundheitsgründen - auch immer abgelehnt. Aber mittlerweile denke ich, wenn ich jemals eine Freundin oder Beziehung haben will, wird es nicht ohne gehen. Aktuell befasse ich mich, welche Sorten man standardmäßig so im Haus haben sollte (Whiskey etc). Was hilft einem alle körperliche Gesundheit, wenn man doch allein ist und niemanden hat.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 26     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen