Eisbär Knut

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Eisbär Knut

1 bis 20 von 25     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 29.03.2011

Hallo Wolfgang, ich find wirklich es beispielhaft, dass Du Dich für solch soziale Zwecke engagierst. Das geht auch weit über meine paar müden Euros hinaus. Aber kleinere Beträge sind ja immer noch besser als gar keine, vor allem wenn sie von vielen kommen, summiert es sich dann doch. LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 28.03.2011

Hallo Wolfgang, ich weiß, dass es Nachzuchtprogramme gibt, aber die sind selten. Im Zoo landen aber oft Tiere die aus einem Zirkus abgegeben werden. Ein Tieger aus dem Zoo wär in der freien Wildbahn verloren. So ein Zootier hat doch durch die Menschen den ganzen Tag Stress. Da geh ich lieber in einen Wildpark. Da haben die Tiere mehr Freiraum, können sich auch zurückziehen und leben noch halbwegs natürlich. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 28.03.2011

Gerit, klar kann die Aussage nur von einem Menschen getroffen werden. Lieber 10 tote Eisbären als ein toter Mensch in Japan oder sonstwo, Punkt. Und natürlich ist der Mensch aus biblisch/ethischer Sicht und auch aus biologischer Sicht die Krönung der Schöpfung. Wir bekommen es durch den Glauben so gehlehrt und auch in der Natur stehen wir am Ende der Nahrungskette! Hau rein - Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 28.03.2011

Karel, ich hänge noch in Haiti - am 21.5.2011 werde ich einen run4haiti Teil II machen und mir, im Bekanntenkreis wieder Laufsponsoren suchen, die einen müden Euro geben. Der Lauf selber wird der 8 km - Walk in Kassel sein. In Japan waren schon vor dem Unglück Finanzen von mir, verbunden mit Hilfe für die dortige katholische Kirche. Mit freundlichem Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sonja T.
Beiträge: 50
Angemeldet am: 27.01.2009
Veröffentlicht am: 25.03.2011

Hallo Marion, ich wünschte mir, ich könnte mich auch so sachlich beherrschen wie du es kannst , aber bei solch arroganten Aüßerungen von wegen der Mensch über alles ,schreib ich immer gleich los.Natürlich ist es auf der Welt im Moment an sovielen Orten ganz schrecklich, keine Frage.Dieser Eisbär hat mit seiner Geschichte gerade deshalb ein Fünkchen Sonne in so manches Herz gebracht.(Ablenkung ist auch eine Art Meditation).Und nebenbei mir fehlt es werder an Sozialpartner noch macht mich das Kindchenschema blind.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 25.03.2011

PS. Hallo Michaela, hab grad für Kinder im japanischen Katastrophengebiet gespendet. Einen überschaubaren Betrag. Aber, wenn sich viele einen Ruck geben... Gerit, Du hast irgendwie auch recht. Solang man nur neben der Dankbarkeit nicht die Augen vor den wirklichen Missständen verschließt. LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 25.03.2011

Ich denke da eher an die grausame Massentierhaltung, die die meisten Menschen völlig kalt lässt. Ganz selbstverständlich wird dies Produkt täglich in jeder Kantine serviert. Sie wollen davon auch gar nichts hören, weil es ihnen "nur die Freude am Essen verdirbt". Aber es gibt ja ein bessres Thema zu Mittag: Unser armer Knut!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 25.03.2011

Marion, manche Tiere aus dem Zoo werden ausgewildert, um den Bestand zu erhalten. Mit freundlichem Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexandra A.
Beiträge: 183
Angemeldet am: 09.03.2010
Veröffentlicht am: 25.03.2011

Hallo Gerit, Ich finde nicht, dass hier im Forum Luxusfragen diskutiert werden, sondern essentielle Ernährungs- und Gesundheitsaspekte. Natürlich ist ein Luxus, wenn man sich auf die höhere Stufe der Ernährung in Form von Zeit- und Geldaufwand (und Intellekt) begeben kann. Aber: ich würde mich (fast) genauso ärgern, wenn es nicht um einen Eisbären sondern um einen Menschen ging. Mich nervt der spekulative Ansatz, ob "er wohl die Croissants nicht vertragen hat", mal so ganz salopp ausgedrückt. Das ist, aufgrund der aktuellen Weltlage, kein Luxusthread sondern pure Zeitverschwendung, weil es meiner Meinung nach nur ein Aufhänger ist, mal wieder über die bösen Kohlehydrate zu wettern. Ich fände die Frage eigentlich viel wichtiger, ob Eisbären überhaupt zur Bespassung von Menschen in Zoos in Mitteleuropa gehalten werden sollen. @ Rainer: die Aussage, dass der Mensch um Welten (?) mehr zählt als ein Tier, kann nur von einem Menschen behauptet werden. Traurig, aber so sehen sich nun mal die Menschen in diesen Welten

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerit P.
Beiträge: 231
Angemeldet am: 07.01.2011
Veröffentlicht am: 25.03.2011

Hallo Alexandra, ich finde es ok, wenn auch solche Themen ein paar Überlegungen finden. Auch angesichts der aktuellen Lage in der Welt. Ansonsten: Wo sollen wir denn da anfangen und wo aufhören?? Da könnte doch gleich das gesamte Forum geschlossen werden, denn all das, was hier diskutiert wird, sind doch pure Luxusfragen. Wir können so froh sein, dass wir hier leben dürfen und solche zauberhaften Möglichkeiten haben. Dessen bin ich mir immer bewußt und sehr dankbar dafür.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 24.03.2011

In Japan haben die Leute ihre Häuser verloren, nichts mehr zu Essen und keinen Strom. Die nukleare Verseuchung nimmt ihren Lauf. In Afrika sterben Millionen Menschen an Aids, weil die Medikamente zu teuer sind. Zig Millionen unschuldige Kinder haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. In Lybien ist die Hölle los. Massen von Tieren bekommen ihren Lebensraum weggenommen. Das Packeis schmilzt sämtlichen Eisbären unter den Tatzen weg durch die Klimaerwärmung. Täglich werden ganze Arten ausgerottet. Wer ist dieser Knut? Sorry, ich schaue nie Fernsehen … Es ist nur natürlich, dass man versucht, sich von den wahren Problemen abzulenken. Wenn wir selbst für zwei Stunden Kopfschmerzen haben interessiert uns das mehr, als wenn wir erfahren, dass woanders 1000 Leute gestorben sind. Ich geh jetzt nach Hause meine Katze streicheln. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 24.03.2011

Nein Rainer, das Tier hat sein Leben vom selben Schöpfer erhalten wie der Mensch. Nur der Mensch glaubt immer, er wär was Besseres. Wie wärs mal mit etwas Demut und Ehrfurcht vor der Schöfung? Und ich finde es nicht lustig, Tiere in einem Zoo zu halten. Keine Wildfänge für Zoos!!!!! Aber ein im Zoo GEBORENES Tier wär in der Wildnis verloren. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 23.03.2011

Hallo Sonja, solch ein Schicksal erleiden doch alle Tiere, die vom Menschen gehalten werden. Knut hat eben dem Kindchenschema entsprochen (als er noch klein war), worauf alle Frauen naturgemäß anspringen. Er ist und war deswegen keinen Deut mehr wert, als das Rind dessen Wurst oder Fleisch für Deinen/Euren Verzehr geschlachtet wurde. Das Rind brachte zumindest einen Nutzen, Knut wurde zu Eurer aller Belustigung wider seiner Natur FÜR EUCH lebenslänglich gequält. Nicht nur durch die Ernährung, vielmehr durch die Haltung in einer eingeengten Umgebung.Tierliebe, dass ich nicht lache. Und ja, der Mensch zählt um Welten mehr als das Tier! Haut rein - Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexandra A.
Beiträge: 183
Angemeldet am: 09.03.2010
Veröffentlicht am: 23.03.2011

sorry, aber da fällt mir nix mehr an... angesichts der aktuellen lage auf der welt ist es wirklich unrelevant, ob Knut Croissants zugesteckt bekommen hat. Ich kann nur den kopf schütteln.....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 23.03.2011

Eisbären gehören in die Natur und nicht in einen Zoo!!! Ist doch wohl kein Wunder dass die Mutter ihren Nachwuchs verstößt, wenn der Lebensraum in Gefangenschaft schon für die Mutter nicht ausreicht!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 23.03.2011

@Lisa Maria ... leider denkt der Mensch viel zu oft dass er die Krone der Schöpfung ist. Er ist nicht mehr als nur ein ganz kleiner Teil, dessen wird er sich nur, und auch nur ganz kurz, bewußt, wenn er plötzlich einer "Naturkatastrophe" gegenübersteht. Ich bin schon als Kind ungern in den Zoo oder in den Zirkus gegangen, heut weiß ich warum, nicht artgerecht, mir taten die Tiere einfach nur leid in Ihren Käfigen! Liebe Grüße Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 23.03.2011

Hallo Ute, ja genau darum ging es mir. Der Eisbär wurde nicht genetisch korrekt ernährt, was seine Lebenserwartung drastisch gesenkt hat. Wir stopfen uns tagtäglich so ein Zeug rein und kaum jemand denkt drüber nach, was wir uns damit antun. Hier würde ich eher Handlungsbedarf sehen - ansonsten wird in Zoos ja schon mal festgestellt, dass die Tiere mit zusätzlichen Vitaminen länger leben und gesünder bleiben, oder dass Affen durch viele Bananen Übergewicht kriegen u.s.w. Da könnte man ja auch etwas draus lernen...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ute G.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 19.10.2009
Veröffentlicht am: 23.03.2011

Hallo Monika, die gleichen Gedanken wie Du hatte ich damals auch.Torten bekam er auch, ich hab es mit eigenen Augen gesehen. Es stimmt, unsere Kinder werden auch immer öfter mit Süßem zugeschüttet. Knut hats anscheinend nicht vertragen. Ich glaub, es geht nicht um Knut, sondern hier sieht man mal höchstwahrscheinlich ein Beispiel für Fehlernährung. Viele Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sonja T.
Beiträge: 50
Angemeldet am: 27.01.2009
Veröffentlicht am: 22.03.2011

Hallo Rainer, schön das du dich so um die Kinder sorgst,das ehrt dich. Ich fand die Croissants auch nicht toll, aber ich denke sie haben ihn nicht umgebracht.Dieser Eisbär hat vielen Menschen einfach viel Freude gebracht , mir eingeschlossen . Dein " Mensch das ist nur ein Tier " trifft bei mir nur auf Ablehnung.Wenn ich solche Kommentare höre ,dann fällt mir immer der Spruch ein :seit ich die Menschen kennen liebe die Tiere.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa Maria S.
Beiträge: 123
Angemeldet am: 07.11.2008
Veröffentlicht am: 22.03.2011

Hallo Rainer! Was heißt hier "nur ein Tier"?? Eisbären sind wunderschöne, intelligente Tiere und ich finde es auch sehr traurig, dass Knut aufgrund der mit Sicherheit überhaupt nicht artgerechten Ernährung und Haltung in Gefangenschaft so früh sterben mußte! Ich glaube auch nicht, dass Monika die Kinder egal sind, nur weil sie hier Knut erwähnt hat. Vielleicht sollest Du Dich mal fragen, ob der Mensch wirklich immer die "Krone der Schöpfung" ist! Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 25     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen