Eisen - wieviel

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Eisen - wieviel

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 10.01.2011

jo ich dachte das wäre klar mit dem 300er-wert. das ist das ferritin. nun ich habe das schon v.a. in direktem zusammenhang mit eiseneinnahme gesehen. ich weiss aber nicht ob ich da wirklich einen 10x höheren wert erreichen könnte..bzw. noch viel drüber, auch wenn andere dinge das hoch pushen würden. aber ihr macht mich schon unsicher.....hmmm..mal schauen...werde dann wohl ein wenig reduzieren, bis ich gemessen habe.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sonja T.
Beiträge: 50
Angemeldet am: 27.01.2009
Veröffentlicht am: 07.01.2011

Hallo Markus, diese 300 die du immer erwähnst beziehen sich auf das Ferritin nicht nur auf reines Eisen. Für einen hohen Ferritinwert kommt es doch nicht nur auf das Eisen an sondern auch auf deinen Eiweißspiegel und Hämoglobin schadet glaube ich auch nicht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 05.01.2011

Hi Marcus, ich habe den Dok aus seinem Buch zitiert. Ob es inzwischen neue Erkenntnisse gibt, kann er Dir wohl nur selber sagen. Amerikanische Vitaminpräparate für Männer sind meist ohne Eisen. Hat wohl seinen Grund.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 04.01.2011

@karel - ich kann mir kaum vorstellen, dass ich eisenüberladung kriegen kann. oder gar schon hätte. und wenn ich von einem frohwert von 60-120 ausgehe und der doc sagt, er laufe keinen triathlon unter 300, da hatte ich mir einfach gesagt, überladen für mich kaum möglich. habe ich da was vergessen? ich dachte halt, ich fülle schon mal und messe dann wenn der wert einigermassen ist dadurch. jetzt wird wohl eh rauskommen, dass ich viel zu wenig habe. finde ich ein wenig unsinnig.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 03.01.2011

Besonders als Mann Eisen nicht schlucken, ohne messen zu lassen. Dr. Strunz warnt in seinem Mineralien-Buch vor Eisenüberladung.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 09.12.2010

jo nehme immer mit vitaminC - davon nehme ich eh schon ca. 4-5 gr. pro tag und dazu nehme ich noch etwas früchte....scheint so am besten zu absorbieren.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: uwe b.
Beiträge: 80
Angemeldet am: 06.02.2010
Veröffentlicht am: 08.12.2010

Hallo Markus, erst messen lassen,dann schlucken.Nicht vergessen , immer mit Vitamin C einwerfen,da wesentlich höhere Resorption. G.Uwe

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 08.12.2010

Hallo Markus, ich hab 8 Wochen aufgefüllt mit tägl. 500 mg. Hat bei mir aber erstmal nicht angeschlagen. Ich hab dann, um die 100er-Packung aufzubrauchen über 1 Jahr verteilt sporadisch den Rest eingeworfen. Bei der nächsten Messung bin ich von ca. 19 auf 67 gekommen. Durch die Einnahme aller anderen NEMs hat sich da wohl insgesamt etwas verbessert, dass letztendlich die Steigerung von Eisen ermöglicht hat. Was es war weiß ich nicht und 67 ist jetzt nicht grad berauschend (60 - 120) aber ich bin schon mal an der untersten Grenze angelangt. Ach übrigens, wenn bei jemandem gar nichts vorwärts geht, dann empfehle ich mal die Seite von Dr. John Switzer zu studieren - ausführlich! Vielleicht findet der eine oder andere Antworten. Für mich jedenfalls wars sehr interessant. Werde demnächst einen Seminartag dort mitmachen. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 07.12.2010

wieviel eisen sollte ich ca. pro tag schlucken, damit mein blutwert 200-300 erreicht? klar, kommt auf viele faktoren an, aber wäre froh um ein paar leitplanken. eure erfahrungen ? ich habe grad 100mgr tabletten gekauft und werde mal 1x pro tag schlucken, ausser ihr sagt mir es braucht da mehr?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen