Eiweiß - Glukose und Einschlafprobleme

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 07.12.2009
 

Auch ich war trotz weniger Schlaf am nächsten Tag gut drauf und fit. Werde mal weniger Glucose probieren, danke. Chr.

Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1658
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 05.12.2009
 

Hallo Christian, das Phänomen kenn ich. War vielleicht zu viel Glucose. Damit sollte man am Abend extrem sparsam umgehen, sonst ist man die halbe Nacht wach. Interessanterweise war ich in dem Fall am nächsten Morgen trotz Schlafmangel extrem gut drauf. Erste Hilfe bei dieser Art von Einschlafproblem: einfach später noch nen Eiweißshake, aber ohne Milch, nur mit Wasser angerührt. (Schmeckt nicht aber es hilft.) LG, Michaela

Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 02.12.2009
 

Hallo, ich habe mal einen Tipp aus dem Forum aufgegriffen und eine Weile nach Einnahme des Eiweißpulvers ein paar Gummibärchen für die Glukosezufuhr gegessen, damit das Tryptophan ins Gehirn geht (Milch mit Honig Tipp von Oma…). Den Eiweißshake habe ich abends getrunken und hatte dann beim Einschlafen Probleme, war fit wie ein Turnschuh… Lag das jetzt an der Glukose, die das TP ins Gehirn gebracht hat? Den nächsten Tag war ich stimmungstechnisch auf alle Fälle besser drauf. Wann sollte ich denn den Shake nehmen, dass insbesondere die TP Wirkung zustande kommt? Danke und Grüße Chris

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen