Eiweiß-Abendbrot

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Eiweiß-Abendbrot

17 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 27.10.2011

Ups, beim Rauskopieren hab ich gelesen, dass Du die Mandeln getrocknet hast. Welchen "Trockner" verwendest Du?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 25.10.2011

Mensch Aexa, klingt lecker. Muss ich mir direkt rauskopieren. Noch eine Frage. Leinsamen in 1,5 Tassen Wasser einweichen, wird das alles aufgesaugt oder lässt DU den gequollenen Samen abtropfen, bevor Du ihn mit in die Küchenmaschine gibst? Wird das nicht alles zu feucht. Und wenn Du die Mandeln einweichst, verarbeitest Du die gleich feucht oder lässt Du sie nochmal durchtrocknen, bevor Du sie zu Mehl vermahlst? Danke M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 24.10.2011

MANDELBROT (getrocknet, nicht gebacken) 1 1/2 Tassen Leinsamen in Wasser eingeweicht (goldener Leinsamen für helles Brot, brauner Leinsamen für dunkles Brot) 4 Tassen gemahlene Mandeln (die Mandeln ggf. vorher zur Enzymaktivierung ca. 10 – 12 Std. einweichen/ankeimen (was sich positiv auf die Verdauung auswirkt) und anschließend trocknen) – alternativ können auch 2 Tassen Mandelmehl und 2 Tassen Kokosmehl verwendet werden. 4 Knoblauchzehen, fein zerrieben (nur wer Knoblauch mag; sie kön- nen auch weggelassen werden oder durch Zwiebeln ersetzt werden) Gewürze je nach Bedarf, z.B. auch Oliven oder für eine italienische Note ca. 3 – 4 getrockente gemahlene Tomaten und Basilikum-Gewürz Meersalz und ggf. Sojasosse, nach belieben (z.B. Sama Shoyu) Saft einer halben Zitrone ZUBEREITUNG: Den Leinsamen mit derselben Menge Wasser (1 1/2 Tassen) für ca. 15 Minuten einweichen (das ganze Korn ergibt groben Teig, das gemahlene Korn ergibt feinen Teig) Alles zusammen in eine Küchenmaschine geben oder von Hand gut vermengen. Dabei ist wichtig zu wissen: Je mehr Leinsamen man nimmt, desto dichter wird der Teig. Also mehr Mandeln, weniger Leinsamen und der Teig wird luftiger und lockerer. Mandelmehl ist eine optimale Substanz für Brotersatz. Man formt dann einen langen Laib oder gibt den Teig in eine Kastenform, stülpt den Teig dann auf ein Brett und schneided beliebig dünne/dicke Scheiben. Diese Scheiben kommen dann in den Trockner für ca. 6 bis 8 Stunden bei ca. 45 Grad. Das geht auch in einem Umluftofen falls dieser bei ca. 45 Grad gehalten werden kann. Wenn nur 50° einstellbar ist, dann die Ofentür einen Spalt öffnen, so dass etwas Wärme und die Feuchtigkeit entweichen kann. Bei einem Umluftofen sind dünne Scheiben nach ca. 2 – 3 Stunden fertig. Dicke Scheiben benötigen etwa 4 – 6 Stunden. Schmeckt nach Vollkornbrot, wenn es noch recht feucht ist.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 24.10.2011

Richtig Sigrid, Rohkostforen und entsprechende Bücher bieten viele Rezepte für Brot, Burgers, Pizzateig, Kuchen und Kekse an. Alles ohne Butter/Margarine ohne Zucker, ohne Mehl. Spannende Geschichte. Ich fang grad an mich einzuarbeiten und bin fasziniert, auch über die Vielfalt. Wenns dann auch noch so schmeckt... warum noch was anderes essen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sigrid M.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 25.09.2011
Veröffentlicht am: 23.10.2011

Hallo Marion , nun weiß ich was Du meinst , kenne es aus den Rohkostforen .

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 21.10.2011

Hallo Sigrid, mein Brot enthält aber noch KH, dafür kein durch Hitze verändertes Fett, da das "Brot" wie die Essener-Fladen bei sehr niedrigen Temperaturen über Stunden bis zum gewünschten Grad getrocknet wird. Bei manchen Backöfen kann man die Temperatur weit runtersenken (50 Grad sind aber schon zu viel). Die Anschaffung eines Dehydrators machts einfach. Noch interessiert? M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sigrid M.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 25.09.2011
Veröffentlicht am: 20.10.2011

Marion, würde mich sehr interessieren welches Rezept Du hast.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 19.10.2011

Komisch, dass ihr immer Brot braucht. Ich ess wenn dann Semmeln, da ein ganzer Laib Brot bei mir 1/2 Jahr reichen würde. Wenn ich 1 Semmel pro Woche esse, dann ist das schon viel bei mir, denn mit einer Semmel bin ich schon so satt, dass ich die guten Sachen - Salat, Gemüse... - gar nicht mehr rein krieg. Und auch wenn es Eiweißbrot ist, durch das Backen werden die Körner (Sonnenblumen usw.) zu stark erhitzt. Das Fett der Körner und Samen wird quasi ranzig und das esst ihr dann - täglich. Na Mahlzeit. Es geht auch noch anders. Vielleicht stell ich mal eins meiner Brotrezepte rein. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Mimi m.
Beiträge: 68
Angemeldet am: 04.09.2011
Veröffentlicht am: 18.10.2011

Übrigens, fällt mir eben ein, hab ich neulich gelesen, dass nur durch Zucker die industrielle Revolution möglich wurde, als Theorie. In England gab man den ArbeiterInnen Tee mit viel Zucker tagsüber, so waren sie immer kräftig und willig und konnten viel und schneller und länger arbeiten..und weniger teures Essen vertilgen..

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Mimi m.
Beiträge: 68
Angemeldet am: 04.09.2011
Veröffentlicht am: 18.10.2011

Ich hab heute mittag auch das Eiweiß Abendbrot zum ersten Mal gegessen und es war köstlich! Frisch gebacken, innen total fluffig und duftend. Die Zutaten find ich toll, der Preis ist auch ok, wenn ich mir überlege, dass ein "normales" Brot schon 4-5 Euro kostet und da is nur Schrott und Luft drin. Und ich hab mir überlegt, dass es wohl auch eine Frage des Geldes ist, warum Brot und Backwaren so populär gemacht wurde und immernoch ist. Billigst herzustellen, sättigt und gibt (erstmal) Kraft. Brot und Spiele, was will der Mensch mehr? Dass der Effekt, der danach eintritt, also dieser Hunger, weil der Blutzuckerspiegel abfällt sich in etwa so anfühlt wie die Gelüste nach der nächsten Zigarette, sich immer und immer wiederholend, also Sucht ist mir auch vor ein paar Monaten zum ersten Mal aufgefallen. Und um das zu bemerken musste ich echte Anstrengungen an mir selbst unternehmen, Denken ändern usw. und dann fiel mir das Gestrunze vor die Füße, hach :) Der Hunger jetzt fühlt sich total anders an finde ich, nicht so als ob der Hunger mich kontrolliert, sondern andersherum. Klingt schon luxuriös irgendwie. Brot als Luxusartikel hat doch auch was für sich.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Steffen K.
Beiträge: 36
Angemeldet am: 27.09.2008
Veröffentlicht am: 07.10.2011

Hallo, die Nährstoffe sind echt ok, 27% Eiweiss, mehr als ein Steak. Die Eiweisssorten mit Weizen + Lupineneiweiss sind natürlich nicht so hochwertig und vollständig am Aminoprofil wie der Sojaanteil, aber für den Anfang sicher sehr gut, zumal noch andere gute Zutaten, wie die Kleie, Leinsaat, Sonnenblumenkerne usw. drin sind. Ich habe es heute zum ersten mal gegessen, geschmacklich sehr gut und sicher eine gute Low Carb Alternative (7% LKohlenhydrate sind schon der Hammer) - Preis 2,99 für 500g. Gruss Steffen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kerstin B.
Beiträge: 44
Angemeldet am: 12.01.2009
Veröffentlicht am: 05.10.2011

Hallo Ich kenne das Eieiß Abendbrot auch, es schmeckt super. Aber kennt sich einer mit den Zutaten aus? Und was meint Ihr dazu?????

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stephan S.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 31.05.2010
Veröffentlicht am: 05.10.2011

Eiweiß-Abendbrot enthält durchschnittlich pro 100 g Energie 1034 kJ / 248 kcal Eiweiß 26,0 g Fett 10,3 g davon gesättigt 1,3 g Kohlenhydrate 7,4 g davon Zucker 0,7 g Ballaststoffe 10,0 g Natrium 0,4 g

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stephan S.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 31.05.2010
Veröffentlicht am: 05.10.2011

Nein, es ist nicht die Konzelmann Variante. Die Zutaten vom "Eiweiss-Abendbrot" sind: Wasser, Eiweißmischung (Weizeneiweiß, Sojaeiweiß, Lupineneiweiß), Sojaschrot, braune und gelbe Leinsaat, Sonnenblumenkerne, Sojamehl, Weizenvollkornmehl, Weizenspeisekleie, Apfelfaser, Hefe, Sesam, Salz, geröstetes Gerstenmalzmehl Es schmeckt tatsächlich nach Brot und nicht wie ein typisches Low Carb Weizenkleber Brot. Da hatte ich auch schon einige Gummi-Mischungen im Brotbackautomaten :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 01.10.2011

KONZELMANN Zutaten: Weizenkleber*,Wasser, Mandelmehl*, Sonnenblumen*, Sesam ungeschält*, Leinsamen*, Meersalz, Trockenhefe Durchschnittliche Nährwerte pro 100g Dosen-Brot: Brennwert 326 Kilokalorien (kcal) = 1365 Kilojoule (kJ), Eiweiß 31,5g, Kohlenhydrate 3,5g, Fett 19,8g (angegebene Nährwerte unterliegen naturbedingten Schwankungen). Hm ... Weizenkleber als Hauptinhaltsstoff... Dann lieber 'richtiges' Brot und weniger davon :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 30.09.2011

...allerdings lassen die Bäcker sich diese "Sonderform" fürstlichst bezahlen..... aber immerhin---die Nachfrage scheint da zu sein.... Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stephan S.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 31.05.2010
Veröffentlicht am: 28.09.2011

Hallo zusammen, ich habe gestern eine tolle Entdeckung beim Bäcker gemacht. Angeboten wird ein echt leckeres Eiweißbrot mit nur 7% Kohlenhydrate. Wer mit den richtigen Suchbegriffen arbeitet findet jede Menge Anbieter verschiedener Bäckereien. Ist doch mal ein guter Trend... Viele Grüße Stephan

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

17 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen