Eiweiß und Fett

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Susanne S.
Beiträge: 346
Angemeldet am: 28.03.2002
Veröffentlicht am: 16.02.2004
 

es ist überhaupt nicht gesund, völlig auf fett zu verzichten. ich verweise auf das hochinteressante buch FIT MIT FETT. der erwerb lohnt sich auf jeden fall. die speckwürfel würde ich allerdings weglassen. vorallem pflanzliche fette und die fette der fische sind sehr gesund. siehe die diskussion um omega 3 resp. omega 6

Veröffentlicht von: Sandra H.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 11.09.2003
Veröffentlicht am: 12.02.2004
 

Hallo Frank! Meinst du, es ist wirklich gesund, ganz auf Fett zu verzichten? Was ist mit dem einen EL Olivenöl oder ähliches? Ich bin der Meinung, dass jede extreme Art der falsche Weg. Viele Grüße Sandra

Veröffentlicht von: Frank S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 09.10.2002
Veröffentlicht am: 11.02.2004
 

Hallo Nicole, ich verzichte seit rund 2 Jahren auf Produkte mit Fett. Wenn man sich bemüht, klappt dies auch. Die Industrie bietet auch immer mehr Nahrunsgmittel ohne Fett an. Joghurt oder Quark gibt es mit 0,1 bwz, 0,2 % Fett. Wenn man sich mal daran gewöhnt hat, kann dies richtig Spass machen. Und wenn Fett, dann würde ich nur pflanzliches nehmen, kein tierisches. Grüße, Frank

Veröffentlicht von: Detlef R.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 15.01.2004
Veröffentlicht am: 09.02.2004
 

Hallo Nicole, nach meiner Erfahrung ist weniger mehr. In Verbindung mit Eiweiß, immer wenig durchaus etwas Fett verwenden. Ich mache es zumindest so. Oder was sagst du? MLG Detlef

Veröffentlicht von: Nicole P.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 07.02.2004
Veröffentlicht am: 08.02.2004
 

Hallo, kann mir jemand sagen, wieviel Fett man zu Eiweiß essen darf? Denn ganz ohne Fett ist so ein Putenschnitzel ja nicht (selbst wenn man es nicht in Fett brät)! auch in Magerquark o.ä. ist Fett drin. Darf ich ein paar Speckwürfel in den Linseneintopf werfen? Vielen Dank für eure Antworten!

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen