Eiweiß zusammen mit Basenpulver?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Eiweiß zusammen mit Basenpulver?

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: A L.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 18.08.2003
Veröffentlicht am: 01.09.2003

Hallo Gundula, ich danke Dir schön, das werde ich mal probieren :-) *winke* alina

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: A L.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 18.08.2003
Veröffentlicht am: 27.08.2003

Hallo Gundula, ich denk dieses Buch wird auch was für mich sein. Danke für Deine Antwort. Ich habs jetzt auch durch Selbsttest herausgefunden: Eiweiß nehmen - den Tag über mit Teststreifen den Urin messen - ich komme nicht über höchsten 5,6 (es sollten 6,8 oder 7 sein!). ABER: Das Schlimme ist: Wenn ich Basenpulver nehme steigt mein Nüchtern-Zucker-Wert auf 100 ! Das ist beginnender Diabetes :-(( Ohne das Basenüulver bleibe ich nüchtern unter 96 was noch ok ist. Es ist zum heulen, entweder übersäuert oder einen hochen Blutzuckerwert? hm. Grüß Dich, alina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: A L.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 18.08.2003
Veröffentlicht am: 22.08.2003

Hallo Gundula :-) Ganz so ist es nicht. Ich habe jetzt das Diät Buch fast durch. Vieles habe ich bereits umgestellt, so wie viel Obst essen, auf das Fett achten - also wenig tierisch, mehr Olivenöl usw. Dann habe ich noch ein Laufvideo mit Büchlein. Laktattest möchte ich noch machen. Bis dahin trample ich meinen Crosstrainer so gut es geht :-) Das Eiweißpulver hab ich mir erst nach reiflicher Überlegung gekauft, dann eine Woche genommen - und leider vor lauter Luft im Bauch (mit riesigen Schmerzen) und der Idee, daß das Pulver mich noch weiter übersäuert - aufgegeben :-( Ich würde mich serh freuen, wenn wir unsere email austauschen könnten - das gilt für alle die Lust haben, mit mir zu mailen :-) Meine ist: alinalinalena@yahoo.de

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: A L.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 18.08.2003
Veröffentlicht am: 22.08.2003

Hallo Iris :-) Ich habe jetzt mit dem Eiweiß wieder aufgehört, weil ich den Eindruck hatte, daß es mithilft noch saurer zu werden. Das probiere ich jetzt eine Woche. Nach wie vor ist der urin sehr sauer. Bei PH 5,4. Ich wußte gar nicht, daß das so schlecht ist, aber ich habs auch grad gelernt. Jetzt gilt mein erstes bestreben erstmal weniger sauer zu sein. Liebe Grüße :-) alina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Grete Z.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 14.05.2003
Veröffentlicht am: 21.08.2003

Hi A L, Also wenn DeinKörper sehr überseuert ist. ist das eifach sehr schlächt. Wenn Dein ph-Wert nicht stimmt (leicht überprüfbar mit Urinstreifen aus der apotheke) kann dein körper nicht gut funktionieren. Der körper muß sehr viel Kraft aufwenden um den Ph-wert des Blutes auszugleichen. Schlackstoffe können nicht ausgeschieden werden (Schlappheit, Orangenhaut,....).Ein seure Basenpulfer besteht meist aus Natrium Calzium, Magnesium, Kalium und noch viel mehr... Diese minerealien neutralisieren die Säuren. Und hälfen deinm Körper ins gleichgewicht zu kommen. Also ich rate Dir nimm weiterhin dein Basenpulfer und überprüfe täglich deinen Urin und ernähre Dich säure arm.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: A L.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 18.08.2003
Veröffentlicht am: 20.08.2003

Ich hab ja Antworten! *freuu* :-) Also: Mein Basenpulver heißt: Basis Balance. Es ist aus dem Reformhaus und hat bis jetzt absolut nichts gebracht. Ich werde wohl wieder anfangen PuErh Tee Kapseln mit Vit. C zu nehmen, vielleicht hilft das etwas. Der Säurewert ist bei mir bedenklich hoch. Ich frage mich, ob ich deswegen derart unglaublich müde bin am Nachmittag, daß ich kein Auge offenhalten kann. Eine andere Frage habe ich noch: Ich bin erst ganz am Anfang von Bewegung und vom Gewicht runterkommen usw. Meine Schilddrüse ist kaum noch vorhanden ich bekomme jetzt nach langem hin und her Tabletten und siehe da, es tut sich was in Richtung abnehmen. Ich trainiere momentan zw. 15 und 18 Minuten auf meinem funkelnagelneuen Crosstrainer, weil ich mehr noch nicht schaffe. Laktattest werde ich erst machen lassen, deshalb trainiere ich momentan bei Puls 130 bis 145. Aber jetzt ist die Gewichtsabnahme gebremst - kann es sein, daß es vom Eiweißpulver kommt? Das hat ja ganz schön Kalorien, so viel kann ich gar nicht strampeln um das aufzuholen. Ich esse jetzt auch viel Obst und ernähre mich überhaupt ganz anders. Aber hat irgendjemand die Erfahrung, daß er durch das Eiweißpulver zunimmt oder nicht mehr abnimmt? Wo gehen die vielen Kalorien denn hin? *winke* alina

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susanne S.
Beiträge: 346
Angemeldet am: 28.03.2002
Veröffentlicht am: 19.08.2003

ich nehme auch ein basenpulver, wie heisst denn deins ? ich mische es allerdings nicht. ich nehme es direkt nach dem laufen morgens, also so um 7:30 uhr, dann um 8:00 das eiweisspulver und um 8:30 den obstsalat. das basenpulver ist zwar kein champagner, aber man stirbt nicht dabei!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: A L.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 18.08.2003
Veröffentlicht am: 18.08.2003

Hallo :-) Hab eine Frage: Ich nehme seit einer halben Woche das Strunz´sche Eiweiß. Da ich aber offenbar völlig übersäuert bin (Morgenurin 5,4 PH) soll ich ein Basenpulver nehmen. In diesem sind Selen, Magnesium, Zink, Chrom usw enthalten, was natürlich praktisch. Meine Frage aber nun: Kann und darf ich das Basenpulver morgends und abends in meinen Eiweißdrink rühren? Es schmeckt dann gut und ich muß nicht so viel verschiedenes trinken. Hab nur Sorge, daß das vielleicht nicht zusammenpaßt oder sich gegenseitig stört? Grüß Euch :-) Alina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen