Eiweisspulver

16 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Marco R
Beiträge: 8
Angemeldet am: 12.05.2013
Veröffentlicht am: 06.03.2015
 

Hallo Grigorios Ich merke es daran dass sich mein Schlaf verändert. Ich schlafe schlecht ein, schlafe nicht mehr durch und die Tiefschlafphasen werden kürzer. Meine Cortisolwerte steigen und mein Testosteron sinkt in den Keller(Blutbild gemessen)

Veröffentlicht von: Sternchen
Beiträge: 18
Angemeldet am: 27.09.2012
Veröffentlicht am: 05.03.2015
 

Hallo ich wiege 50kg und shake 2mal täglich.Einmal zum Frühstück einen Shake mit 30g Strunz Eiweiß und Abends mit 30g Eiweiß. Mittag und Abendessen Salat, Gemüse, Fleisch oder Fisch. Ist das bei meinem Gewicht zuviel Eiweiß? Würde gerne 2 kg abnehmen tu mir aber sehr schwer es geht kaum voran. Bin 154cm groß und mache 5 mal die Woche Sport. z.B. Nordic Walking, Gymnastik- Aerobic und Krafttraining. Grüße

Veröffentlicht von: GregP
Beiträge: 102
Angemeldet am: 23.10.2013
Veröffentlicht am: 23.02.2015
 

Hallo Marco, woran merkst du, dass die hormonelle Erholung auf der Strecke bleibt ? Meditierst du auch?. Ich frage, weil ich ähnliche Trainingsumfänge habe.. Gruss

Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 23.02.2015
 

Hallo Daniela, ich habe die Erfahrung gemacht, daß das Obst aus dem Supermarkt überhaupt nicht süß ist sondern eher sauer und ungenießbar. Es wird nämlich noch grün abgeflückt und kann gar keine Süße bilden, da die Sonne fehlt. Deshalb gibt es jetzt immer öfter (aber auch teuer) Obst zu kaufen als Flugware deklariert. Dann wird das Obst reif geerntet und ist mit dem Flieger in ein paar Stunden beim Verbraucher. Das Obst schmeckt natürlich ganz anders, so wie zum Beispiel das Obst schmeckt, wenn man vor Ort im Urlaub ist. Einfach köstlich! Also ich esse seit ich denken kann jeden Tag frisches Obst, bin schlank - und man wird von Obst nicht krank wie hier oft suggeriert wird :-))) Ich war jedenfalls noch nie krank und habe schon einige Jahre "auf dem Buckel"! LG

Veröffentlicht von: Hans K.
Beiträge: 141
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 20.02.2015
 

14 Tage nur Eiweißpulver? Und dann Marathon? Man muß ja nicht alles glauben...

Veröffentlicht von: Daniela P.
Beiträge: 118
Angemeldet am: 26.10.2010
Veröffentlicht am: 20.02.2015
 

Hallo Heinz, ja, genau so sehe ich das auch. Und ich bin ziemlich sicher, das so sinngemäß auch von Dr. Strunz schon gelesen zu haben. Ich glaube, er meint mit "no carb" auch das Weglassen von süßem Obst (das, was hier so an Zuckerbomben im Supermarkt verkauft wird). Also so eine Art "Very Low Carb". ;-) Für mich definiere ich den Unterschied darüber, ob ich in Ketose komme oder nicht.

Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 261
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 19.02.2015
 

Danke Daniela, dass Du Dich meiner Überlegung angeschlossen hast. Ich meine, "no" Carb geht einfach nicht, weil Kohlehydrate fast überall drin sind, nimm Bohnen, Kürbis, Bananen,!! Fisch usw. Wäre es nicht einfacher zu sagen: lasst alles Süße weg und meidet Gebackenes? Ich will nicht vorgeben, mehr zu wissen als der Doc, aber ist es nicht das, was er sagen will?

Veröffentlicht von: Marco R
Beiträge: 8
Angemeldet am: 12.05.2013
Veröffentlicht am: 18.02.2015
 

Ach ja, die Bücher hab ich alle schon mehrmals durch:0)

Veröffentlicht von: Marco R
Beiträge: 8
Angemeldet am: 12.05.2013
Veröffentlicht am: 18.02.2015
 

Danke für die Antworten! Und wie sieht es aus wenn ich 10-12 Stunden Sport in der Woche mache? Er sagt ja dass er sich 2 Wochen vor der Marathonvorbereitung nur noch von Eiweisspulver ernährt. Sicher sind in dieser Phase die Umfänge und Intensitäten nicht mehr so hoch. Ich selbst möchte aber keine Diät im Sinne von Kalorienreduktion machen wie es auf Stufe 1 der Fall ist, sondern mein KFA konstant unter die 10% bringen ohne dass ich hungern muss. Bin momentan bei 15%. Bei intensivem Training kommt mir vor dass sich das Cortisol nur durch die Einnahme von Eiweisspulver nicht mehr senkt und die hormonelle Erholung des Körpers somit auf der Strecke bleibt. (Hab ich schon gemessen.) Ich wäre froh um einige Erfahrungsberichte von Euch.

Veröffentlicht von: Ingrid H.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 19.11.2014
Veröffentlicht am: 18.02.2015
 

Pappsatt wird man von den Eiweiß-Shakes nicht. Pobacken zusammenkneifen u. etwas Selbstdisziplin gehört auch dazu. Aber es lohnt sich auf jeden Fall!

Veröffentlicht von: Daniela P.
Beiträge: 118
Angemeldet am: 26.10.2010
Veröffentlicht am: 18.02.2015
 

Hallo Heinz, ja, das müsste viel mehr betont werden: Eiweißpulver mit Geschmack ist nur begrenzt als "Einstieg" zum Abnehmen, im Rahmen des "Geheimplans" oder als Ersatz für schlimmere Süßigkeiten geeignet. Mit artgerechter Ernährung hat das noch nicht viel zu tun. Es gibt allerdings auch neutrales EW-Pulver ohne irgendwelche Süßungsmittel. Ich denke, Dr. Strunz hat mit der Entwicklung "seines" Pulvers in erster Linie im Sinn gehabt, Menschen, die (noch) kaum Ahnung davon haben, was sie nun zum Abnehmen essen können und was nicht, ein ganz einfaches Mittel in die Hand zu geben: 5x täglich einen Shake + Gemüsebrühe. Fertig. Kein Hin und Her, keine Ausnahmen, einfach 1:1 machen. Abgesehen davon: "No carb" ist noch nicht einmal Steinzeiternährung.

Veröffentlicht von: Rolf W.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 09.06.2009
Veröffentlicht am: 18.02.2015
 

1 gehäufter Esslöffel Proteinpulver wiegt ca. 10-12g. Pro Shake 3-4 Esslöffel. 4-6 Shakes decken die empfohlenen 150-200g.

Veröffentlicht von: Irene S.
Beiträge: 62
Angemeldet am: 14.11.2014
Veröffentlicht am: 17.02.2015
 

Hallo Marco, es gibt eine Formel vom Doc, nach der man 4 Eiweissdrinks pro Tag trinken sollte: pro 10 Kilo Körpergewicht 1 Esslöffel. Bei 100 Kilo also 10 Esslöffel, das bedeutet, 4 x 2 1/2 Esslöffel pro Drink. Dazu sollte man aber ca. 3 l Wasser trinken und, wenn man mag, evtl. Gemüsebrühe trinken. Abends einen Salat mit Nüssen und Gemüse. So sind die Regeln der 1. Stufe der Strunz-Diät. Wenn du nur Eiweissdrinks zu dir nehmen möchtest, dann 6 x am Tag ohne Salat und Brühe. Kommt drauf an, aus welchen Gründen du das machen willst. Falls du abnehmen möchtest, besorg dir mal das Buch "Die neue Diät - fit und schlank durch metabolic power" von Dr. Strunz.

Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 261
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 17.02.2015
 

Mich wundert es viel mehr, wie Menschen sich "no carb" ernähren, wenn sie süße Sachen aus der Dose oder der Tüte zu sich nehmen. :-( "Low carb" könnte ich als Ausrede noch gelten lassen.

Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 611
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 17.02.2015
 

Hallo Marco, so 150-200 Gramm in 5 oder 6 Portionen über den Tag verteilt. Das ist aber nicht riesig. Eher artgerecht.

Veröffentlicht von: Marco R
Beiträge: 8
Angemeldet am: 12.05.2013
Veröffentlicht am: 17.02.2015
 

Mich nimmt es Wunder wie Dr. Strunz es meint wenn er sagt ernähren sie sich mal Tage lang nur von Eiweisspulver. Wieviel Pulver in Gramm? Um wirklich satt zu werden müsste die Menge riesig sein.

16 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen