Eiweißpulver aus Schlachtabfällen ?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Andreas G.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 04.04.2002
Veröffentlicht am: 16.04.2002
 

bei solchen produkten steht dann *AUS KOLLAGENEM EIWEIß*... also darauf acht geben; ansonsten kann man IMO den deutschen produzenten vertrauen... (*hoff*)

Veröffentlicht von: Barbara G.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 05.04.2002
Veröffentlicht am: 16.04.2002
 

Das sind eigentlich immer ausländische Produkte, die irgendwo billig produziert und übers Internet verkauft werden. Es lohnt sich hier auf Qualität zu achten. Power Eiweiß Plus ist ein deutsches Produkt und unterliegt dem deutschen Lebensmittelrecht. Es enthält nur hochwertige Eiweiße wie Milch, Molke, Soja und Huhneiklar. Das garantiert der Hersteller. Grüße Barbara

Veröffentlicht von: Jan S.
Beiträge: 26
Angemeldet am: 23.03.2002
Veröffentlicht am: 16.04.2002
 

Also ich hab schon viele auch günstige Eiweißpulver bestellt und auf die Zusammensetzung geprüft ..und da war nirgendwo was von Schlachtabfällen gekennzeichnet. Die meisten enthalten Milcheiweiß, Laktatbumin (aus Molke) und Eialbium (Eiweiß von Hühnereiern)

Veröffentlicht von: Annett S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 12.04.2002
Veröffentlicht am: 12.04.2002
 

Hallo ! Ich weis nicht, ob Ihr dieses Thema schon mal hattet. Bei der Suche im Internet stellte sich oft heraus, daß viele Eiweißpulver aus Schlachtabfällen wie Hirn, Knochen, Blut etc. hergestellt werden. BSE läßt somit grüßen.... Woraus wird eigentlich das Power Eiweiß Plus hergestellt und wer garantiert das ? viele Grüße Olaf

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen