Eiweisspulver/ Muttermilch

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Martin K.
Beiträge: 178
Angemeldet am: 15.05.2009
Veröffentlicht am: 05.07.2012
 

Unserem Kind hat es nicht geschadet. Wir haben das Strunz-Eiweiß gegessen.

Veröffentlicht von: Alessandra A.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 05.07.2012
Veröffentlicht am: 05.07.2012
 

hallo Linda Ich stelle schon seit neun Monaten und nehme fast täglich anders EW Pulver zu mir. Mein Sohn bekommt mittlerweile auch was davon ab :-) Vanillegeschmack mit Bananenquark! was könnte daran schädlich sein für die Muttermilch? in der Stillzeit ist der Eiweiß bedarf sehr hoch so kann Ich bin gut decken und dabei noch abnehmen. ich denke, es braucht hier keine Studie. Gruß Alex

Veröffentlicht von: Linda W.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 25.06.2012
Veröffentlicht am: 28.06.2012
 

Vielen Dank für die Antwort. Viele raten mir davon ab, da es keine Studien darüber gibt. Und ich bin immer hin und her gerissen. Ich bin auch der Meinung, dass es ich nicht schadet, aber irgendwie trau ich mich dann doch nicht :(

Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 27.06.2012
 

Hallo Linda, nimm Eiweisspulver wenn es dir taugt. Wenn nicht, nimm es nicht. Deinem Baby wird es sicher nicht schaden. Da sind ja keine Gifte drin, sondern Nährstoffe. Und davon lässt dein Körper nur das in die Muttermilch, was dein Baby braucht. Also mach dir keine Sorgen. Stillen ist das Wichtigste.

Veröffentlicht von: Linda W.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 25.06.2012
Veröffentlicht am: 25.06.2012
 

Ich habe ein kleines Baby (3 Monate) zu Hause. Ich stille und möchte es noch lange tun. Um etwas abzuspecken, habe ich mit einer Ernährungsumstellung und Sport angefangen. Kann ich zusätzlich Eiweißpulver nehmen? Geht das in die Muttermilch über und schadet das dem Baby? LG

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen