Eiweißpulver ohne Tryptophan

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : juliti
Beiträge: 46
Angemeldet am : 08.05.2012
Veröffentlicht am : 04.01.2018
 

Hallo Bluesisk,

das geht mir leider auch so - ich reagiere auch immer wieder auf EW-Pulver. 

Im Zweifelsfall "Viel" Protein aus real food, also alle eiweißreichen Nahrungsmittel, die Du gut verträgst - klug kombiniert kommst Du da auch auf eine hohe biologische Wertigkeit. Und wenn Du weniger/geringere Histaminreaktionen hast, geht es Dir psychisch auch besser.

Daosin mal ausprobiert?

und -kennst Du Dich aus mit Histamingehalt von Nahrungsmitteln? Es könnte indirekt sogar helfen bei Deinem AD-Absetz-Projekt, weil dann die Grundlage besser ist, von der aus Du das Absetzen startest.

 

Ich selbst finde die psychischen Auswirkungen von Histaminreaktionen jedenfalls sehr relevant.

Vielleicht kannst Du es im Auge behalten und beobachten, am besten liest Du nochmal nach wegen Histamingehalt und auch Histaminliberatoren. 

Ich möchte nicht von Deinem eigentlichen Thema ablenken, es ist mehr so eine zusätzliche Idee, auch weil ich eben die Erfahrung gemacht habe, dass leider die Tryptophaneinnahme und manche EW-Pulver bei mir zu Histaminsymptomen inkl. "Psychokram" führen können.

Veröffentlicht von : bluesisk
Beiträge: 137
Angemeldet am : 16.05.2016
Veröffentlicht am : 03.01.2018
 

Danke für deinen wichtigen Hinweis juliti.

 

Ich werde dem mal nachgehen, es ist immer eine Chance, wenn sich neue Möglichkeiten ergeben. Immerhin stellte ich schon des öfteren nach Eiweißpulver Hautjucken und rote Stellen auf der Haut fest. Das kann auf diverse Zusatzstoffe zurück zu führen sein. Damit verbunden aber immer eine histaminerge Reaktion.

Veröffentlicht von : juliti
Beiträge: 46
Angemeldet am : 08.05.2012
Veröffentlicht am : 03.01.2018
 

Hallo bluesisk,

ich habe das Problem auch mit Tryptophan,es geht mir danach schlecht - aber ich nehme KEINE Antidepressiva. meine Deutung ist eine andere: Tryptophan wird über den Histamin-Weg verstoffwechselt, ich interpretiere die Symptome als Histaminreaktion. 

Das hilft Dir jetzt evtl. nur bedingt....ändert aber den Fokus.

ich denke, es muss kein Tryptophan-freies EW-Pulver sein, sondern einfach nur ein verträgliches. Was schwierig genug sein kann!

 

Dies nur als Hinweis, dass man die auftauchenden Symptome leicht verwechseln kann.

AD absetzen ist sehr schwierig. ich habe das vor 10 jahren mal gemacht. Was mir geholfen hat: Histaminarm essen, aber viel essen. Viel Bewegung, Sport, damit man müde wird und schlafen kann. Es kann eine lange Phase mit psychischen Symptomen geben, die man besser überstehen kann, wenn man nachts schlafen kann - was ich aber unbedingt ohne andere Chemikalien schaffen wollte.

 

Histaminsymptome machen auch psycho. Nicht verwechseln!

 

Dies nur als Anregung zu anderen Denkansätzen.

Wenn kein Pulver geht, nimm andere EW-Quellen. Irgendwas wird schon gehen! Nur Mut! 

Veröffentlicht von : bluesisk
Beiträge: 137
Angemeldet am : 16.05.2016
Veröffentlicht am : 02.01.2018
 

Danke für die Hinweise!

 

Gelatine ist in der Tat eine Alternative, der Aminosäurengehalt ist aber deutlich niedriger

als bei gewöhnlichem Eiweißpulver. Aber es wäre durchaus ein Kompromiss.

 

BCAA sind doch automatisch in jedem Eiweißpulver enthalten, oder irre ich mich?

Tryptophan alleine habe ich schon getestet, es macht mich paradoxerweise depressiv.

Daher komme ich immer wieder auf SSRI zurück - leider.

 

Veröffentlicht von : UlliS
Beiträge: 209
Angemeldet am : 02.08.2003
Veröffentlicht am : 02.01.2018
 

Hast Du schon mal Tryptophan ohne SSRIs versucht?

Ansonsten: BCAAs verhindern, dass Tryptophan ins über die Blut-Hirn-Schranke gelangt. Du könntest einen Teelöffel BCAAs in deinen Shake geben.

LG Uli

Veröffentlicht von : T-Bone
Beiträge: 5
Angemeldet am : 02.01.2018
Veröffentlicht am : 02.01.2018
 

Hallo,

mein Tipp wäre Gelatine. Sieh Dir mal das Aminosäureprofil davon an.

 

Gruß

Theo

Veröffentlicht von : bluesisk
Beiträge: 137
Angemeldet am : 16.05.2016
Veröffentlicht am : 01.01.2018
 

Hallo und ein frohes und gesundes 2018,

 

ich bin auf der Suche nach einem Eiweißpulver, das kein oder so wenig wie möglich Tryptophan inne hat. Der Grund: ich komme seit Jahren, trotz aller Versuche, nicht von meinem Antidepressivum (SSRI) weg und habe die Erfahrung gemacht, dass eine zusätzliche Einnahme von Tryptophan kontraproduktiv ist. Es verstärkt lediglich serotonerge Effekte (Nebenwirkungen/serotonerge Überstimulation) wie Müdigkeit, Gereiztheit u.v.m

 

Habt ihr da einen Tipp für mich zum neuen Jahr?

 

Vielen Dank

bluesisk

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen