entzündete Achillessehne

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Wolfgang T.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 09.10.2003
Veröffentlicht am: 09.10.2003
 

mir haben MBT Schuhe sehr geholfen. Die sind zwar sehr teuer, aber die Idee, die dahinter steht ist toll. Ich laufe und walke jetzt wieder schmerzfrei. Gruss Wolfgang

Veröffentlicht von: Jochen Z.
Beiträge: 29
Angemeldet am: 13.06.2003
Veröffentlicht am: 08.10.2003
 

In erster Linie hilft nur RUHE! Den Fuß nur vorsichtig bewegen. Ein brauchbares Hausmittel ist ein Quarkwickel. Quark mit Milch oder Molke zu einer Salbe rühren und etwa messerdick auftragen. Man kann die Stelle auch mit einer Salbe einreiben, die die Entzündung hemmt. Eine orthopädische Analyse ist sicher sinnvoll um zu klären ob eventuell Schueinlagen sinnvoll sind. Gute Besserung

Veröffentlicht von: Dirk K.
Beiträge: 80
Angemeldet am: 16.07.2003
Veröffentlicht am: 07.10.2003
 

weiterhin unbedingt laufpause machen! ich empfehle zudem salbenverband mit 'VOLTAREN'. ist eine echt langwierige sache. sorry, aber du hast es wohl übertrieben und musst es NOCH langsamer angehen. auch empfehle ich dir eine laufanalyse im guten schuhgeschäft. gute besserung dirk

Veröffentlicht von: Anja B.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 17.07.2003
Veröffentlicht am: 06.10.2003
 

Hallo, nach 3 mal Nordic Walking ist meine Achillessehne entzündet - ganz schon frustrierend. Ich hab' mir nun die VisoHeel Einlagen gekauft und schmiere noch Traumeel auf die Fessel. Was macht Ihr bei einer Achillessehnen-Entzündung? Bin sehr dankbar für Tipps, denn die Sache zieht sich schon über 3 Wochen hin - keine Besserung in Sicht (Ich laufe NICHT mehr). Danke+viele Grüße, Anja

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen