Erdnussmus

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Erdnussmus

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 578
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 29.07.2014

Hallo Markus. Da muss ich jetzt aber mal ein bisschen klugscheißen. Nach der gültigen NahrungsmittelKennzeichnungsVerordnung (NKV) sieht die Begriffsbestimmung ($2) wie folgt aus: "5.Kohlenhydrat: jegliches Kohlenhydrat, das im menschlichen Stoffwechsel umgesetzt wird, einschließlich mehrwertiger Alkohole;" "11.Ballaststoffe: Kohlenhydratpolymere mit drei oder mehr Monomereinheiten, die im Dünndarm des Menschen weder verdaut noch absorbiert werden und zu folgenden Kategorien zählen: " Soweit ich weiß ist es in den USA üblich, die Ballaststoffe deklarativ den KHs zuzuschlagen. Dann wird aber auch noch mal differenziert, in verwertbare KHs. Ansosten stimme ich Dir in der Wirkung der Ballaststoffe zu. Aber letztendlich ist es bei den von Vincent genannten Erdnussmusalternativen einerlei, welche er zum dippen nimmt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Vincent K.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 25.07.2014
Veröffentlicht am: 29.07.2014

Hallo, also erstmal Danke für die vielen Antworten. Habe hier nur noch das 2. Glas: Nährwerte: Energie: 626kcal Fett: 49,4g -davon gesättigte Fettsäuren: 6,6g Kohlenhydrate: 9,4g -davon Zucker: 2,9g Ballaststoffe: 11,4g Eiweiß: 30,2g @Thorsten: So hätte ich mir das auch gedacht. :) @Markus: Ich weiß, dass Mandelmus gesünder ist, aber auch bedeutend teurer. Als Student ist das auf Dauer auch teuer. @Rolf: Nein, bei beiden steht Erdnussmus auf dem Glas.Und das ist nicht das einzige Problem :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bärbel M.
Beiträge: 98
Angemeldet am: 10.08.2013
Veröffentlicht am: 28.07.2014

Hallo Vincent, ein reines Erdnussmus mit 9 g Kohlenhydraten/100 g gibts nicht - da ist sicherlich ein (ungesundes gehärtetes) Fett untergejubelt. Wenn Du 100%-iges Erdnussmus kaufst, liegen die KH immer im zweistelligen Bereich. Solch hochwertiges Mus findest Du preisgünstig bei dm (darf ich das schreiben? Marke Al...ra), nicht im Discounter. Herzhaften Appetit LG Bärbel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 28.07.2014

Hallo Thorsten, das mit "KHs werde so oder so alle in Zucker aufgespalten." kann man so nicht stehenlassen. Ballaststoffe zählen auch zu den KH. Und diese werden von den Darmflora in SCFA, also kurzkettige Fettsäuren, zerlegt: Butyrat, Propionat...und diese Fettsäuren können deine Darmschleimhäute aufnehmen. Sowas macht doch schon jede Kuh, nur viel ausgefuchster- Butyrat= Buttersäure=Milchfett. Unsere nächsten Verwandte, die Gorillas, können das ebenfalls besser als wir, die essen daher ja auch so viel Grünes, sprich: die essen KH=Ballaststoffe, lassen diese im (viel längeren als bei uns) Dickdarm von der Flora verarbeiten und essen dann das entstande Fett. Die essen also High-Fat!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rolf W.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 09.06.2009
Veröffentlicht am: 28.07.2014

Du meinst wohl Erdnussbutter statt -mus. Misch doch die beiden, dann hast du einen (guten) Kompromiss. PS. Deine Probleme möcht'ich haben...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 28.07.2014

Hallo Vincent, besser geeiegent in welcher Hinsicht? Erdnüße zählen im übrigen zu den Leguminosen und enthalten einiges an Anti-Nährstoffen, Mandelmuss ist viel gesünder. Wenn du dir jetzt 10gr Erdnussmuß nimmst ist das Jacke wie Hose welches von den beiden, der Unterschied liegt bei 0,4gr Carbs. Das sind 5 Kniebeugen und die Differenz ist wegoxoidiert. Wobei die 16gr KH zur Hälfte Ballaststoffe darstellen also nicht wirklich zählen. Sicher, dass in der zweiten Sorte Zucker als Inaltsstoff (nicht bei den Nährwerten, sondern bei den zugesetzten Stoffen) enthalten ist? Ich finde als Nährwerte für Erdnüße nämlich "Kohlenhydrate 16gr, davon 8gr Ballaststoffe und 8gr Zucker.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 578
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 28.07.2014

Hallo Vincent. nach meinem Verständnis würde ich den schmakhafteren präferieren; vor allem, da Du dir das Mus nicht dick aufs Brötchen schmierst. Ansonsten: KHs werde so oder so alle in Zucker aufgespalten. So gesehen, bilden die 16g KH letztendlich mehr Zucker , als die 9g KH. Da Du das Ganze in geringer Menge mit einer protein- und ballaststoffreichen Mahlzeit zu Dir nimmst, sollten auch die schon als Zucker vorliegenden KHs Deinen Blutzucker / Insulin nicht gleich in die Höhe katapultieren.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Vincent K.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 25.07.2014
Veröffentlicht am: 25.07.2014

Hallo, habe da mal eine Frage. Wenn ich Fleisch mit Gemüse esse, nehme ich manchmal Erdnussmus als kleinen Dip-Ersatz(wirklich nur sehr wenig). Jetzt habe ich hier 2 verscheidene stehen. Der eine hat 16g Kh und 0g Zucker auf 100g, der andere nur 9g KH, dafür aber 3g Zucker. Was meint ihr, welches ist besser geeignet?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen