Erfahrungen mit Osteopathen gesucht

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Mario N.
Beiträge: 107
Angemeldet am : 22.09.2016
Veröffentlicht am : 08.06.2017
 

Hallo Katrin,
ich hatte hier in Dresden eine ostheopatische Behandlung. Da ist sicher spezifisch zu betrachten, was konkret gemacht wurde. Wichtig ist eigentlich, dass Ostheopathie nur anregen, aber nicht dauerhaft helfen kann.
Man sollte sich ein paar Übungen geben lassen, die dann regelmäßig zu Hause gemacht werden müssen.
Prinzipiell zu Deinem Problem. Vielleicht mal eine Blackroll besorgen (eine lange, auf die man sich komplett in der ganzen Rückenbreite legen kann) und dann alles Durchrollen (Wirbelsäule, Rücken, Schultern, Nacken, Beine). Was mir auch gut hilft, ist ein Tennisball. Nach dem gleichen Prinzip, auf den Ball setzen (ist schmerzhaft) und dann entsprechend durchrollen.
Gruß,
Mario

Veröffentlicht von : Luisa
Beiträge: 74
Angemeldet am : 21.08.2015
Veröffentlicht am : 08.06.2017
 

Hallo Katrin,

 

mein Problem ist ganz ähnlich nur das es eher die Nacken- Schultermuskulatur betrifft. Meine Physiotherapeutin kann mir gut helfen, aber eben leider nur temporär...

 

Von Freunden habe ich auch wahre Wunderheilungen durch Osteopathen erzählt bekommen, selbst ausprobiert habe ich es aber noch nicht.

Was ich mit Sicherheit sagen kann: Der Orthopäde konnte mir nicht helfen. Der hat lediglich Cortison gespritzt, was natürlich zugegebenermaßen einen sehr akuten Schmerz gelindert hab aber die Ursache natürlich nicht im geringsten behoben hat.

Dann kam noch auf meinen Wunsch eine Elektrotherapie hinzu, die aber nichts gebracht hat hinterher und dann die Überweisung in eine Klinik, weil er mit seinem Latein schon am Ende war, was ich nicht gemacht habe.

Ich bin also auch gespannt ob jemand von Erfahrungen mit Osteopathen berichten kann!

 

LG Luisa

Veröffentlicht von : Katrin K.
Beiträge: 1
Angemeldet am : 07.06.2017
Veröffentlicht am : 07.06.2017
 

Hallo,

ich habe schon seit langer Zeot beschwerden im Rückenbereich. Die Muskulatur verhärtet sich so stark, dass sich dann ganz harte Knoten bilden. Zudem drück die verhärtete Muskalatur im Ledenbereich dann auf den Ichias wordurch ich dann taube und pelzige Beine habe. Von den Schmerzen ganz zu schweigen. An der Wirbelsäule selbst wurde nichts festgestellt. Da scheint alles in Ordnung zu sein. Nun habe ich von meinem Orthopäden eine Überweisung für http://patheosteopathie.de bekommen. Nun soll das einfach mal ganzheitlich behandelt werden. Die normalen Massagen bringen nur eine kurzzeitige Verbesserung. Nach 2 Wochen wird die Muskulatur dann wieder hart. Hat hier jemand Erfahrungen mit Osteopathen? Ist das wirklich besser als normale Massage/Physio?

LG

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen