Erfahrungen Puls ATP aus Fett?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Erfahrungen Puls ATP aus Fett?

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Karola S.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 20.03.2011
Veröffentlicht am: 16.05.2012

Hallo Lars, warum willst Du unter 150 bleiben? Jeder Mensch ist anders, man kann vermeintlich Regeln nicht auf x-beliebige Mensche aufstülpen. Ich laufe seit fast 20 Jahren und in den letzten 5 Jahren beobachte ich ab und zu mal meinen Puls. Ich laufe aus Spaß und um Fett zu verbrennen usw. Ich laufe mit Puls von ca. 168-172. Berg hoch ist es mehr, selten weniger. Dabei kann ich mich locker mit meiner Laufpartnerin unterhalten. Für einen km benötige ich ca. 6:30min. Wenn ich mit Puls unter 150 laufen würde, müsste ich vermutlich walken. Sichtlich und nachhaltig Fett verbrannt habe ich erst, als ich vor 2 Jahren die KH weggelassen habe, vorher gar nicht.Dann aber sofort und in 8 Wochen 8 kg. Also habe ich definitiv Fett verbrannt mit meinem hohen Puls. Meine Empfehlung: Fixiere Dich nicht auf Zahlen. Pack die Pulsuhr und das Laufband weg, geh raus in die Natur, verzichte weitestgehend auf KH und lauf nach Gefühl. Dann wird alles gut. kopfschüttelnde Grüße Karola

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 16.05.2012

Hallo Lars, soweit ich weiß, werden Ketonkörperchen als Ersatz für Glukose für das Gehirn und die Nervenzellen gebildet. Zur Energiegewinnung werden Fett und Glukose direkt verwendet. Erst wenn die Glukose für das Gehirn nicht mehr reicht, werden Ketonkörper gebildet. Zum Puls: Ich denke, dass du deine Tageskonstitution am Puls wesentlich stärker merkst. Somit ist der Puls m.E. nicht tauglich, um festzustellen, ob Fett oder Glukose verbrannt wird.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lars K.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 30.04.2011
Veröffentlicht am: 15.05.2012

Zu Franz: Reine Fettverbrennung ohne KH braucht mehr Sauerstoff und daher einen höheren Puls. Zu Reinhard: Das ATP immer hergestellt wird ist klar. Die Frage ist nur: Wenn keine KH da sind und die Ketose noch nicht voll in gang ist, was macht der Körper dann. Er muß doch dann die Ketonkörper die nur langsam gebidet werden zur Energiegewinnung heranziehen. Wenn der Körper nun erst lernt mit der Ketose umzugehen müßte der Puls doch dann unter Belastung wieder langsamer werden. Ich war heute wieder auf dem Laufband und es war schon wesentlich besser zum Schluß bei 5,5 kmh und 140 gewesen. werde weiter berichten ob der Puls sich weiter verbessert.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 15.05.2012

Hallo Lars, was meinst du denn da? Das versteht niemand. ATP wird immer hergestellt. Ohne wärst du tot. Du scheinst ein merkwürdiges Verhältnis zu deinem Puls zu haben. Erläutere das mal.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Franz U.
Beiträge: 98
Angemeldet am: 12.02.2010
Veröffentlicht am: 15.05.2012

Hallo Lars, wie kommst du eigentlich darauf, dass Fettverbrennung einen höheren Puls erfordert??? Den Fettverbrennungspuls als solchen gibt es ja gar nicht. Es ist nur so, dass der relative Fettverbrennungsanteil bei 60-70% H-Max bei ca. 80% der Gesamtenergiebereitstellung liegt. Bei höherem Puls sinkt dann dieser Fettverbrennungsanteil, es wird aber insgesamt mehr Energie verbraucht und dadurch auch absolut mehr Fett verbrannt als bei niedrigerem Puls. Gruß Franz

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lars K.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 30.04.2011
Veröffentlicht am: 15.05.2012

Keiner eine Antwort??

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lars K.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 30.04.2011
Veröffentlicht am: 10.05.2012

Aus meine letzten Frage habe ich ja nun gelernt das die Fettverbrennung einen höheren Puls erfordert. Da ich mir aber vorgenommen habe mit meinen 46 Jahren unter 150 Puls zu bleiben wird es schwierig!! ich also langsam los bei 7 KMH auf dem Laufband nach 10 Minuten bei 147 Puls runter auf 6 Kmh weiter 10 Minuten wieder bei 148 Puls ich lief nach 40 Minuten bei 4,7 kmh und 140 Puls. Die Belastung hätte ich nun warscheinlich Stunden weiter laufen können bei einem super Gefühl. Nun meine Frage: Habe ich zum Schluß die Schwelle zur ATP herstellung ereicht.Soll heißen der Körper produziert genau soviel Energie damit der Puls gleich bleibt. Wenn das so ist müßte sich die Schwelle mit der Zeit doch Vrbessern oder?? Unter KH bin ich immer locker 40 Min bei 8 KMH und 143 Puls gelaufen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen