Erfahrungsbericht

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Erfahrungsbericht

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 239
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 04.12.2015

Seid gegrüßt, Ihr Strunzianer!
50 fanden bis heute das Gedicht  gut und haben ein "ich mag das" abgegeben,(Fünfzig)!

Ich sage Dankeschön. Und wer es noch nicht kennt, kann, obwohl der Geburtstag unseres Docs vorbei ist, es noch immer lesen und... na ja, das machen, was drin am Ende zu lesen ist. {#emotions_dlg.laughing}  

Plebejer

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 239
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 20.11.2015

Zu seinem 72. Geburtstag dem Dr. Strunz dargebracht! (21.12.)

Nicht jedem ist sein Rat genehm, denn wir hätten´s gern bequem:
Pille rein und fertig – aus, so kennen wir das von Zuhaus´.

Doch fragt man „unsren Doc“ bescheiden: „woran mag ich denn wohl leiden,
denn mein Blutdruck steigt und steigt?“,sagt er ´s mit aller Offenheit:

„Was Dich von Schmerz und Pein befreit? Gib Dir ´nen Tritt in Deinen PO,
und laufe  mal, dann wirst Du froh!

Von Deiner Couch erst einmal runter und dann laufen, munter, munter,
flitzen, dass die Hacken fliegen, nur dann wirst Du Gesundung kriegen.!“

Und wenn Du Dich dann aufgerafft und Deinen ersten Lauf geschafft,
merkst Du: nichts Besseres gibt’s auf Erden, um recht schnell gesund zu werden!“

Willst Du wissen was Dir fehlt, warum Dich doch Dein Rheuma quält,
musst Du in seine Praxis kommen, wo Dir das Blut wird abgenommen.

Nur dort stellt er präzise fest, wie sich Dein Mangel ändern lässt.
Minerale, Vitamine bringen Dich bald auf die Schiene.

Zucker macht Dich krank und schlapp und er bringt Dich früh ins Grab, Brot und Torte ebenso, lass es weg, das macht Dich froh!

Schau, was die Altvordern aßen, als sie noch in den Höhlen saßen:
Fisch und Hasen, Wild und Hund, Eiweiß ging durch ihren Schlund.

Sie konnten nicht zu Hause bleiben, um ein großes Tier zu treiben.
Laufen, das war damals Pflicht, dann plagten Volkskrankheiten nicht .

Das ist das Kredo vom Herrn Doktor; und so kommt´s in jeder „News“ vor.
Und man ist sehr gut beraten, sehr bald mit „low carb“ zu starten. ---

Jeden Morgen, still und leis, kommt, was selbst Dein Arzt nicht weiß,
übers Internet zu Dir. Zahlen brauchst Du nichts dafür.

Und die „News“ aus früher  Zeit hält er auch für uns bereit.
Da kannst Du dein Wissen mehren. Das lässt Gesundheit wiederkehren.

Wenn dann jemand nochmals fragt, was er schon hundert Mal gesagt,
scheint es, wird er echt zum Besen und schreibt:Könnt Ihr denn nicht lesen?  

Doch im nächsten Augenblick kehrt er zum zarten Ton zurück
und spricht- so gar nicht rau - von seiner lieben kleinen Frau.

Bewundernswert, mit aller Kraft, stemmt er sich gegen Ärzteschaft,
die ignoriert, was oft zu lesen, woran die Menschheit könnt´ genesen.

Stets zeigt er uns den Tunnelblick der etablierten Ärzteschar;
kopfschüttelnd schaut er dann zurück, wenn wieder mal zu lesen war:

„Die DGE meint, es wär schlecht, wenn jemand Vitamine möcht´;
wir hätten doch genug im Essen. Im Blute braucht man´s eh nicht messen“.

Er schreitet dann auch gleich zur Tat als David gegen Goliat
und zeigt es auf mit scharfem Sinn: Im Essen ist fast nichts mehr drin!

Und ganz allein auf weiter Flur beschaut er die Molekülstruktur
Deines Blutes dann mit Wissen, das Linus Pauling einst ersann.

Und dann folgt doch nach dieser Tat endlich der erwünschte Rat:
„Sie sollten ohne Zeitverschwenden sich dem Supplement zuwenden.“

Und der Erfolg ist meist nicht fern, drum haben wir den Doc. so gern!
Krankheit weg, ohne Chemie, das schafft der Hausarzt wirklich nie!

Doch lasst uns hier nicht länger eiern, wir wollen sein´ Geburtstag feiern.
Heute Abend-gegen acht -wird ein Ständchen ihm erbracht.

Singt von dort wo ihr grad seit, egal allein, zu dritt zu zweit,
ein Lied der Freud´ und Dankbarkeit!
 
Fehlt  Euch die Musikalität? Dann sprecht ihm doch ein Nachtgebet!
„Lieber Gott, erhalt´ ihn uns,-- noch recht lang´, den Doktor Strunz“!

 

 

© by Plebejer (H.I) 2015

 

Gefällt Mir Button
61 Personen gefällt dieser Beitrag

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen