Erfolge??

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Erfolge??

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 28.12.2009

O.K. Karel, das kann man so stehen lassen. Bei der neuen Diät lieber mal einen Eiweißdrink mehr als einen zu wenig. Dann verliert man weder Muskeln noch Immunsystem noch seinen Verstand. ;-) LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 28.12.2009

Joa Michaela, aber dann frag Du bitte den Strunz, ob er seinen Patienten empfiehlt, teures Eiweißpulver zu sparen, indem er sie kostengünstigere Kohlenhydrate essen läßt.... ...denn hier geht es ja um die neue Diät und da ist das Pulver erwünscht...beim Heilfasten hingegen nicht, wo Du recht hast. Bei der neuen Diät wird man allerdings keine Musekln in Glukose umwandeln, das wollte ich einfach nur klarstellen. Schöne Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 26.12.2009

Hallo Karel, beim "Heilfasten" gibt es keine Shakes. Ich würde allerdings auch nicht wollen, dass das teure Eiweißpulver in billige Glucose umgewandelt wird. Eiweiß haben wir nämlich alle zu wenig! Frag Dr. Strunz. Er misst jeden Tag bei seinen Patienten. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 23.12.2009

Danke Karel. Nach dem chinesischen Denken bin ich beim Element Feuer, beim Tier Affe. Da eine Kanone Feuer braucht und Affen Stimmung machen, scheint da wohl etwas zu stimmen. Ach ja, bekomme ich jetzt eine Banane zu Weihnachten, so eine Weihnachtsstrunzbanane? Gesegnete Weihnachten............

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 22.12.2009

Hi Marion, da klingt doch prima ...und es kommt mir sehr bekannt vor ;-) Hallo Michaela, Muskeln und Immunsystem werden nur in billige Glukose umgewandelt, wenn man nicht genug Eiweiß zuführt. Darum doch die Shakes.... Hey Wolfgang, Du bist ne echte Stimmungskanone, weißt Du das? ;-) fröhliche Grüße allerseits

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 21.12.2009

Ich denke, "Heilfasten" kommt aus religiösen Überzeugungen. Der damit verbundene "geistige Zustand" macht für mich so manche religiösen Erfahrungen erklärbar. (besonders in Verbindung mit den ganzen Salv-und anderen "atoren", -ist aber ein anderes Thema) Nahrungsentzug halte ich selber nicht förderlich für die Gesundheit, das sollte in wirklichen Notzeiten dem Überlebensmechanismus vorbehalten bleiben. Es gibt sicher Gründe für das Fasten, ist aber mit meinem Agnostizismus nicht vereinbar. -Wobei ich jedesmal genau damit in Konflikt gerate, wenn ich mir über das "Wunderwerk" gedanken mache. Aber unser riesiges menschliches Großhirn, das für unsere "Intelligenz" steht hat sich im Zuge der Evolution auch nur deshalb so entwickelt, weil es uns -vordergründig zumindest- Vorteile im Überleben verschaffte, und nicht um die Welt zu verstehen. -Das kam quasi als "kleiner Nebeneffekt" zustande. Ist wie beim Federkleid des Vogels, dessen primäre Eigenschaften -soweit wir wissen- die gleichen wie bei einem Fell sein sollten. Daher waren die Archäopteryxe auch die flugunfähigen Vögel, -einfach Sauriernachfahren mit Federn -naja, so ungefähr zumindest. Gruß Erich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 21.12.2009

Michaela, ein Wunderwerk Gottes - wie schön geschrieben. MFG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 20.12.2009

Ja, Fasten ist schon eine tolle Erfahrung. Besonders erhebend ist der Moment, wenn dein Körper anfängt, Deine Muskeln und Dein Immunsystem in billige Glukose umzuwandeln. Das nennt man Gluconeogenese, und es dient dazu, Dich vor dem Hirntod durch Unterzucker zu bewahren. Der menschliche Körper ist schon ein Wunderwerk Gottes!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anja G.
Beiträge: 72
Angemeldet am: 12.12.2009
Veröffentlicht am: 18.12.2009

Hallo Ina, führe ein Gewichttagebuch und kann Dir ganz genau Auskunft geben- habe die erste Phase der neuen Diät immer zwischen 4-6 Tagen durch gehalten- danach habe ich aus irgendeinem Grund wieder Süßes gegessen und an diesem Tag meist auch die Kontrolle verloren. Durchschnittlich habe ich pro Tag zwischen 300 und 800g in den einzelnen Phasen abgenommen. In den Phasen mit hohem Gewichtsverlust habe ich morgens und abends 45 Minuten Aerobic gemacht und immer eine 5h - Pause zwischen den Shakes eingehalten.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 18.12.2009

Hallo Ina, ich hab die neue Diät nicht gemacht. Ich muss auch nicht abnehmen. Aber ich habe vor Jahren mal mit Heilfasten angefangen, da hatte ich ähnliche Erfahrungen wie Du gemacht. Die ersten 2-3 Tage können hart sein. Matt, Kopfdruck... der Organismus verlangt nach Brennstoff, kriegt er den nicht, geht er an die schnell verfügbaren Körperreserven. Du kommst kurzzeitig in eine Übersäuerung, Schlacken lösen sich, bist mies drauf, die Reinigung beginnt. Und man: Du musst Dir klar machen, dass Du quasi im Kleinen auf Entzug bist. Das ist wie bei einer Sucht! Wenn Du die ersten Tage hart geblieben bist, dann hebst Du ab. Der Hunger ist weg, die Laune ist prima, der Schlaf phantastisch (kürzer und aber erholsamer!), Dein Energiepegel schlägt alles bisher gekannte. Du fühlst Dich leicht, beschwingt und schwebst 5 cm überm Boden. Ich hätt fliegen können! Da merkst Du erst, was Du Dir all die Jahre angetan hast. Sobald ich wieder anfing zu essen, waren die tollen Gefühle nach wenigen Tagen wieder weg. Ich suchte über 10 Jahre, wie ich diese Gefühle wiedererlangen könnte, ohne dafür ewig heilfasten zu müssen (ewig geht das ja nicht). Dann entdeckte ich forever young. Ich ging messen, füllte auf, warf 10 MAP's am Tag ein und da war es wieder, dieses Gefühl - ich flog... und da flieg ich heut noch. Viel Erfolg M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 18.12.2009

Hallo Ina-Andrea, ich habe jetzt 35 kg in 11 Monaten ;-))) Ab uns zu werde ich von Leuten die ich sehr selten sehe mit den Worten: "Oh ich habe sie erst gar nicht erkannt" begrüsst ;-)) ich lächle immer nur und sage "vielen Dank" ;-))) Vielleicht geht es Dir ja auch irgendwann so. ich will zwar noch 22 kg abnehmen, aber das lässt sich sowieso nicht mehr aufhalten, es geht mir mittlerweile mehr um die Gesundheit. Lies mal von Karel den Artikel bei Allgemein: Insulinjukies - das dauert bei Dir noch einen Moment, dann kannst du das auch nachempfinden ;-))) Weiterhin ganz viel Erfolg. Viele Grüsse Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 17.12.2009

Ina-Andrea, meine Erfolge liegen auf anderem Vorgehen. Der Erfolg macht frei - und das macht angst, weil dieses Freisein nicht bekannt ist. MFG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marie K.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 17.12.2009
Veröffentlicht am: 17.12.2009

ich habe in den ersten 9 tagen 4 kg abgenommen, danach hat es sich nun auf meist knappe 1,5 kg pro woche eingespielt, funktioniert recht zuverlaessig lg

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Yvonne W.
Beiträge: 100
Angemeldet am: 08.12.2009
Veröffentlicht am: 17.12.2009

Liebe Ina. Wenn man erstmal beim Shaken ohne irgendwas ist(so war es bei mir),braucht man bald nichts Festes mehr und ist happy. Das Abnehmen stellt sich bei mir nach einer Woche ein.Aber wenn man mit fester Nahrung wieder anfängst,braucht man wirklich einen Plan. Ich bin dann jedenfalls nicht mehr so diszipliniert,dann gibt es 2 Mahlzeiten anstatt einer,obwohl das Eiweißpulver vom Doc. ein Zungenschnalzer ist... Irgendwann schaffe ich es,sind ja nur 3-4 Kilo bei mir,aber darum fehlt ja die Notwendigkeit. L.G.und viel Erfolg Yvonne

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ina S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 16.12.2009
Veröffentlicht am: 16.12.2009

Hallo, ich habe gerade mit der neuen Diät gestartet und nach 2-3 Tagen an denen es mir nicht so gut ging (Konzentrationsschwierigkeiten, Schwindel, Kopfweh...) ist jetzt alles toll. Eigentlich habe ich gar keinen Hunger mehr - das macht mir fast schon Angst... Vor allem nicht auf Süßes und das ist für mich sehr untypisch.. Meine Frage an diejenigen die schon länger dabei sind: Wie viel habt Ihr denn so abgenommen und in welchem Zeitraum? War es schwierig? Ich würde mich über antworten freuen!! Viele liebe Grüße Ina-Andrea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen