Erklärungen bitte

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Erklärungen bitte

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 16.02.2011

Allerdings muss ich anmerken, dass ich die Orginal-Studie nicht gefunden hab. Nur oberflächliche Beschreibungen. Aber ich geh davon aus, dass sie berichtet hätten, wenn auch für die gelegentlichen Limo-Trinker, die ja auch untersucht wurden, ein höheres Risiko rausgekommen wäre. Da stand aber nix. @ Michaela, das könnte ich mir vorstellen. Vielleicht steigt der Bedarf, wenn man sich bewegt. Hast Du eine Quelle dazu? Mein Bedürfnis nachzusalzen war immer recht ausgeprägt. Hab es mir bisher ungern versagt. Allerdings verwende ich inzwischen Pansalz. LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 15.02.2011

Hallo Karel, zu viel Natrium ist nur ungesund für den, der sich nicht bewegt. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: René S.
Beiträge: 142
Angemeldet am: 30.09.2008
Veröffentlicht am: 15.02.2011

Danke, Karel! Die Berichterstattung und die Auswertung der Studienergebnisse durch die deutsche Presse sind wiedermal sensationell.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 15.02.2011

PS. Diätlimos, enthalten auch etwas Natrium... man muss aber schon 1-2 Liter trinken, damit was zusammen kommt. Wer natürlich ohnehin viel Natrium aufnimmt, kann sich das nicht leisten.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 14.02.2011

Jetzt hab ich selber eine Erklärung, auch wenn man nur spärliches über die Studie rauskriegen konnte: Die Studie fand nämlich gar nicht heraus, dass Diät-Getränke schädlicher sind als gezuckerte. Sie fand heraus, dass sie beide schädlich sind. Allerdings wurde das in den deutschen Magazin (Lokus und andere) nicht berichtet. Es ging im zweiten Teil der Studie, um die zu hohe Natriumzufuhr. Die ist z.B. für Schlaganfälle. verantwortlich. NUR diejenigen, die JEDEN Tag Limos zu sich nahmen hatten das erhöhte Risiko. Auch mit Diätlimos war es nicht besser. Na, also wer sich täglich so ernährt, der trinkt auch meist nicht nur ein Glas. Und der wird auch sonst eher mal zu Fastfood greifen. Diese Personengruppe kommt natürlich ganz schnell auf unglaublich viel Natrium (ist nämlich in Fertigessen drin). Die Gruppen, die nur gelegentlich Diätlimos oder normale Limos tranken, waren nicht betroffen. Die sind vermutlich ernährungsbewußter. Also Artefakte und Wichtigtuerei. In deutschen Medien sind mal wieder Süsstoffe schuld. Kein wunder, dass diese "Forscher" ihre Ergebnisse nicht interpretieren wollten, weil dann hätten sie vermutlich niemand interessiert. Das zuviel Natrium ungesund ist, ist ja ein alter Hut. LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: René S.
Beiträge: 142
Angemeldet am: 30.09.2008
Veröffentlicht am: 11.02.2011

Ich hab auch keine, frage mich allerdings, wie man Faktoren wie Sport oder Rauchen "rausrechnen" kann... ?!? Grüße, René

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 11.02.2011

Überleg doch mal. Woraus bestehen denn diese Softdrinks? Wasser - Farbstoff - Aromen - Süßstoff. Bis aufs Leitungswasser alles künstlicher Mist. Das kann Deinen Stoffwechsel schon auf Dauer durcheinanderbringen und kostet sicher wertvolle Nährstoffe bei der Neutralisierung dieses Mülls im Körper. Vielleicht ist ja das gemeint. Aber, meine Lieben, warum beschäftigt Euch Strunzianer das noch? Diesen Fertigkram haben wir doch alle längst zugunsten gutem Mineralwassers und frisch gepressten Säften hinter uns gelassen. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 10.02.2011

Meldung von gestern: Diät-Softdrinks schädigen angeblich das Herz-Kreislauf-System. Menschen, die täglich kalorienarme Softdrinks trinken, haben ein deutlich erhöhtes Risiko für Schlaganfälle, Herzinfarkte und andere Gefäßleiden. Das wollen US-Forscher ermittelt haben. Bei der Auswertung wurden Faktoren wie Sport, Rauchen, Alkoholkonsum und tägliche Kalorienaufnahme herausgerechnet. Es ergab sich ein um 61 Prozent höheres Risiko für Gefäßleiden als bei Personen, die gar keine Limo tranken. Eine Erklärung dafür gaben die Forscher nicht. Habt Ihr eine? LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen