Ernährung Kinder

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Ernährung Kinder

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Astrid B.
Beiträge: 48
Angemeldet am: 04.11.2012
Veröffentlicht am: 07.10.2013

Hallo Angelika, ich denke auch, dass man den Kindern früh genug erklären kann was für sie gesund ist und was nicht. Die Kohlenhydrate aus der Kita zu verbannen ist so gut wie unmöglich. Wenn ich Glück habe, werden wir vielleicht von unserer Nachbareinrichtung beliefert. Das sind Kollegen von mir und dort wird frisch gekocht. Da sähe ich dann noch eine Möglichkeit beim Speiseplan mitzuwirken. Viele Grüße Astrid

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Angelika S.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 02.10.2005
Veröffentlicht am: 05.10.2013

Liebe Astrid, dann wünsche ich dir, dass sich das mit deinem Sohn nicht verändert. Denn mit der Zeit lernen sie schon in den Kitas, Süßes zu essen, da hilft schon die Gruppendynamik mit. Aber je früher man Kindern beibringt, was Müll ist und was nicht, um so besser klappt es. In der Gemeinschaftsverpflegung sind KHs normal. Sie sind billig und die Küchenchefs stehen mit den Kosten mit dem Rücken zur Wand. Caterer rechnen noch mehr mit dem Cent. Bei solchen Sonderwünschen erhöht sich der Preis für das Essen. Das tragen dann andere Eltern nicht mit. Ich wünsche dir trotzdem viel Erfolg.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Astrid B.
Beiträge: 48
Angemeldet am: 04.11.2012
Veröffentlicht am: 03.09.2013

Hallo Irene, ja, solange er kein Interesse an den Süßigkeiten zeigt, bekommt er sie auch nicht. Also generell verbieten will ich es ihm nicht. Aber solange er mit seinem Obst zufrieden ist, brauche ich ihm ja auch nichts Süßes geben. :-) Ich wollte am WE mal einen Kuchen backen, ohne Mehl und Zucker. Mal schauen wie er darauf reagiert. In die Kita gebe ich meinem Sohn Essen von zu Hause mit, da er das Essen dort nicht mag. Nachmittags gibt es dort entweder Obst oder Rohkost. Kuchen gibt es nur, wenn ein Kind Geburtstag feiert. Wobei die Gruppenleitung meines Sohnes den Eltern sagte, dass die Kinder auch glücklich sind, wenn das Geburtstagskind Käsewürfel und Rohkost mitbringt. Ich bin gerade wieder auf der Suche nach einem guten Caterer für meine Kita. Aber das ist wirklich schwierig. Vielleicht findet sich ja jemand, der zumindest nicht jeden Tag Nudeln anbietet. Viele Grüße Astrid

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Irene
Beiträge: 22
Angemeldet am: 29.08.2013
Veröffentlicht am: 30.08.2013

Hi Astrid, Find ich total cool, dass Dein Sohn von selbst auf die Süßigkeiten verzichtet...Es würde mich sehr interessieren, ob Du eine Idee hast wie man das Thema Essen in der Kita in den Griff bekommen könnte, bzw wie Du damit umgehst. Bei uns in Österreich ist es (soweit ich von Bekannten und Familie bis jetzt gehört habe)nicht einmal in den Privatkindergärten möglich einigermaßen vernünftiges Essen zu bekommen. Von Low Carb ganz zu schweigen. Ich war ganz schockiert, als ich mal den Wochenplan von meiner Nichte gelesen habe. Würstel mit Pommes, Kaiserschmarrn, etc... liebe Grüße, Irene

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Astrid B.
Beiträge: 48
Angemeldet am: 04.11.2012
Veröffentlicht am: 28.08.2013

Hallo zusammen, zu den heutigen News: Neu: Zucker macht Krebs möchte ich euch im Bezug auf die letzten drei Abschnitte meine Erfahrung mitteilen. Mein Sohn (16 Monate) kennt keine Süßigkeiten. Wenn wir mit ihm einkaufen gehen, freut er sich, wenn er in der Obst- und Gemüseabteilung all die leckeren Dinge sieht. Mit der Süßigkeitenabteilung kann er nichts anfangen. :-) Das freut mich jedes Mal aufs Neue. Neulich musste ich mir folgenden Kommentar dazu anhören: "Wie er bekommt nichts Süßes? Der tut mir aber leid. (kurze Pause) Der arme Junge, der tut mir wirklich richtig leid." In der Kita hat er mal einen selbstgebackenen Keks angeboten bekommen. Er hat kurz reingebissen, das Gesicht verzogen und es ausgespuckt. :-) Neulich waren wir bei einer Bekannten, deren Sohn im gleichen Alter ist. Ich hatte Obst mitgebracht. Dort gab es Obstkuchen. Deren Sohn hat sich nur für den Kuchen interessiert. Meiner für das Obst. :-) Ich hoffe, dass er noch lange kein Interesse an Süßigkeiten hat. Aber das liegt ja auch daran wie man es den Kindern vorlebt... Viele Grüße Astrid

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen