Ernährung wenn man nicht im Büro sitzt.

21 bis 40 von 75
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1668
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 31.01.2020
 

Freu dich, dass die Leber so billig ist.

Bzgl. des Geschmacks: leg die nächste mal über Nacht in Milch.

Das könnte den Geschmack verbessern.

Mein Weidefleischliefeant hat mir die letzte Leber geschenkt. DAs Tier war älter wie 4 Jahre.

Aber 4 ist die Leber Hundefutter. Ich fand sie echt geil.

LG

Martin

Veröffentlicht von : Nicolas
Beiträge: 163
Angemeldet am : 08.11.2018
Veröffentlicht am : 31.01.2020
 

Ich habe gerade 225 g Leber gegessen - das ist gewöhnungsbedürftig, ich habe immer daran gedacht, wie gesund sie ist. "Enttäuscht" war ich über den Preis: 2,23 Euro, so billig! Aber Bioland-Qualität vom Biobauern.

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 2711
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 31.01.2020
 

Hallo Nicolas,

nein, ich brate Leber. Aber Vitamin A ist hitzeunempfindlich und man brät Leber auch nicht sooo lange. Durch..aber das sind meistens 3-4min von jeder Seite.

Zink+Cu sind Elemente...

Cholin...bin ich mir nicht sicher. Cholin ist wohl anfällig beim Erhitzen. Aber eben nicht Vitamin A, Zi und Cu. Und das Eiweiß wird eh im Dünndarm geschreddert...

VG,

Robert

Veröffentlicht von : Nicolas
Beiträge: 163
Angemeldet am : 08.11.2018
Veröffentlicht am : 31.01.2020
 

Robert, isst du die Leber roh?

"Leber-Werte, dieser massive Vitamingehalt, gilt selbstverständlich nur für die rohe Leber. Leber wird roh gegessen. Meine Frau kann das, ich nicht."

News vom 16/2/15

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1668
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 29.01.2020
 

Hallo Robert,

genau, helft denjenigen die sich helfen lassen wollen, sich selbst zu helfen.wink

LG

Martin

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 2711
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 29.01.2020
 

Hallo Martin,

ich war ja weg vom Verbot...hin zum Umschlagen der Kosten. Ja, auch Datteln usw würden teurer...in meiner Welt ;-)

Aber keine Angst: ich habe keinerlei politischen Einfluss und gedenke auch nicht, in die Politik zu gehen. Und wenn ich nochwas gelernt habe mit meinen 47 Jahren, dann dass sowas niemals umgesetzt wird. Gerade nicht in USA oder Europa, wo die Konzerne und Superreichen regieren.

Ich würde vermuten, dass China in den nächsten 5-10 Jahren drastische Schritte ergreifen wird, aus genau meinen genannten Gründen. Weil nicht bezahlbar...hier in D. sehe ich keine Hoffnung, was das Thema Ernährung oder Klima angeht. Keine Hoffnung...leider.#

Von daher brauchen wir nicht weiter drüber diskutieren ;-) ...besser wir investieren unsere Zeit für uns im Forum darin, wie man eine möglichst vollwertige und gesunde Ernährung hinbekommt.

VG,

Robert

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1668
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 29.01.2020
 

Hallo Robert,

ich seh aber immer noch nicht, wie ein Zucker(KH)-Verbot den Diabetes bekämpfen soll.

Wenn die Geschichte eins gezeigt hat, dann das, dass der Mensch sich nichts verbieten läßt.

Ein Verbot würde der "Diabetes-Industrie" möglicherweise Umsatzverluste bescheren, dafür hätten wir dann ne neue Abteilung der Drogenfahndung.

Und mal ganz ehrlich: Wo fängst Du an und wo hörst Du auf?

Werden dann:

  • Dattel
  • Feigen
  • Rosinen
  • ...und ähnliche Zuckerbomben

illegal. Wie gesagt: nicht durchsetzbar!!!

Der radikalere Ansatz - Achtung: politisch nicht korrekt!"!! - wäre:

verbietet die synthetische Herstellung von Insulin. Dann sterben alle, die sich nicht gesund ernähren wollen, schneller und Darwin kommt zum Zuge!!!!

Jaja, ich weiss. Zu radikal und ethisch nicht tragbar. Aber das würde funktionieren. So hat "Mutter Natur" das vorgesehen.

=> "Mutter Natur" ist nicht politisch korrekt!!!

LG

Martin

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 2711
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 29.01.2020
 

Hallo Martin,

nur eine Sache mit dem "Absahnen". Absahen tut momentan nur Big-Pharma. Die Kosten für Diabetes würden 2019 weltweit mit 500 MRD US-Dollar beziffert. In Deutschland zahlt das die "Gemeinschaft"...dabei egal ob privat oder GK.

Und Dänemark hat bereits so ein Modell...seit über 20 Jahren.

@Silke...nochmal Deinen Beitrag gelesen und verstanden:

"Warum? Fehlen diese Stoffe in Deiner Ernährung?

Ist das artgerecht? Machten das unsere Vorfahren auch?"

Du fragts, warum ich noch NEMs nehme. Also wie Du in meinen Büchern lesen kannst bzw. in der News vom Doc von vor 2 Tagen, hatte ich einen ganzen Blumenstraus an Problemen. Daher...inzwischen phase ich aber viel aus, weil es mir auch sehr gut geht. Und auch sowas wie Leber esse, wodurch man sehr viel Cu, Zink, Vitamin A ...usw...aufnimmt. Und ich hatte durch die Probleme auch viele viele Vitalstoffe im Mangel.

Einige wenige NEMs halte ich im Jahr 2020 jedoch für jede Ernährungsform für förderlich und zT auch für zwingend notwendig, wenn man in Deutschland lebt (Thema Jod, Selen, O3...). Und ich möchte mit 47 noch laufen können wie mit 20...auch noch ein Grund. Dafür braucht man zB Q10 und PQQ...will man dahinsiechen geht es sicher auch ohne ;-)

War das Deine Frage? Und nein, unsere Vorfahren brauchten keine NEMs, mussten sich aber auch nicht mit dem Thema Schwermetalle beschäftigen...oder Pestiziden...oder Roundup...Autoabgase...usw usw usw...die konnten noch bedenkenlos Fisch essen.

Habe ich Deine Frage beantwortet?

VG,

Robert

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1668
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 29.01.2020
 

verbieten nein, aber die ehrlichen Kosten auf das Produkt umlegen.

Robert!!

Das spielt doch in der gleichen Liga. Wie willst Du sowas denn konkret umsetzen? Das müßte der Staat inform einer Steuer/Abgabe tun. Und wider sind wir beim Verbot.

Das müsste dann auch für alle Getriedeprodukte gelten. Und der Sprung zu KH pauschal verbieten/besteuern ist da nicht weit.

=> nicht umsetzbar. (auch wenn Mexiko da schon aktiv ist)

Die Leute müssen lernen, freiwillig die Finger davon zu lassen bzw. diese Lebensmittel einzuschränken.

Das setzt (Aus-)Bildung voraus. Nicht staatliches Entmündigen und Vorschreiben bzw. dabei kräftig abkassieren.

LG

Martin

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1899
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 29.01.2020
 

Es ist zwar allgemein bekannt, dass Weißbrot und Zucker ungesund sind...aber kaum einer weiss, was das Zeug wirklich  anrichtet, isst man es andauernd!

Die meisten machen sich um ihre Gesundheit erst Gedanken, wenn sie krank sind. Selbst dann hört das Denken bei der Medikamenteneinnahme aber auch schon wieder auf!

 

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 2711
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 29.01.2020
 

Hallo Max,

ich esse am WE ca. 400g Leber. Mein Vitamin A Wert ist noch lange nicht an der oberen Grenze...die auch je nach Labor stark schwankt. Ich habe das im Auge ;-)

Und wie gesagt, ich fange an, Leber zu mögen.

@Chris: genau das haben meine Frau und ich heute Morgen beim Frühstück auch als Kompromiss gefunden: verbieten nein, aber die ehrlichen Kosten auf das Produkt umlegen. Dann würde Zucker (alle Kosten für Diabetes+Demenz+Alzheimer) ganz schön teuer...

@Silke: ich verstehe Dich nicht. Bitte schreib doch mal direkt auf, was Du an mir kritisierst oder was Du wissen möchtest. Ich bin Naturwissenschaftler und kein Germanist. Es fing, glaub ich, damit an, dass Du bezweifelt hast, das 4-5 Eier * Bacon jeden Tag gesund seien. Ich kann Dir versichern, dass das ein sehr gesundes Frühstück ist. Nicht gesund...sehr gesund. Mit Empfehlung von Dr. Strunz und seiner Frau ;-)

VG,

Robert

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1668
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 29.01.2020
 

Hallo Martin,

ich bin 47 Jahre alt...und habe schon so einiges miterlebt. Es hört doch niemand zu ...wie willst Du 8 MRD. Menschen beibringen, dass Sie auf keinen Fall Zucker essen / trinken (noch schlimmer) dürfen...

Robert,

grundsätzlich bin ich ja bei dir, nur "Du kannst 8Mrd MEnschen nicht beibringen auf Zucker zu verzichten".

Das hat die Natur/Evolution nicht vorgesehen. Geht nicht!!!! Die AMIs habens ja nicht mal geschafft den Alkoholkonsum durch die Prohibition zu verhindern. Derartige Großexperimente wurden schon multibel durchgeführt mit immer dem selben Ergebnis:

Verbieten funktioniert nicht...außer zum Geldverdienen!!

Schau dir an was alles verboten ist auf dieser Welt.....und was davon gibts nicht mehr?!?!?

Die Menschen sind nicht alle gleich, deswegen kann man sie auch nicht alle gleich (erfolgreich) "behandeln".

Hier ist leider etwas Darwinismus angesagt...der stärkere(intelligentere) wird überleben.

Um das langfristig zu fördern hilft nur eins: BILDUNG

Denn aus Bildung kann Disziplin und Eigenverantwortung folgen.

Ansonsten bedenke: wir sind nichts anderes als Tiere. Und Tiere folgen mal primär Ihren Instinkten.

Der eine mehr der andere weniger, aber statistisch eher mehr als weniger.

LG

Martin

P.S.

schau nur uns hier im Forum an. Wann ist denn bei uns so im Durchschnitt der "Groschen gefallen"?

Veröffentlicht von : Silke G.
Beiträge: 15
Angemeldet am : 27.12.2019
Veröffentlicht am : 29.01.2020
 

Hallo Robert,

Mein Vitamin C ist mit 28mg an der oberen Grenze. Ich nehme aktuell 400-500mg am Tag auf 2-3 Portionen.“

und B-Vitamine sind bei mir alle, dank B-Komplex jeden Tag, sehr gut gefüllt.“

 

Warum? Fehlen diese Stoffe in Deiner Ernährung?

Ist das artgerecht? Machten das unsere Vorfahren auch?

 

Wie sagte Hippokrates:

Eure Heilmittel seien Eure Nahrungsmittel, und Eure Nahrungsmittel seien Eure Heilmittel.“

Veröffentlicht von : Max K.
Beiträge: 132
Angemeldet am : 05.03.2018
Veröffentlicht am : 28.01.2020
 

@ Robert  hast du alleine 500 gramm Leber gegessen? Ich esse einmal im Monat an die 100-140 gramm. Hat ja ne menge Vit A und ich denke so hohe Dosen sollen nicht gesund sein?

Das mit dem Zucker: Wieviel versteckten gibt es? (leider zu viel) Warum wird Cola und co nicht gezwungen wie in England weniger zu süßen- Wäre ja schon mal einen Weg, den man einschlagen kann. Fruchtjoghurt wirklich nur mit Früchten, Müsli ohne Zuckerzusatz usw.

Ganz auf Weißbrot in From von Brötchen am Sonntag mag ich nicht verzichten. So verteufeln sollte man es dann auch nicht. Ich denke auch hier macht es die Menge.Und mein selbstgebackenes Brot (fast immer an die >50% Vollkorn) mag ich auch zu sehr.

Nur bei Zucker an Menge zu denken, dürfte bei vielen schwierig werden. Kaufe nur noch Proteinquark und Joghurt oder Natur und pep den auf, weil hat ja nur 4 gramm Zucker, der halt in der Milch drin ist. Und der Preis geht direkt hoch. Was Süßes ohne wenig Zucker? Gibt es kaum. Wird wenn nur im Fitnessbereich angeboten und da muss man auch höllisch aufpassen, dass da nicht Gesund vorne drauf steht und hinten dann viel Zucker wieder drin ist.

Und die ganzen Diskussionen ja ..nein..KH und wenn welche: Kartoffel ja, nein, abgekühlte ja (haben wohl resitente Dextrose) usw. erleichtern es auch nicht wirklich für die breite Masse.

Veröffentlicht von : chris790
Beiträge: 211
Angemeldet am : 16.09.2017
Veröffentlicht am : 28.01.2020
 

@Robert: Witzig, rethinking cancer (aus Frankreich) ruft heute dazu auf, dass Weißbrot vom Markt verschwinden muss. France 5 soll Sonntag wohl darüber berichtet haben. In den USA ist 90% des verkauften Brotes Weißbrot. In Frankreich stehen die Leute früh für Baguette Schlange.

Meiner Meinung nach muss man nichts in dieser Richtung verbieten. Es reicht ein fairer Preis. Einer, der alle Folgekosten beinhaltet. Das funktioniert beim SUV über Zigaretten bis hin zum Zucker.

Die Leute wissen doch, dass SUVs schlecht für die Umwelt sind, dass Zigaretten, Zucker und Weißbrot ungesund sind. Trotzdem verkaufen sich die Sachen ohne Ende. Aufklärung hilft da nicht viel oder glaubt wirklich ein nennenswerter Teil der Menschen, dass Zigaretten weder ungesund noch rausgeworfenes Geld sind?

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 2711
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 28.01.2020
 

Hallo Martin,

ich bin 47 Jahre alt...und habe schon so einiges miterlebt. Es hört doch niemand zu ...wie willst Du 8 MRD. Menschen beibringen, dass Sie auf keinen Fall Zucker essen / trinken (noch schlimmer) dürfen...

Schwierig...ich rede nicht von uns. Außer Dir Schokomonster muss wohl niemandem Zucker verboten werden ;-) ...Scherz!

VG,

Robert

PS: Ich bin prinzipiell auch gegen verbieten...nur: durch die aktuelle Welle an met. Kranken rollt eine Demenzwelle auf uns zu, die nicht bezahlbar ist...wahrscheinlich ist die Diabeteswelle mit den direkten Kosten schon nicht bezahlbar...das wird echt heftig :-/

...und davon abgesehen: jeder weiß, dass Zucker extrem schädlich ist...trotzdem gehen auch in D. grausame Mengen über den Ladentisch...es hört niemand zu. Die Leute kaufen ja auch alle SUVs...obwohl sich unser Klima in gigantischen schnellen Schritten verändert..."schnell noch einen 350PS Bolliden kaufen, bevor es zu spät ist" (Wischmeier)...nee, mit Vernunft und Eigenverantwortung wird es schwierig.

Veröffentlicht von : Nicolas
Beiträge: 163
Angemeldet am : 08.11.2018
Veröffentlicht am : 28.01.2020
 

Schon gefunden, Gustoso gibt als seinen Lieferanten eine Biofleischerei in meinem Nachbardorf an.

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1668
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 28.01.2020
 

Gustoso

https://www.fleisch-shop.de/?gclid=CjwKCAiA1L_xBRA2EiwAgcLKAyep-7xKMZSzU90oXB6kEuo3jWE73LoYHEWhmUVZVpUzx2seKTqACxoCMrUQAvD_BwE

 

Veröffentlicht von : Nicolas
Beiträge: 163
Angemeldet am : 08.11.2018
Veröffentlicht am : 28.01.2020
 

Danke für eure Antworten. In der Nähe von HH gibt es leider keinen Weidefleischanbieter,.

Schröder und gustoso finde ich nicht durch Googeln, Robert  hast du eine Adresse dazu?

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1668
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 28.01.2020
 

das mit Abstand schlimmste "Lebensmittel" ist Zucker. Der gehört eigentlich verboten...samt aller Derivate.

Nee Robert, gehört er nicht!!! Bitte mehr Stufe 2 Denken.

Wie hoch ist Dein Einkommen? <=> was verdient der Durchschnittsbürger?

Was kostet 1kg Weidefleisch? <=> was wird es kosten wenn alle das haben müssen?

.......

Verbieten ist Scheisse <=> Eigenverantwortung lernen ist gut!!!

LG

Martin

21 bis 40 von 75
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  Sie haben  Lesezeichen