Ernährungsplan bei Magersucht austausch

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Ernährungsplan bei Magersucht austausch

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Bärbel M.
Beiträge: 98
Angemeldet am: 10.08.2013
Veröffentlicht am: 28.06.2014

Hallo Lisa C., wie geht es Dir? Was ist in der Zwischenzeit geschehen? Liebe Grüße Bärbel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 12.01.2014

gesunde Ernährung ist wichtig, um Dir die Angst vor Essen zu nehmen. Eine Lösung alleine ist es nicht. Denn Ursache von Essstörungen ist nicht das Essen an sich. Die Ursache liegt meist in der Kindheit. Du musst Dich mit Dir und Deinen Ängsten auseinandersetzten, diese sind oft unterbewusst, weil eben in Kindheit verankert. In vielen Kliniken werden Magersüchtige einfach zum Essen gezwungen, zwar in kleinen Portionen, das löst aber das Problem "Ursache Kindheit" nicht. Du musst verstehen WARUM Du eine Essstörung hast. Essgestörte kommen oft mit sich selbst nicht klar, können sich nicht richtig lieben. Am besten holst Du Dir zusätzlich Hilfe in einer Therapie, in der aber nicht das Essen behandelt wird, sondern DU als Person. Vielleicht hast Du schon selbst eine Idee...? Ansonsten iss gesund, dann hast Du mit Bulimie kein Problem. Viel Erfolg!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gretchen B.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 23.02.2012
Veröffentlicht am: 03.01.2014

Hallo Lisa, eine Freundin von mir ist mit low carb in die Essstörung gerutscht. Sie verteufelt Kohlenhydrate, hat Angst davor. Essstörungen sind weitestgehend unabhängig von der Nahrungsform. Wenn du dich nach dem Essen schlecht fühlst, kannst du verschiedene Unverträglichkeitstest machen(Histamin, Gluten- kann man alles über s Blut herausfinden). Auch Allergietests bieten sich an. Wenn du jetzt mit low carb anfängst, drehen sich deine Gedanken weiter im Kreis. Ich stelle es mir wie einen Teufelskreis vor, Essen wäre weiterhin das zentrale Thema deines Tages, das tut dir nicht gut. Marion Grillparzer schreib in einem ihrer Bücher! dass viele Bulimiker Tryptophanmangel haben. Weiter sagt sie, um daraus effektiv Serotonin zu produzieren braucht man Kohlenhydrate, low carb wäre da genau das falsche. Tryptophan gibt es in der Apotheke. Gesunde Ernährung hin oder her- das Essen allein macht s nicht. Nutze deine Kraft um die seelischen Auslöser ausfindig zu machen. Damit wirst du Erkenntnisse gewinnen, die dich weiter bringen als die Gedanken um die richtige Kost. Alles Gute für dich, liebe Grüße, Gretchen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 03.01.2014

Auf drstrunz.de hat der Doc dazu auch eine news geschrieben http://www.drstrunz.de/news/2012/02/120206_magersucht.php Da ist er genau auf einen Beitrag aus dem o.g. thread aus dem Forum eingegangen. Nicht entmutigen lassen, Lisa. Alles Gute. LG Maritta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 03.01.2014

Liebe Lisa, nutze als angemeldeter User die Suchfunktion. Gib z.B. Magersucht ein. Es gibt einen langen thread dazu. http://www.strunz.com/forum/forumbeitrag.php?suche=Magersucht&lv=1&lb=7&id=34265&themenid=9 Dort haben sich auch Betroffene bzw ehemals Betroffene zu Wort gemeldet, aus deren Beiträgen zu lesen ist, dass man es auch ohne Klinik schaffen kann. Klinik kann eine Lösung sein, wenn man allein nicht mehr weiter weiß, muss aber nicht. Ich bin kein Experte in Fragen Magersucht, aber ich denke, so ganz verkehrt bist du bei Dr. Strunz bzw. auf seiner Seite mit deinen Sorgen nicht. Es lassen sich ja auch mehrere Wege kombinieren. LG Maritta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bärbel M.
Beiträge: 98
Angemeldet am: 10.08.2013
Veröffentlicht am: 02.01.2014

Hallo Carina-Lisa, bist Du sicher, dass Du in diesem Forum richtig bist? Deine Erkrankung ist ernst und vor allem anderen solltest Du jetzt zunehmen. Was hindert Dich, in eine Klinik zu gehen? Eine Gewichtszunahme? Einen Austausch hast Du dort allemal. Spezielle Ernährungspläne bekommst Du auch. LowCarb und Eiweißkonzentrat kannst Du hinterher immer noch zu Dir nehmen. Wenn Du wirklich gesund werden willst, bleibt Dir der Gang in die Klinik (welche?) nicht erspart. Klinik Roseneck und Tiefenbrunn haben einen guten Ruf. Ich wünsche Dir auf Deinem langen Weg alles Gute. LG Bärbel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa C.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 28.12.2013
Veröffentlicht am: 31.12.2013

Hallo ich bin ganz neu hier. Mein Name ist Carina - lisa und ich bin 23 jahre alt. Ich bin Magersüchtig, habe phasenweise Bulimie. Ich möchte unbedingt wieder gesund werden, ich bin nah dran in eine klinik zu müssen. Dennoch möchte ich es gerne zu hause schaffen. Leider verstehen mich sehr viele Menschen in meinem umfeld nicht, daher wünsche ich mir einen Autausch mit anderen betroffenen. Gerne auch per e-mail. Wie geht es euch mit der krankheit? Gibt es spezielle ernährungspläne an die ich mich halten kann? Wie sinnvoll ist eine Low Carb ernährung in meinem fall? Ich komme damit wesentlich besser zurecht, habe nicht das gefühl, danach erbrechen zu müssen. Hat Jemand interesse an einem Austausch? Ich würde mich sehr freuen. :-) Liebe Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen