Ernährungsumstellung nach "forever schlank" - Tipps, Anregungen

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 1142
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 14.05.2018
 

Hi,

ich empfehle Dir eindringlich dazu auch Wurzelgemüse/Brokoli/Kohl und Spiegeleier/gek. Eier zu essen. Damit Dein Mikrobiom nicht verhungert.

Insgesamt isst Du weniger Kalorien als Du verbrauchst und das kann am Anfang sogar gut 50% sein (sind immerhin je nach Mensch 100-200g am Tag). Später wird es dann weniger und Du isst dann auch mehr.

VG,

Robert

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 371
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 14.05.2018
 

Hallo DiplRpflFH,

klar kannst Du auch nur Shakes nehmen....wenn 20kg abnehmen dein Ziel ist.

Allerdings wenn Du dies mit Ketose erreichen willst, dann musst Du schon sehr vile Übergewicht haben. Anderenfalls wird dein Körperfett allein vermutlich nicht reichen.

Insofern würde ich dir raten noch MCTs bzw. Kokosfett zu substituieren.

Normalerweise sollte das Fett/Proteinverhältnis ca. 70:30 sein. Und immer dran denken: hypokalorisch essen, sonst wirds nix mit dem Abnehmen.

Genug Salz aufnehmen und trinken! Ballaststoffe nicht vergessen (z.B. Flohsamenschalen).

Veröffentlicht von : DiplRpflFH
Beiträge: 1
Angemeldet am : 13.05.2018
Veröffentlicht am : 13.05.2018
 

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe mich nach dem Kauf des Buches von Dr. Strunz "forever schlank" dazu entschieden, diese Ernährungsumstellung zu probieren, um (mindestens 20 kg) Gewicht zu verlieren.

Habt ihr Empfehlungen, Tipps, Anregungen zu dem Programm? Ich stelle mir beispielsweise die Frage, ob man anstatt der täglich empfohlenen Suppe/Shakes auch (nur) Eiweißshakes zu sich nehmen kann (Geheimplan) und so auch das Ziel - die Ketose - erreicht.

 

Habt vielen Dank für Eure Anregungen. Einen schönen Sonntag euch.

 

Liebe Grüße, DiplRpflFH

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen