erst Verdauung dann SD

  Sie haben  Lesezeichen
Thema erst Verdauung dann SD

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Franziska S.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 20.01.2014
Veröffentlicht am: 07.02.2015

Ich habe endlich einen termin für einen ultraschall der schilddrüse bekommen und wieder miserable werte vom aktuellen blutbild, tsh = 5,5 mE/l, ft4= 0,9 ng/dl und ft3= 2,1 ng/dl , jetzt deutet vieles auf hashimoto hin, habe in den letzten wochen viel fisch gegessen vielleicht habe ich durch das jodhaltige lebensmittel alles verschlimmert.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Franziska S.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 20.01.2014
Veröffentlicht am: 22.01.2015

Vielen vielen Dank, für eure Ratschläge, ich werde jetzt mal einiges ausprobieren. Kann euch gar nicht sagen wie froh ich über die Ratschläge bin.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kirsten W.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 25.08.2013
Veröffentlicht am: 22.01.2015

Hallo Franziska, deine Halsbeschwerden können von der Schilddrüse kommen. Druck-/Kloßgefühl, Schmerzen, veränderte Stimme u. ä. Ich leide selbst darunter. Das ist auch mit L-Thyroxin nicht besser geworden. Habe ich etwas überlesen? Hast du eine Unterfunktion oder wurde auch Hashimoto diagnostiziert? Selen kann die Umwandlung von T4 in T3 fördern. Für die Schilddrüse spielen aber auch andere Stoffe eine Rolle (meines Wissens z. B. Eisen, Zink, Vitamin A, Omega 3 und Omega 9). Zu Tyrosin gibt es unterschiedliche Aussagen. Wird nicht uneingeschränkt empfohlen. Ich nehme es selbst auch. Jod wird in der Regel bei Hashimoto abgelehnt (auch da gibt es unterschiedliche Auffassungen). Deshalb sollte vor einer Jodeinnahme geklärt sein, ob eine Hashimotoerkrankung vorliegt. Übrigens können auch Völlegefühl und Verstopfung von der Unterfunktion herrühren. Als ich selbst mit der Einnahme von L-Thyroxin begonnen habe, hatte ich zunächst heftige Verdauungsprobleme. Nahezu alles, was ich zu mir nahm, hatte Lärm im Bauch und zahlreiche Gänge zur Toilette zur Folge. Das hielt einige Wochen an und hat sich dann normalisiert. Ach ja, Glutamin könnte deinem Darm helfen. Phytoöstrogene, Hirse und verschiedene andere Lebensmittel können die Unterfunktion verstärken. Ein Arzt zu finden, der mit einer Schilddrüsenproblematik umgehen kann, ist nicht leicht zu finden. Wenn du dich nicht gut aufgehoben fühlst, würde ich wechseln. Versuch dich selbst zu belesen und schlau zu machen. Fordere die Untersuchungen ein, die du für notwendig hältst. Jod, Selen, Eisen, Zink, Schilddrüsen-Autoantikörper etc. kannst du messen lassen. Viele Grüße Kirsten

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia M.
Beiträge: 37
Angemeldet am: 08.05.2012
Veröffentlicht am: 21.01.2015

zwei Ideen habe ich: 1. Möglicherweise zu viel/zu anstrengendes Training und zu wenig Nährstoffe, zu wenig Nahrung, zuwenig Kalorien! Zu wenig Erholung bei täglichem Training. siehe auch folgender Artikel: http://me-improved.de/schildruesenprobleme-basics/ Ich mache die gleiche Erfahrung. Zuerst ärgert man sich und denkt, "NEIN, das kann nicht sein, bloß nicht nachlassen", aber es ist doch nicht ganz so weit hergeholt? ;-)) Da kann nur jede/r das eigene Verhalten ehrlich und kritisch beobachten und evtl. mal austesten: an einem Tag mal "nur" lange spazierengehen und etwas mehr essen. Das bringt schon was! Nicht ständig an der Erschöpfungsgrenze herumkratzen ;-)) 2. Ich glaube erstmal nicht, dass Du GAR KEIN Fleisch/Fisch verträgst. Du kannst mal ausprobieren, TK-Fisch zu verwenden. Nicht lange auftauen lassen, sondern sofort gefroren ab in die Pfanne oder in den Ofen. Bei Histaminproblemen oder Allergien dürfte das gehen. Vorsicht bei Gewürzen - lieber mal nur mit Salz essen. In gutem Fett braten! Also im Zweifelsfall Butterschmalz, falls Du Kokosöl nicht magst/kannst. Also bei Fleisch/Fisch immer sehr auf Frische achten! Denn das sind eigentlich DIE Lebensmittel, die mit am wenigsten Allergene enthalten ;-)) Und immer genügend Fett dazu. GUTES!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Günter Z.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 17.06.2014
Veröffentlicht am: 21.01.2015

Einen Ratschlag , was bisher falsch gelaufen ist und was Du besser einnehmen kannst, kann ich Dir nicht erteilen. Ich weiß aber nicht, ob Du bereits eine Vitalstoffanalyse entweder komplett oder für den Darm hast machen lassen. Möglicherweise genügt auch ein Aminosäureprogramm? Wie sagt der Doc immer, zuerst messen bzw. genau "nachgucken". Vielleicht konnt ich Dir helfen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anne M.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 12.12.2012
Veröffentlicht am: 21.01.2015

Hallo Franziska, wurde Hashimoto getestet? Wenn nicht unbedingt machen lassen, denn falls du das hast, wäre Jod eine Katastrophe! Alle eise "unspezifischen" Beschwerden passen auf Hashimoto, bei der man ja auch eine SD Unterfunktion hat. Aber eben nicht "nur"... Und wenn dein fT3 so niedrig bleibt muss Thybon dazu, da kannst du sonst so viel Speicherhormon L-Thyroxin zufügen wie du willst - wenn nix da ist zum einspeichern, kann sich ja nichts verbessern... Wenn dein Arzt einen Hashimoto-Test nicht machen will - geh dringend zu einem anderen!!! Ärzte die sich damit auskennen findest du auf einer Liste im Hashimoto Forum. Viel Erfolg!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Franziska S.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 20.01.2014
Veröffentlicht am: 20.01.2015

Vielen dank für eure hilfe, ich komme irgendwie nicht auf einen grünen zweig, vertrage kein gemüse mehr genauso wie fleisch und fisch, das einzigste was geht sind kartoffeln, reis, kh reiche lebensmittel. Ich nehme frühs selen, zink, l-thyroxin, progesteron (bekomm meine regel nicht mehr) und tryphtophan wegen dem darm. Zusätzlich darmbakterien aber bringt nix. Jetzt hab ich seit neusten ein klosgefühl im hals und schmerzen ab und an beim schlucken, kennt sich jemand aus damit. Ich war bei den ärzten aber die haben keine ahnung und lust. Habt ihr noch einen rat?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Franziska S.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 20.01.2014
Veröffentlicht am: 20.01.2015

Vielen dank für eure hilfe, ich komme irgendwie nicht auf einen grünen zweig, vertrage kein gemüse mehr genauso wie fleisch und fisch, das einzigste was geht sind kartoffeln, reis, kh reiche lebensmittel. Ich nehme frühs selen, zink, l-thyroxin, progesteron (bekomm meine regel nicht mehr) und tryphtophan wegen dem darm. Zusätzlich darmbakterien aber bringt nix. Jetzt hab ich seit neusten ein klosgefühl im hals und schmerzen ab und an beim schlucken, kennt sich jemand aus damit. Ich war bei den ärzten aber die haben keine ahnung und lust. Habt ihr noch einen rat?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 18.11.2014

moment … wenn die SD ihre Rohstoffe nicht bekommt, macht sie nix da brauchst du kein andere Baustelle aufzutun! gib ihr Jod + Selen + tyrosin und bringt damit dein fT3 hoch! dann braucht du auch kein LT mehr (DAS ist kein ärztlicher rat ;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Franziska S.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 20.01.2014
Veröffentlicht am: 04.11.2014

Vielen Vielen Dank für die Infos. Ich glaub langsam bekomm ich ein Bild. Die Zusammenhänge einer Nebennierenschwäche in Kombi mit der SD. Ich habe mir vorerst DEHA bestellt und probiere es mal aus. Danke Euch. Gruß Katrin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karl H.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 08.11.2013
Veröffentlicht am: 31.10.2014

Hallo Katrin, leider keine Kenntnisse Von SD-Probleme. Versuche mal unter edubily.de und gehe zu Blog/Forum/Erfahr.Berichte/Meine Laborw.SD Gruß Karl

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 24.10.2014

Hallo Katrin, also Dein TSH ist in Ordnung, der ft3 aber nicht - der ist viel zu niedrig! Wenn Du Stressbedingt die Probleme bekommen hast, dann ist die Schilddrüse ja schon mal nicht die Ursache - vermute ich mal. Dass die SD Werte bei Stress den Bach runter gehen ist für Ärzte die Ahnung haben eigentlich kein Geheimnis. Entweder Du setzt das Thyroxin wieder ab, wenn es nicht hilft, oder Du versuchst ein Kombipräparat, also ein Präparat wo t3 und t4 drin ist. Das würde ich aber erst dann machen, wenn Du ohne Thyroxin nicht weiter kommst. Der TSH passt nicht zu dem ft3. Wenn das alles erst durch den Stress gekommen ist, dann würde ich mir mal die Nebennieren ansehen zb ein Tagesprofil Cortisol (Speicheltest) machen. Durch Stress kann alles durcheinandergeraten - Geschlechtshormone - Schilddrüse - alles, aber dann einfach L-Tyhroxin zu nehmen bringt wenn überhaupt nur kurz was.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika L.
Beiträge: 383
Angemeldet am: 07.02.2010
Veröffentlicht am: 24.10.2014

Hallo Leider hast du die Referenzbereiche der Laborwerte nicht angegeben. So kann ich nur zu einigen Punkten was sagen/schreiben. Wenn du zu niedrige Schilddrüsenwerte hast, so leidet er GANZE Körper darunter, nicht sofort, sondern meist mit etlichen Monaten Verzögerung. So wie auch das Befinden den SD-Hormonwerten hinterherhinkt.Nach Beginn der Substitution müssen die Werte immer wieder überprüft werden, da es eine Zeit lang dauert, bis sich die Versorgung einpendelt. Wenn jetzt also die Regel ausbleibt, so kann das sehr gut eine Folge der (immer noch vorhandenen!!) Unterfunktion sein. Häufig kommt auch Haarausfall dazu. Bei Dir passt der TSH-Wert, der recht ordentlich ist, nicht zum fT3, das unter der Norm sein dürfte, die meist etwa bei 2,0 - 4,0 liegt. Es stellt sich daher die Frage, was mit deiner SD los ist. Deine Konstellation würde zu Hashimoto passen, wo es anfangs zu einem Wechsel von Überfunktion (durch Zerstörung der SD) und Unterfunktion kommen kann. Da der TSH-wert sehr träge reagiert, kann es zu solch widersprüchlichen Werten kommen. Wichtig wäre eine Diagnostik (auf jeden Fall auch Ultraschall) bei einem KOMPETENTEN SD-Spezialisten. Häufig geht Hashimoto mit anderen Autoimmunerkrankungen einher. Es kann aber durchaus sein, dass du einfach z.B. kein Gluten/Gliadin verträgst und deshalb viele Nährstoffe nicht aufnimmst. D.h. es ist eine Kniffelaufgabe, das herauszufinden, am besten durch Ausschluss. Falls deine Schilddrüse in Ordnung sein sollte, könntest du auch den Versuch machen, sie verstärkt zu aktivieren, damit dein Körper sich wieder selbst helfen kann. Das kann er nämlich ohne SD-Hormone nicht und er fährt alle Systeme, allem voran die Fortpflanzung runter, um Ressourcen zu sparen. LG Monika

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Franziska S.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 20.01.2014
Veröffentlicht am: 23.10.2014

Ich brauche Eure Ratschläge oder Erfahrungen. Bin 23 Jahre alt und Studentin, strunze und betreibe fast täglich Kraft- und Ausdauertraining. Seit Juli stressbedingt habe ich extreme Verdauungsprobleme (Völlegefühl, Verstopfung, Magenbrennen) bekam eine Magen und Darmspiegelung -> kein Befund, Blutbild zeigte unterirdische SD Werte-> Diagnose SD-Unterfunktion-> bekomme L Thyroxin 75, nun folgt ausbleiben der Regel-> habe ein Blutbild über den Hormonhaushalt bekommen-> LH und FSH zu niedrig, ich kann leider nicht viel mit den Werten anfagen. Ich habe so Probleme beim Essen hab keine Unverträglichkeit suppelmiere Multivitamin-Kapseln, nur die Yamswurzelpulver hilft mir etwas damit ich überhaupt etwas verdauuen kann:( Vielleicht hat jemand Erfahrung damit? Die Ärzte interessiert es nicht, es sei alles gut, meine Anfrage das ich das SD-Präp. absetzen will interessiert niemanden. Würde mich sehr freuen über Eure Hilfe. Hier sind die Werte Progesteron 0,6 (mycrog/l) Testosteron 25 ng/dl DTES, DHT 96 ng/l SexHormon-bindendes Globulin 98 nmol/l SHGB 0,9 Androstendion 1,9 mycrog/l TSH 0,74mE/l FT3 1,8 ng/l Prolaktin 115 mIU/l LH <0,1 IE/l FSH 4,8 IE/l Östradiol 26 ng/l

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen