Erstes Mal

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Erstes Mal

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Lukas K.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 26.01.2013
Veröffentlicht am: 10.05.2014

Hallo Christiane, wie gelingt der Einstieg? Ich persönlich muss sagen: Der Einstieg ist das allerschwerste! Man muss eine Zeit lang extrem die Zähne zusammen beißen und diszipliniert sein. Nach einer gewissen Zeit, ist man dann drin und es wird leichter bis sehr leicht. Man gerät in einen Flow. Es ist sehr schwer zu beschreiben. So ist es jedenfalls bei mir. Strunz "kenne" ich seit 5-6 Jahren. Zu Anfang danach gelebt. Dann nicht mehr, WOLLTE es aber IMMER! Habe Jahre lang versucht den Einstieg erneut zu finden. Dieses Jahr Ende Februar ist es mir gelungen. Diszipliniert wie nie die erste Zeit überstanden. Seit dem ist es quasi kinderleicht! Ich weiß nicht, ob dir das hilft. Aber anders beschreibt Strunz es in "Die neue Diät" ja auch nicht. Eine Woche lang KEINE Kompromisse. Und dann findet häufig ein Ansichtswechsel statt. Nicht mehr das neue missfällt einem, was man seit einer Woche durchzieht, sondern das was man VOHER gemacht hat und woran man die ganze Woche über noch ständig dran denken musste, missfällt einem. Und dann wird's leicht! LG Lukas

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina R.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 15.05.2013
Veröffentlicht am: 09.05.2014

Hallo Christiane, ich berichte dir mal von meinem Einstieg, kurz über 50! 1.Erstmal habe ich Weizen konsequent gemieden und durch Dinkel ersetzt, was es nicht als Dinkel gab, wurde nicht gegessen! 2.Kein Zucker, aus Getränken oder sonstigem Süßkram oder Fertigprodukten, Fertigprodukte überhaupt nicht, da war ich sehr konesquent Ausnahmen gab es nicht! 3.Angefangen etwas Sport zu treiben, zu Beginn waren es nur tägl. 10 Minuten auf dem Rudergerät. Suche dir einfach etwas aus was dir Spaß macht, das Rudergerät, tat es bei mir nicht, aber erste Erfolge stellten sich ein! Ich habe dann auf ein Trampolin gewechselt, das hat mir richtig Spaß gemacht! So waren nach ca.6 Monaten schon mal ca. 18 kg weg! Dann bin ich auf diese Seiten hier gestoßen, welch ein Segen, bin einfach losgelaufen, habe an der Ernährung nochmals gefeilt, kein Mehl und kein Zucker, kein Industriemüll,plötzlich hat mir Alkohol nicht mehr geschmeckt, ich trinke keinen Alkohol mehr, fühlte mich immer wohl und auch satt! Auf die Waage bin ich nur 1x in der Woche gestanden, ich wollte einfach kein negatives Ergebnis sehen, und war das positive auch noch so klein, war ich schon zufrieden, es hat wirklich funktioniert! So verschwanden dann ich glaube mal so nach 1 Jahr insgesamt fast 30 kg, die ich heute mühelos halte, bei einem BMI von 20,7 und einem Körperfettanteil von 14,6 %. Heute weiß ich, alles wäre auch viel schneller gegangen, ja, so bin ich eben etwas langsamer ans Ziel gekommen. Ich laufe fast täglich 5 km, geh 1x die Woche ins Zumba, ohne Sport möchte und kann ich nicht mehr sein, auch im Urlaub, wird vor dem Frühstück gelaufen! Ich habe meine Lebenseinstellung geändert, somit ist das keine Diät, was Aussenstehende immer nur schwer verstehen können,inzwischen ernte ich wirklich viel Anerkennung, und auch das tägliche Lesen hier motiviert mich ungemein, es macht einfach Spaß so zu sein, auch ist dieses Forum auf einem sehr hohen Niveau, nicht immer einfach zu verstehen, aber schon alleine sich damit zu beschäftigen und auseinanderzusetzen lohnt sich ! Ich wünsche dir ganz viel Erfolg, den du sicher haben wirst! Berichte einfach mal von Zeit zu Zeit, so wie es viele hier tun! Viele Grüße Martina P.S. ich trinke 3 Shakes täglich

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane B.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 09.05.2014
Veröffentlicht am: 09.05.2014

Wie gelingt der Einstieg für eine Frau kurz vor 50? Hartnäckig an KH gewohnt, ob durch Obst, Gemüse, Brezeln oder Kuchen? Wie oft sollte der Shake getrunken werden?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 13.12.2013

Prima Lisa; dran bleiben....! Merke: Nichts schmeckt so gut wie Schlanksein sich anfühlt!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa H.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 04.12.2013
Veröffentlicht am: 11.12.2013

Hallo, habe die 7 Tage Geheimplan um und die Waage zeigt 4 kg weniger an! JUHU, es ist zwar noch nicht das Gewicht, dass ich haben will, aber jetzt kommt Stufe 1 (7 Tage) mit mehr Sport, dann sollte es so weitergehen. Ich berichte weiter :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa H.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 04.12.2013
Veröffentlicht am: 08.12.2013

ich weiß nicht ob mein Beitrag noch kommt. Das dauert ja wirklich lange hier. Danke Daniela für deinen Tipp. Das Rohkost habe ich nun ganz ausgelassen, hatte die ersten zwei Tage nur einen komischen Geschmack im Mund und dann jeweils ein kleines Stück rote Paprika genascht. Nüsse esse ich auch nicht jeden Tag, nur dann wenn ich es wirklich brauche. Meine Shakes trinke ich fast ohne Milch, ab und zu 50ml Milch und 250ml Wasser. Ansonsten nur Wasser. Mein Gewicht sinkt nicht so viel. Ich schaffe es noch nicht Ausdauersport zu machen, entweder reite ich 30 Minuten und mache Yoga oder ich mache Krafttraining. Warum sinkt mein Gewicht nicht so schnell wie bei anderen? Über weitere Tipps wäre ich wirklich froh, bin noch ganz neu!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa H.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 04.12.2013
Veröffentlicht am: 06.12.2013

Danke für die Antwort! Ich versuche es. Rohkost habe ich schon weggelassen, hatte nur am ersten Tag ein Stückchen Paprika genascht, weil ich so einen ekligen Geschmack im Mund hatte, das ist jetzt aber vorbei. Habe meinen Plan etwas geändert, weil ich glaube, dass mein Körper direkt auf Stufe 2 das noch gar nicht aushält, d.h. ich meine ich nehme schnell wieder zu. Mache 7 Tage den Geheimplan, dann 7 Tage die Stufe 1 und dann erst die Stufe 2. Lege mir heute eine Waage zu, besitze nämlich keine. Ansonsten gehts mir blendend :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniela P.
Beiträge: 117
Angemeldet am: 26.10.2010
Veröffentlicht am: 05.12.2013

Probier mal 100 ml Milch mit 200 ml Wasser oder so ähnlich. Und lass die Rohkost weg wegen dem Fruchtzucker im Gemüse. Es sei denn, du knabberst grüne Salatblätter ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa H.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 04.12.2013
Veröffentlicht am: 04.12.2013

Hallo, ich bin neu hier. Ich will ein paar Kilo verlieren und meinen Körper bisschen formen. Ich bin vom Typ her jemand, den schnelle Veränderungen antreiben weiter zu machen. Nun habe ich kein Buch, sondern mich eingelesen und überall findet man was anderes. Ich habe heute begonnen und mein Plan lautet: alle 4 Stunden ein Eiweißshake mit L-Carnitin, d.h. 3 EL mit 300 ml Milch (mit Wasser bekomme ich die nicht runter). wenn ich will, snacke ich bisschen Rohkost und mittags ein paar Nüsse. Ich trinke 2,5 Liter Tee, 1,5 Liter Wasser Es ist nicht der richtige Geheimplan, ich möchte 10 Tage diesen Plan befolgen und dann in Stufe 2 weiter. Meine Muskeln, die ich mit Workouts bisher aufgebaut habe, möchte ich keinesfalls verlieren, deshalb mache ich abwechselnd abends 30 Minuten Training von Mark Lauren für Frauen, Vinyasa- Yoga oder setze mich auf den Crosstrainer. Zum Laufen rappele ich mich vielleicht noch auf, doch die Jahreszeit hält mich noch etwas ab. Wer weiß was Strunz in mir weckt? Ich bin früher viel gelaufen und auch im Winter. Reiten gehört zu meinem Leben dazu, das mache ich täglich, daran wird sich auch nichts ändern. Ich nehme Magnesium und B12 zu mir, in diesen 10 Tagen. So nun meine Frage: ist es sinnvoll was ich mache? Über Tipps und Anregungen freue ich mich sehr. Liebe Grüße, Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen