Es klappt

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Es klappt

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Frank R.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 27.09.2002
Veröffentlicht am: 27.09.2002

Hallo zusammen, es klappt wirklich! Ich habe zwar keine Rekordabnahme zu verzeicnen (nur 13 Kilo in 3,5 Monaten), trotzdem kann ich nur sagen, tägliches Laufen ist für mich ein geniales Allround-programm. Wo sonst bekomme ich in nur einer halben Stunde physische und mentale Fitness? Zu den Strunzbüchern, ich habe mitlerweile forever Young, die Diät und das Leichtlaufprogramm, ist zu sagen, dass sie zwar wirklich motivieren, es letztlich aber doch darauf ankommt sie nicht zu lesen, sondern das Programm zu leben.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stephan G.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 26.09.2002
Veröffentlicht am: 26.09.2002

Also ich besitze nun schon seit 3 Wochen das Buch, habe sehr viel darin gelesen und irgendwie automatisch angefangen meine ernährung umzustellen. Ich erwische mich immer öfter das ich an meinen Lieblingsspeisen (Fleisch, Burger, Cola, Fastfood, schokolade) vorbei gehe direkt zur Obst und Gemüseabteilung laufe. Ich sitze wieder täglich auf meinem Hometrainer und ... siehe da es geht.... Seit 3 Tagen habe ich nun mit dem walking angefangen, und ich war überrascht wieviel spass es bringt. Morgen habe ich Termin beim Doc um einmal alle werte durchzutesten.. wird wahrscheinlich ein vernichtendes Ergebnis. Ich verrate euch nicht mit wieviel Kilo ich angefangen habe ;-) , aber ich melde mich wenn ich mein Wunschgewicht erreicht habe... nächsten Sommer... Vielen dank an den DOC und sein Buch es hat mir die Anstöße gegeben die ich brauchte ... nun ist nur noch Durchhalten angesagt.. Viele Grüße Stephan

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas M.
Beiträge: 30
Angemeldet am: 14.06.2002
Veröffentlicht am: 25.09.2002

@Mira: Auch wenn ich mich jetzt mit den "Los, Du schaffst es"-Jublern hier im Forum anlege, aber das ist wohl meine Art: Selbst schuld ! Ich könnte mir auch weniger anstrengende Dinge vorstellen als 5 mal die Woche mit dem Fahrrad 5 km zum Fitnessstudio hin zu fahren, 6 km zu laufen und anschließend die Strecke wieder zurück zu fahren (von 3 mal Krafttraining mal ganz abgesehen). Also wenn man sich nicht selbst motivieren kann, dann ist das arm. Du hast ein Ziel vor Augen, Du siehst bei anderen, wie gut es laufen kann (Wortspiel beabsichtigt), vielleicht merkst Du sogar, daß Du es nötig hast, und trotzdem passiert nix. Mens agitat molem. Wenn aber nicht nur das Fleisch schwach ist, sondern schon der Geist, na dann gute Nacht. P.S.: Das ist kein Runtergemache. Ich denke, ich darf so schreiben. Wie die meisten hier habe ich in jahrelanger Aufbauzeit meine Ringe gepflegt und sportlich nichts gemacht. Aber wenigstens hat es vor sechs Monaten Klick gemacht und seitdem schafft es mein Geist jeden Tag, den massigen Körper zu bewegen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred B.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 15.08.2002
Veröffentlicht am: 25.09.2002

Hallo zusammen, ich war mehr als diätgeschädigt. Seit Kindheit war ich immer zu schwer und hatte von der Atkins-Diat (pfui teufel) bis zur Nulldiät alles im Programm. Effekt: Jojo! 20kg runter 35 wieder rauf. Und da mich die Art des Doc unheimlich gut anspricht habe ich es einfach ausprobiert. Ein anderer Grund war, dass man mit vielen Kilos weniger einfach attraktiver aussieht. Und das wirkt schon ;-) Die Ernährungsumstellung war die erste wirklich echte. Vorher hatte ich nicht den Willen dazu. Da es aber jetzt so gut klappt bleibe ich dran und kann mir schon einmal den einen oder anderen Ausrutscher leisten. Wunderdinge wie in den ersten 15kg erwarte ich mir nicht mehr, aber mit einem Kilo pro Woche bin ich zufrieden. Mira, am besten klappts, wenn Du nach dem Motto just do it gehst: Schuhe an und los. Und wie Oli Kahn schon sagt: weiter, immer weiter! Also, bleib dran, auch du schaffst das!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 24.09.2002

Ich gratuliere Dir!!! Ich kann mich noch nicht wirklich überwinden anzufangen! Das Buch hatte ich mir gekauft, das Eiweiß-Pulver, bin auch eine Woche regelmäßig gelaufen, aber dann hatte ich eine Pause einelgt und kann mich jetzt nicht mehr überwinden. Hab mir immer gesagt nächsten Montag fang ich an! Aber irgendwie ist das jetzt schon der dritte Montag vorbei! )-; Mir fehlt einfach die Motivation! Wenn ich Deinen Beitrag lese, denke ich mir: Auf bei anderen hat es auch geklappt! Aber meinen inneren Schweinehund kann ich trotzdem nicht überwinden!!! HILFE!!!!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: monika s.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 10.09.2002
Veröffentlicht am: 23.09.2002

hallo, manfred brandl, erst mal meine herzliche gratulation zu dieser 15kg-abnahme, und dass in 5 wochen, toll ! nur eine kleine frage: wie "diätgeschädigt" waren sie, oder war es eine ihrer ersten nahrungsumstellungen ? meine abnehmerfolge lassen nämlich sehr zu wünschen übrig. mfg + danke

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred B.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 15.08.2002
Veröffentlicht am: 20.09.2002

Ich möchte hier einmal eine Lanze für den Doc und sein Programm brechen. Die Ernährungsumstellung trifft genau meinen Geschmack, Obst und Gemüse sowie Fisch und Huhn kann ich aus meinem Leben nicht mehr wegdenken. In fünf Wochen habe ich 15kg abbauen können, der Fettanteil ist um 3,5% gesunken. Wenn ich überlege, wie lange ich gefuttert habe um 15kg aufzubauen freut mich das riesig. Laufen oder Walken macht sehr viel Spaß und ich konnte mich in dieser Zeit bereits von 15 Minuten (oder waren es nur fünf?) auf über eine Stunde steigern. Mit Pulsuhr klappt das hervorragend. DANKE NOCHMALS AN DEN DOC UND SEIN TEAM!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen