es lässt einen nicht los... Nie!!!!

  Sie haben  Lesezeichen
Thema es lässt einen nicht los... Nie!!!!

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Hubert L.
Beiträge: 268
Angemeldet am: 02.06.2005
Veröffentlicht am: 17.10.2008

Hallo Birgit! Der Newsletter war vom 02. Oktober. Er handelt von Powerriegeln mit Eiweiss: "Drei Dinge braucht Ihr Körper im Wettkampf Wasser, Zucker, Salz. (Zitat eines Ironman-Sieger) Zucker heißt hier Gel - und da ist das Angebot unüberschaubar. Wir testen täglich - und haben neu gefunden: Das Gel mit Protein! ... mehr dazu" Man landet dann auf der Verkaufsseite: http://www.strunz.com/shop/shopbereich.php?shopbereichsid=36 Ich weiß aber nicht ob für 10 km das schon notwendig ist. Mir hat es jedenfalls nicht geschadet den Wettkampf mit KH (Gel vom DM) zu laufen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 17.10.2008

Hallo Andreas, herzlichen Glückwunsch:-)) Ich spiel auch mit dem Gedanken mal einen Lauf mitzumachen, es klingt schon recht interessant und ein Erlebnis ist es bestimmt in jedem Fall. LG Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 17.10.2008

Hallo Andreas, ich glaube nicht, dass es Zensur ist. Man meldet sich als User an und ist dann eingecheckt. Nach einer gewissen Zeit der Inaktivität wird die Anmeldung beendet. Wenn man an diesem Punkt gerade dabei ist zu schreiben und nach der Abmeldung absendet, wird der Beitrag zwar angenommen, er kann aber nicht zugeordnet werden, weil der Absender durch die automatische Abmeldung verloren gegangen ist. Übrigens, wie gehts deinen Bandscheiben. Keine Beschwerden mehr?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hubert L.
Beiträge: 268
Angemeldet am: 02.06.2005
Veröffentlicht am: 16.10.2008

Hallo Heike! Ja ich lebe noch. Hab hier gleich einen Beitrag geschrieben, der wurde aber nicht veröffentlicht. Zensur offensichtlich! Also vielleicht hab ich ja jetzt die Chance meine Erlebnisse zu berichten: Der Lauf war am 3. Oktober. Das Wetter war total bescheiden. Nieselwetter und kalt. Fürs Laufen aber ideal. Ich bin als 135. von 350 10 km Läufern ins Ziel gekommen mit einer Traumzeit von 49 Minuten und 22 Sekunden. Das Tempo war eigentlich viel zu schnell für mich aber ich habs doch durchgehalten. Danach gabs ein Elektrolyt Getränk, dass mir glatt Bauchschmerzen verpasste. Daheim gabs dann erst mal einen Shake, Carnitin und Obst. Am nächsten Tag hatte ich etwas Muskelkather bin aber trotzdem 4 km gaanz langsam gelaufen. Meine Urkunde hängt jetzt am Kühlschrank. Bin richtig stolz auf meinen ersten Wettkampf. Nächsten Herbst möchte ich die 21 km in akzeptabler Zeit schaffen!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: weißnicht w.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 16.10.2008
Veröffentlicht am: 16.10.2008

Hallo Andreas, bin neu hier im Forum und hab gerade deinen Beitrag gelesen. Der Newsletter mit den Wettkampfinfos, der würde mich interessieren. Worum geht es denn da bezügl. KH? Ich laufe, aber eigentlich immer ohne KH, im Training 10 km in 47 min. ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 08.10.2008

Hallo Andreas, hast du den 10km Lauf Überlebt;-) Berichte mal! LG Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hubert L.
Beiträge: 268
Angemeldet am: 02.06.2005
Veröffentlicht am: 02.10.2008

Da wird man doch glatt als "Parkschleicher" bezeichnet wenn man die 10 km in 57min runter reißt. Na warte! Morgen ist der 10 km Wettkampf, da wollen wir mal schauen ob das nicht noch etwas schneller geht. Bin nur froh, dass ich den Newsletter mit der Wettkampfinfo gelesen habe. Sonst wäre ich doch glatt ohne Kohlenhydrate losgelaufen. Muss mir noch so'n Gelzeug besorgen. Ich erzähl Euch dann morgen wie es war...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hubert L.
Beiträge: 268
Angemeldet am: 02.06.2005
Veröffentlicht am: 23.09.2008

Ich hab mit dem Laufen vor 10 Wochen mit 87 kg bei 174cm Größe angefangen. Ich ernähre mich nur von Obst + Gemüse + Nüsse und 4 mal Eiweiß am Tag. Das Resultat bislang? Gewicht: -6kg auf 81 kg. Laufen: täglich mindestens 3 km, maximal 12 km Fitness: Heute bin ich 10 km in 58 Minuten gelaufen, hab mich nämlich für einen 10 km Volkslauf angemeldet und wollte mal testen was geht. Vitamine: Eine Packung Strunz Vitafit am Tag Mineralien: Magnesium + Kalium vom DM L-Carnitin: 800mg / Tag vom DM Omega 3:1-2 Kapseln Leinöl vom DM Dazu noch 2-3 mal am Tag Krafttraing 15min. Hosen passen wieder. Muskeln wachsen. Die Figur gefällt auch meiner Frau. Ich bin weniger müde. Nach der Arbeit in die Laufschuhe und dem Stress davon laufen. Keine Heißhunger Attacken mehr, immer satt. Einziger Nachteil? Der Neid der Kollegen!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 11.09.2008

Hallo Ihr, ich hab 2002 angefangen als ich das Buch vom Papst in die Hand bekam und vor Rücken/Ischias Schmerz kaum noch laufen konnte, mit Spritzen und Therapie halbwegs wiederhergestellt. Ich find es morgens gegen fünf am besten, die klare Luft, die Ruhe, ich verarbeite gut meinen Stress beim Laufen, sehe die Dinge oft gelassener danach.Abends würde ich mich sicher nicht aufraffen...! Ich lauf zwischen 40 und 90 min. gaaaanz leicht. Ich fühl mich dann immer richtig entspannt. Das ist Motivation für mich. LG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra P.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 17.08.2008
Veröffentlicht am: 04.09.2008

Hallo Andreas, mir geht es wie der Natalja. Bin auch Laufanfängerin und kann mir momentan nicht vorstellen mit meinen 95 Kilo lächelnd 30 Minuten durch die Gegend zu schweben :-)) Aber schön wärs!! Na ja ,aller Anfang ist schwer. Und Ratschläge immer willkommen. Du dagegen musst wohl aufpassen auch mal die Bremse zu finden, als Rentner brauchst du ja auch noch funktionierende Knie.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Natalja B.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 11.08.2008
Veröffentlicht am: 25.08.2008

Wow, hört sich traumhaft an. Der Blick in den Spiegel sollte eigentlich Motivation genug sein, doch kann ich mich nicht aufraffen etwas zu tun (zu laufen). Wie hast Du, Andreas, angefangen? Habe mich jetzt im Sportstudio angemeldet und gehe ich so oft ich kann, nicht hin. Die Trainer in Fitnessstudios sind auch nicht gerade motivierend (zimindest habe ich bis jetzt noch keine kennengelernt). Also, her mit Deinen Tips. LG Natalie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 25.08.2008

Hallo Andreas, das klingt nach abgenutzten oder gebrochenen Gelenkknorpeln (Bandscheiben, . Worauf führst du deine schadhaften Gelenke zurück? Ernährung? Vorfusslaufen? Hast du schon mal Haushaltsgelatine eingenommen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas G.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 24.08.2008
Veröffentlicht am: 24.08.2008

angefangen hat es 2000, normales joggen, dann wurde es zur "Sauerstoffsucht". Dann der erste Halbmarathon, Marathon usw. Gewichtsabnahme, Glücksgefühle, dann der Wettkampfgeist, Zeiten verbessern, dann die völlige Vereinnahmung durch das Laufen, zu viel gelaufen, Knie!, Rücken OPs, 1 Jahr nix gemacht, nun laufe ich wieder, 4-5x allerdings nur wieder einfach nur lächelnd, schwebend 30Minütchen, doch das Feuer lodert noch und ich will mehr, am besten ich kombiniere es mit schwimmen und rad fahren... ist besser als nur ein Sport allein, auch fpür die Gelenke besser. Als Ausgleich Fitness studio Kraftausdauer und Du kannst essen und trinken was Du willst.....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen