Essig trinken

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Essig trinken

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Marion F.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 16.01.2011
Veröffentlicht am: 24.06.2011

Hallo Aexa, die "Essigtrink-Musterschülerin" in meiner Akupunkturgruppe hat in der Tat etliche Kilos abgenommen, wobei ich allerdings nicht weiß, wieviel der Abnahme evtl. durch Essig bewirkt war. Aber interessant! Hallo Marion Z., ich bin auch immer wieder mal am Zweifeln, habe ja auch zwischenzeitlich mal ausgesetzt.Für die Gefäße nehme ich ihn eh nicht- mir geht´s um die "Entwässerung". Ich habe gleich mal über das Rechtsregulat nachgelesen. Klingt gut - aber bei einer angegebenen Dosis von 20ml täglich sprengt das meine finanziellen Möglichkeiten, nachdem meine Familie möglichst oft zur Akupunktur geht (selbst bezahlt) und gutes Eiweißpulver, NEMs etc. auch zu Buche schlagen... Danke für Eure Beiträge, Marion

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 23.06.2011

Das habe ich zu Essig gefunden: Bei der Studie – mal sehen, wann Ärtzte-Zeitung und andere Fachorgane berichten – verfütterten Herr Kondo und Mitarbeiter fettes Futter, dessen Brennwert zur Hälte vom Fett kam, an die Labormäuse, wobei das Futter der ersten Gruppe mit 1,5 % Essig, der zweiten mit 0,3 % Essig und das der dritten Gruppe zur mit Wasser ergänzt wurde – als Kontrollgruppe. Am Ende der Studie konnten die Forscher feststellen, dass bei beiden beiden “Essig-Gruppen” eine Verminderung der Fettmasse (im Vergleich zur Kontrollgruppe) um rund zehn Prozent eigetreten war: Die unterschiedliche Essig-Dosis spielte im Endeffekt keine Rolle. “The results of this study suggest that acetic acid suppresses body fat accumulation by increasing fatty oxidation and thermogenesis in the liver through PPAR-alpha,” wrote the researchers. Journal of Agricultural and Food Chemistry Published online ahead of print, ASAP Article, doi: 10.1021/jf900470c “Acetic Acid Upregulates the Expression of Genes for Fatty Acid Oxidation Enzymes in Liver To Suppress Body Fat Accumulation” Authors: T. Kondo, M. Kishi, T. Fushimi, T. Kaga

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion F.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 16.01.2011
Veröffentlicht am: 22.06.2011

Hallo Christian, habe heute wieder mit dem Essig angefangen und dabei an Dich gedacht...Wenn Du´s geschafft hast, den Essig sogar pur zu trinken, muß ich mich bei einer Verdünnung von 1:3 oder 1:4 nicht so anstellen. Falls Du das nach der langen Zeit noch weißt, würde mich interessieren, wie Du dazu gekommen bist. Viele Grüße, Marion

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 22.06.2011

Hallo Marion, hier die andere Marion. Es gibt da diesen Spruch: 1 Tropen Essig vernichtet 10 Tropfen Blut. Ich weiß nicht wie das gemeint ist, bin dem noch nie nachgegangen, aber dass Essig (außer der vielgerühmte Apfelessig) nicht so gut sein soll, ist mir öfters untergekommen. Interessant ist Deine Aussage über das "mehr Luft bekommen". Dazu meine Gedanken: Wie schmeckt Essig? Sauer. Wie schmeckt Rechtsregulat? Sauer. Rechtsregulat ist ein fermentiertes enzymhaltiges Gebräu aus Pflanzen. Innerlich und äußerlich für fast alles verwendbar. Ich hab mich wegen der vielen guten Erfahrungsberichte zum Ausprobieren verleiten lassen. Es war ein Volltreffer. Es entsäuert das Gewebe. Aber als unerwartete "Nebenwirkung" hab ich festgestellt, dass ich beim Treppe rauflaufen plötzlich mehr Luft bekam. Also wenn Regulat die selbe Wirkung hat, würde ich lieber das Regulat nehmen, mit 25 Esslöffel Essig wär ich vorsichtig. Zum Gefäße freiputzen hab ich mal bei Andreas Campobasso gelesen (Stopp! Die Umkehrung des Alterungsprozesses). Er empfahl ein Getränk aus - nagle mich nicht fest - Zitronensaft und Knoblauch, auf gewisse Weise zubereitet. Vielleicht war noch eine andere Zutat drin, ich kann mich nicht mehr genau erinnern. Jedenfalls - Zitrone ist ja auch Säure! Es liegt für mich also an der Säure, die aber nicht unbedingt über den Essig konsumiert werden muss. Ob das die Gefäße tatsächlich frei putzt? Ich glaub nicht, dass das schon mal gemessen wurde. Aber fitter, wacher und besser Luft bekommen, da hat das Rechtsregulat erstaunlich gut gewirkt. M.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion F.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 16.01.2011
Veröffentlicht am: 21.06.2011

Hallo Aexa, was interessiert Dich denn speziell? Da unter "Erfahrungsberichte", hier also meine persönliche Erfahrung mit dem Essigtrinken: Ich leide von jeher unter Wassereinlagerungen, "schwammigem Gewebe".Daran hat auch meine Umstellung auf vernünftige Ernährung, regelmäßig Sport und Gewichtabnahme nicht viel geändert. Bereits nach ca. 5 Wochen regelmäßiger Essigeinnahme, 4 bis 5 mal täglich 5 Eßlöffel, war mein Gewebe lange nicht mehr so aufgeschwemmt wie sonst. Kontrolliert habe ich das mit einem "Kneiftest" auf der Oberseite des Unterarms. Normalerweise hätte man da ja fast nur Haut zu greifen. Bei mir war es vorher mehr als 2 Zentimeter dick schwammiges Gewebe. Solange ich den Essig regelmäßig trank, konnte ich das auf unter 1 Zentimeter reduzieren, auch an den Beinen habe ich das deutlich gemerkt. Ich habe die Tagesdosis etwas variiert und für mich herausgefunden, daß mir weniger als 15 bis 20 Eßlöffel Essig täglich nichts bringen. So richtig vorwärts ging´s, als ich mal für ein paar Tage auf 25 Eßlöffel kam - aber das muß man erst mal schaffen, wenn man, wie ich, Essig nicht besonders mag... Seit einem Monat habe ich mal mit dem Essig ausgesetzt - ich dachte halt, mit mehr Sport könnte ich den besseren Zustand auch so halten. Ist aber leider nicht so - mein Gewebe füllt sich wieder wie ein Schwamm. Ergo fange ich noch diese Woche wieder mit dem Essig an. Zweite persönliche Erfahrung mit Essig: An konsequent eingehaltenen Essigtagen hatte ich abends beim Sport irgendwie mehr Luft, kam lang nicht so schnell außer Atem - ich weiß nicht warum. Der Grund, weshalb mein TCM-Arzt seinen Patienten zum Essig rät, ist allerdings ein anderer: Essig hält/macht angeblich die Gefäße frei, allerdings nur, wenn er kontinuierlich über längere Zeit getrunken wird. Die Wirkung läuft im Körper anscheinend von unten nach oben. Bis die positive Wirkung die Gefäße im Gehirn erreicht, können 1 bis 2 Jahre vergehen. Melde Dich halt noch mal, wenn Du noch Fragen hast. Viele Grüße,Marion

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian R.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 16.11.2010
Veröffentlicht am: 21.06.2011

Ich habe vor langer Zeit auch regelmäßig Essig getrunken. Sogar pur. Ob ich mich besser gefühlt habe (?) kann ich heute nicht mehr sagen. Wenn du es ausprobieren möchtes empfehle ich die nur Essig aus dem Fachhandel zu holen. Ich hatte es damals aus einem Fachgeschäft für Wein und Essig. Dort kannst du in der Regel auch mal Kosten ;-) Christian

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 21.06.2011

ZITAT Außerdem habe ich noch einen Rat, der Dir etwas seltsam erscheinen mag: Regelmäßig Essig trinken (kein Witz). Der Rat stammt von einem TCM-Arzt, zu dem meine Familie regelmäßig zur Akupunktur geht.Er hat sehr viel Erfahrung und bildet sich regelmäßig weiter. Was er empfohlen hat, hatte bisher immer seine Berechtigung. Das Essigtrinken hat er schon einigen aus der monatlichen Akupunktursitzung dringend nahegelegt,unter anderem, weil seiner Aussage nach Essig die Gefäße freimacht/freihält. Über Essigtrinken in größeren Mengen habe ich keine Literatur gefunden, aber man kann es wirklich sehen: Die Essig-Trinker aus der Akupunkturgruppe,die seinen Rat wirklich befolgen, sind einfach "besser drauf". Es kostet aber Überwindung, über längere Zeit (bis zu 2 Jahre) täglich größere Mengen an Essig zu trinken. Empfohlene Dosis ist meist 4x täglich jeweils 5 Eßlöffel Essig in 1 Glas Wasser. ZITAT Dazu würde ich gerne mehr erfahren :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen