Eventueller Vitaminmangel?

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Jazzy
Beiträge: 46
Angemeldet am: 30.10.2013
Veröffentlicht am: 09.01.2017
 

Es kann wirklich verschiedene Ursachen haben, Stress und Mangel von diversen Vitaminen wurde ja schon genannt. Ich zum Beispiel habe meine Cholesterinwerte relativ hoch gehabt, musste deshalb auch schauen was ich da machen kann.. Bin dann auch zur Sicherheit zum Arzt und der meinte, dass es meine Ernährung ist und auch die Ursache, dass ich keinen Sport treibe :/ Paar mehr Ursachen für hohes Cholesterin ( http://xn--cholesterin-natrlich-senken-w3c.de/ursachen-fuer-zu-hohes-cholesterin/ ) habe ich dann auch online gefunden. 

Demnach kann man wirklich recht gut im Netz schauen aber zur Sicherheit würde ich mich mal zum Arzt begeben - der kann dir sicherlich auch ein Mittel gegen deinen Haarausfall geben.

Veröffentlicht von: Gitti B.
Beiträge: 34
Angemeldet am: 25.11.2016
Veröffentlicht am: 28.12.2016
 

Das kann wie viele sagen sehr viele Ursachen haben. Zum einen kann es eben genetisch Bedingt sein. Dann kann ein Vitamin oder Mineralstoffmangel vorherrschen oder es kann auch stressbedingt sein.

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 238
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 27.12.2016
 

Hallo Yangfan,

Haarausfall ?

Ergänzend zu Top-NEM u.a.  mind. 35 mg Zink/Tag, anbei eine mögliche Lösung:
Vor der eigentlichen Haarwäsche: Kokosöl mit essentiellem Rosmarin- und Eukalyptussöl 3 Monate lang jeden Abend auf die Kopfhaut auftragen, dann wir neues Haar wachsen.

Quelle:

Buch von Roxy Dillon „Das Jugendgeheimnis-Jung bleiben-Jung aussehen- Das biologische Anti-Aging-Programm“ und somit Einladung zu einer Leseprobe u.a. 17 Seiten zu Thema 8. Herrliche Haarpracht.

Gruß

Ramona

Veröffentlicht von: Heiko
Beiträge: 182
Angemeldet am: 23.11.2016
Veröffentlicht am: 26.12.2016
 

Ist schon ne haarige Angelegenheit...

Zinkmangel kann auch zu Haarausfall führen. Und ne Idee von mir: Wenn bei Stress Tryptophan niedrig ist und viele Menschen bei Stress Harrausfall bekommen, würde ich mal nen Amino-Test machen.

Veröffentlicht von: Thorsten M.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 09.11.2016
Veröffentlicht am: 19.12.2016
 

Hey,

och ne das ist ja ein ziemlich fieses Problem. Ich würde es auch erstmal untersuchen lassen, was dir eventuell fehlt. Biotin schadet auch nicht und ist auch gut für die Fingernägel ;)

Wenn du das Problem wirklich bei der Wurzel packen willst ist eine Haartransplantation sicherlich das radikalste (http://www.haartransplantation-essen.de/)

... ich meine das jetzt nicht total ernst okay :D

Aber sonst kann man mit Kosmetik auch einiges machen, es gibt so Spray was man in seiner Haarfarbe kaufen kann und dann sprüht man sich das auf die Haare und sie sehen dichter aus^^

Das kann ja als Übergangslösung dienen solange du nicht weißt was genau los ist. Kann mir schon vorstellen, dass dich das ziemlich bedrückt. Aber sonst ab zum Friseur, die kennen bestimmt auch Tricks um das Haar ein wenig voller erscheinen zu lassen ;)

Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 682
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 19.12.2016
 

Hallo,

 

Messungen sollten am Anfang stehen, ich werfe ein:

 

-Schilddrüsen-Hormone: fT3 und TSH, TSH sollte in der unteren Hälfte, fT3 in der oberen Hälfte des Referenzbereiches liegen

 

-Sexualhormone: Testosteron, freies Testosteron (obere Hälfte) und DHT (eher in der Mitte als am "Anschlag")

 

 

 

Veröffentlicht von: Yellowbubb
Beiträge: 83
Angemeldet am: 09.09.2016
Veröffentlicht am: 19.12.2016
 

Das kann vieles sein. Bei Haarausfall fällt mir zuerst Biotin ein. Migräne könnte was mit Mangesuimmangel zu tun haben.

Spekulieren bringt nicht viel, würde einfach mal messen lassen.

Veröffentlicht von: Yangfan P.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 12.12.2016
Veröffentlicht am: 19.12.2016
 

Im Vergleich zu meinen anderen Familienmitgliedern habe ich schon ziemlich lichtes Haar. Vor allem die Geheimratsecken, am Hinterkopf spüre ich auch schon wie es lichter wird.. Das Problem müsste meiner Meinung nach an der Wurzel "bekämpft werden"

Da der Haarausfall, wie gesagt, nicht erblich bedingt ist glaube ich dass es mit einem Mangel zu tun hat. Welche Vitamine? Für was könnte das ein Anzeichen sein? Habe manchmal auch Migräne..

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen