Fahrradfahren

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Andreas M.
Beiträge: 30
Angemeldet am: 14.06.2002
Veröffentlicht am: 14.06.2002
 

Meine Theorie: Vielleicht hilft es ja, noch etwas Armbewegung mit einzubauen, zB Beugen mit leichten (!) Gewichten, immer ein paar Minuten lang, und dann wieder etwas ausruhen. Das dürfte noch ein paar Prozent drauflegen.

Veröffentlicht von: Wolfgang C.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 10.05.2002
Veröffentlicht am: 11.06.2002
 

Hallo Nicola, ich persoenlich glaube nicht dass Fahrradfahren so effektiv wie Laufen ist. Als Faustformel wuerde ich sagen doppelte Zeiteinheit fuers Radfahren einplanen. Der Puls erscheint mir auch rel. niedrig, um wirklich was zu erreichen.

Veröffentlicht von: Nils W.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 05.03.2002
Veröffentlicht am: 10.06.2002
 

der puls stimmt sicha, aber du aktivierst statt 70 prozent nur 40 prozent deiner muskeln, also musst du dopelt so lange fahren wie du läufen würdest ,um den gleichen trainingseffekt zu erzielen, aber natürlich ist fahrrad fahren besser als garnichts, fängste damit an, und wenn du dann tränierter bist gehste laufen...

Veröffentlicht von: Nicola W.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 07.06.2002
Veröffentlicht am: 07.06.2002
 

Meine Frage, ist es auch ok, statt zu laufen, morgens 30 min Fahrrad zu fahren, habe es heute ausgetestet mit Pulsuhr Schnitt 115 Plus, ca. 150 Kcal verbraucht und 55 Fett, meine Strecke 6 km. Man könnte dann ja nachmittags nach Büroschluss walken?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen