Ferritin (FRAGE)

10 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 08.11.2012
 

Claudia, sind schon Ergebnisse meßbar?

Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 21.08.2012
 

Hallo Aexa, ich habe ohne nachzuhelfen einen Wert von 58. Nicht gut.... Ich nehme jetzt vermehrt Zink, Selen, Vitamin C und Vitamin E und helfe mit Orthomol nach. Den Eiweiss-Shake nehme ich morgens und abend. Sportlich lege ich einen Zahn zu und dann sehen wir mal, was geschieht....

Veröffentlicht von: Jutta S.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 12.08.2010
Veröffentlicht am: 22.07.2012
 

Hallo Aexa, ich nehme Schüßler-Salz Nr.5: Ferrum phosphoricum. Ich habe immer einen Ferritin-Wert um 140ng/ml. Einen 'Vorher-Wert' kann ich Dir nicht nennen, da ich schon so lange das Schüssler-Salz nehme. Daneben nehme ich fast jeden Tag 1x Orthomol und einen Eiweißshake.

Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 03.07.2012
 

Contra-Meinungen gerne, doch bitte in einem eigenen, getrennten Strang! Die Werte, die ich oben erwähnt habe, sind die Tiefstwerte, die für Dr. Strunz noch ok sind! Wer hat noch Schüßler-Salze dazu genommen?

Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 28.06.2012
 

...oha, das stand heute in den News: "...Während das Risiko für Darmkrebs mit Eisen um 34% ansteigt...." Vielleicht doch nicht so ne gute Idee die Eiseninfusionen?

Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 26.06.2012
 

Hallo Aexa, ich esse kein Fleisch, deswegen immer zu wenig Eisen. Mit ferro duodenal habe ich den Ferritinwert nur auf 85 bekommen. Nun bekomme ich Eisen-Infusionen und Vitamin B Spritzen (hat mir Dr. Strunz verschrieben). Das sollte helfen. Ich weiß nur nicht wie lange der Wert dann oben bleiben wird.

Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 20.06.2012
 

Weitere Erfolgsberichte? Mit Vorher- und Nachherwert?

Veröffentlicht von: Margit P.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 27.09.2009
Veröffentlicht am: 23.05.2011
 

Hallo Aexa, bei mir ist es eben so. Mein Ferritin-Wert war vor einem Jahr bei 22. Bei der jetzigen Untersuchung ist er immerhin auf 73 hoch. Hab das letzte Jahr allerdings auch ziemlich viel genommen (Eiweiß, Zink, Vitamineral, Selen, Magnesium ..., viel Ausdauer und Krafttraining...). lg

Veröffentlicht von: heidi k.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 16.09.2008
Veröffentlicht am: 21.05.2011
 

Hallo Aexa, ich habe es mit ferro duodenal und vit.c und Eiweisspulver und zink und Vitamineral auf 130 gebracht, lG, Heidi.

Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 19.05.2011
 

Hier der Beitrag vom Strunz: http://www.strunz.com/news.php?newsid=1015 http://www.strunz.com/news.php?newsid=449 Weiblich 60 Männlich 120 Wer hat (mit welchem Präparat) es auf diese Werte geschafft? Erinnerung: Eisen + Protein muss es sein.

10 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen