Fersenschmerzen

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Claudia K.
Beiträge: 73
Angemeldet am: 06.03.2011
Veröffentlicht am: 09.10.2014
 

Unbedingt Ackerschachtelhalm geben. Das ist Kieselsäure. 1Teel. Am Tag in etwas Wasser aufgelöst. Es bewirkt Wunder. Übrigens auch bei Erwachsenen mit Problemen der Achillessehne. Viele Grüße Claudia

Veröffentlicht von: Sandra K.
Beiträge: 82
Angemeldet am: 26.01.2006
Veröffentlicht am: 08.10.2014
 

Liebe Heidrun, wir waren zwischenzeitlich beim Orthopäden, weil es wirklich unerträglich wurde mit den Fersenschmerzen. Der hat Röntgenbilder gemacht und tatsächlich rühren die Schmerzen von der Wachstumsfuge am Fuß. Bei manchen sollen da sogar Risse zu sehen sein. Bei unserem Sohn sind es "Verknöcherungen". Der Orthopäde sagte, das dies sehr häufig vorkomme und nicht mehr sehr lange gehen würde (die Fuge am Fuß sei so gut wie geschlossen und in aller Regel wird es im Alter von 14 deutlich besser). Er hat jetzt dicke Fersenpolster in den Schuhen. Seitdem sind die Schmerzen merklich erträglicher. Auch Fußballspielen ist wieder möglich. Kopf hoch und versuchts mal mit Polstern. Gruss

Veröffentlicht von: Katrin M.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 06.10.2014
Veröffentlicht am: 06.10.2014
 

Hallo Heidrun, meine Tochter (11) sportlich 3x schwimmen 2-3x Leichtathletik die Woche, schlägt sich damit schon rum seit sie 9 Jahre alt ist. Mal ist es besser - mal schlechter. Mal macht sie eine Laufpause (schwimmen geht immer) dann ist es besser. Was hilft ist eine Weichbettung der Ferse auf gar keinen Fall Barfussschuhe oder Barfusslaufen. Einlagen mit weichem Fersenpolster gibt es vom Orthopäden. Waden auf der Treppe dehnen 3 x am Tag. Leider ist das ganze eine Wachstumssache und verschwindet mit ca. 14-15 Jahren wieder von alleine (hatten vorher meine Jungs auch). Es ist doch sehr frustrierend für die Kinder wenn sie sportlich sind und in akuten Zeiten auch für 4-6 Wochen nicht am Schulsport teilnehmen durften. Kopfhoch Gruss

Veröffentlicht von: Heidrun B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 24.11.2011
Veröffentlicht am: 14.02.2014
 

Danke Sandra! Ok jetzt bin ich etwas beruhigter. Hab schon von mehreren Richtungen gehört das es immer mit einem Wachstmsschub zu tun hat.

Veröffentlicht von: Sandra K.
Beiträge: 82
Angemeldet am: 26.01.2006
Veröffentlicht am: 12.02.2014
 

Hallo Heidrun, meinem Sohn (13 J.) geht es genauso. Er hat diese Schmerzen seit ein paar Jahren. Am schlimmsten ist es immer nach dem Fußballtraining (in der Halle als auch im Freien). Er nimmt auch schon Zink und Eiweiß und geht tagsüber in Barfussschuhen, aber das hat bis jetzt nichts geholfen. Ich denke, es wird erst besser werden, wenn das Wachstum abgeschlossen ist. Leider.

Veröffentlicht von: Heidrun B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 24.11.2011
Veröffentlicht am: 11.02.2014
 

Hallo Markus! Danke für den Tip aber bei Kindern und Jugendlichen hat das nichts mit der Sehne zu tun. Es ist die verknöcherung der Fußknorpel die stattfindet und manche haben halt schmerzen. Ich denke mit Dehnung kommen wir nicht weiter könnenwir aber trotzdem versuchen. Zu Hause läuft sie Barfuß neue Laufschuhe sind bestellt (dünnere Sohle). Ist schwierig welche für sehr schmale Füße in 36 zu bekommen. Heidrun

Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 684
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 10.02.2014
 

Hallo Heidrun, das ist die Form, ,die bei Jugendlichen vorkommt. Ich kenne mich "nur" mit der plantaren Fasciitis aus, diese Form widerum kommt eher bei Erwachsenen vor. Google mal nach "holzmann fersenschmerzen", das erste PDF enthält einige Dehnungsübungen. Bei mir hat es bei plant. Fasciitis geholfen- ich glaube, der Tipp zu der Seite war auch von hier gewesen. Viel Barfußlaufen oder Minimalschuhe (zum Beispiel die Vibram Fivefingers oder Schuhe von Vivo) helfen meiner Erfahrung nach auch sehr viel. Das Stichwort hier ist das Vorfußlaufen. Übungen mit einem Schaum-Roller könnten ebenfalls helfen, auf youtube gibt es viele Übungen dammit (google nach "foam roller plantar fasciitis").

Veröffentlicht von: Heidrun B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 24.11.2011
Veröffentlicht am: 08.02.2014
 

Hallo! Meine Tochter 11j. hat schmerzen in der Ferse Apophysitis calcanei heißt das wohl. Sie kann manchmal kaum laufen so sehr schmerzt es. An Leichtatlethiktraining ist nicht zu denken. Sie bekommt Multivitamintabletten für Kinder ,Zink und isst EWreich. Hat jemand erfahrung damit? Den Fuß nur ruhig stellen halte ich nicht für richtig aber laufen oder gehen schmerzt. Danke für eure Antworten. Heidrun

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen