Fett unter 10 %

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Fett unter 10 %

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Max M.
Beiträge: 137
Angemeldet am: 27.08.2010
Veröffentlicht am: 22.04.2014

Vielen Dank für den Tipp, Rainer ! Ich will gleich mal nachsehen, wo ich einen Osteopathen finde (in HH).

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer M.
Beiträge: 49
Angemeldet am: 16.04.2013
Veröffentlicht am: 20.04.2014

Hallo Max, warst Du mit Deinem Impingement-Syndrom mal beim Osteopathen? Ich habe mich ein 3/4 Jahr gequält, der Orthopäde hatte nur das Standardprogramm und wollte eigentlich operieren. Der Osteopath hat dann eine BWS Blockade gefunden, welche bewirkte, dass das Schulterdach runtergezogen wurde. Das war es dann auch schon. Viel Glück Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael G.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 22.03.2013
Veröffentlicht am: 17.04.2014

Klar, Nüchternlauf geht auch. Morgens den Stoffwechsel ankurbeln um den Tag über wach, fit und leistungsfähig zu sein. Zum Olivenöl: Wenn du es tatsächlich nur medium stark erhitzt, sodass es nicht raucht, ist das kein Problem. Dann "verbrennt" es nicht. Wenn du allerdings natives, kaltgepresstes Öl nimmst, hast du zusätzlich noch sekundäre Planzenstoffe dabei. Dies wäre mir auch viel zu schade zum Erhitzen :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Max M.
Beiträge: 137
Angemeldet am: 27.08.2010
Veröffentlicht am: 15.04.2014

Herzlichen Dank für die guten Tipps euch beiden ! Hallo Markus, Krafttraining kann ich zurzeit leider nicht machen wg. eines Impingementsyndroms, das ich mir zugezogen habe wegen gewisser ehrgeiziger Übertreibungen beim Krafttraining. Ich muss dagegen Übungen mit dem Terraband machen, die aber so langweilig seind, dass sich das Syndrom jetzt schon seit 3 Jahren hinzieht. Cortisonspritzen habe ich anfangs bekommen, aber absetzen lassen, weil mir das zu gefährlich ist. Ich esse innerhalb von 7 - 8 Stunden, weil ich sehr spät frühstücke. Ich laufe jeweils ca. 8 bis 9 km. Hallo Michael, bist du dir sicher, dass man Olivenöl nicht erhitzen darf? Man liest das doch bei Rezepten, dass man Fisch oder Fleisch mit Olivenöl braten soll, es darf nur nicht rauchen, also darf man kein natives Olivenöl nehmen. Ich nehme das von A..., das fängt erst bei ca. 90° an zu rauchen, eas soll daran falsch sein? Kein Essen nach 20 h und viel Schlaf, das beherzige ich schon lange. Meinst du, dass statt "nüchtern Workout" auch ein "Nüchternlauf" hilft?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Herbert A.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 08.07.2013
Veröffentlicht am: 15.04.2014

Worin liegt der Sinn und Vorteil von 3, 4 oder 5 % KFA? Strunz hat vor vielen Jahren 10 bis 15 % als Zielbereich genannt, Minimum 7 %. 12 % ist im Normalfall ein hervorragender Wert, ebenso ein BMI von 20 (+/-). Erfahrungstatsache ist, dass man mit konsequenter Low-Carb-Ernährung und extensiv-intensivem Lauftraining - ohne Bodybuilding, wohlgemerkt - spielend auf einen KFA von 10 % kommt, bei einem Viszeralfettwert von 2 oder 3 %. Was braucht es mehr?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael G.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 22.03.2013
Veröffentlicht am: 14.04.2014

Hallo Max Kurze Klugscheißerei vorweg: Körperfettanteil ist in der Kategorie "Blutwerte" vielleicht nicht ganz richtig aufgehoben :) Zum Thema: Mein Körperfettanteil liegt derzeit bei 3-5%. Genau weiß ich es leider nicht, da die meisten Messverfahren in den Bereichen unterhalb der Standardverteilung nicht geeicht sind und daher genaue Messungen schwierig. Ich habe wirklich viel ausprobiert, nicht nur bzgl. Körperschema, Fett, Muskel... und mein derzeitiges Erfolgs-Quartett: - Low Carb High Fat - 1-2x pro Woche nüchtern Workout (i.d.R. reichen 5-10min) - kein Essen nach 20Uhr - viel Schlaf Gruß Michael P.S.: Ich würde Olivenöl nicht erhitzen. Dadurch zerstörst du die ungesättigten Fettsäuren (Oxidierst diese, erzeugst Trans-Fettsäuren, etc.). Das nimmt nicht nur die eigentlichen gesundheitlichen Vorzüge des Öl, sondern ist aktiv schädlich, indem Entzündungsprozesse beschleunigt werden können.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 14.04.2014

Hallo Max, die leangains-Seite von Martin Berkhan gibt zu dem Thema sehr viel her, es ist im Prinzip ein IF-Protokoll. In simplestet Ausführung: iss nur innerhlab eines Zeitrahmen von 6 bis 8 Stunden am Tag, die KH an Trainingstagen (Gewichte!) erhöhen und an Ruhetagen zugunsten von Fett senken, insgesamt aber Lowcarb. Also lasse entweder das Frühstück oder Abendessen ersatzlos weg- je nachdem, was dir leichter fällt oder sozial kompatibler ist. In der Essens-Pause von 16 bis 18hlebt dein Körper von der Fettverbrennung, die muss also vorhandenen sein (bei dir bestimmt, aber vielleicht nicht bei jedem Mitleser hier). Mache aber nicht den Fehler und iss zu wenig, so 80 bis 110% des Bedarfs sollten es schon sein, sonst geht dein Körper in den Hungermodus und du hast nur nen Jojo an der Backe! Also iss in den beiden Hauptmahlzeiten mehr als vorher oder baue eine dritte Mahlzeit ein, ganz wichtig! BMI 20 und 10% KF ist ein FFMI (fat-free-mass-index) von gerade mal 18, das ist schon sehr skinny. Bist du ein Langstreckenläufer? Dann ersetz mal einen Lauftag pro Woche (auf keinen Fall mehr!) probeweise durch Sprints: 5-8x 15sek Full Power, die Pausen dazwischen von 60 bis 90 sek sukkzessive immer kürzer machen bis du bei 10 sek angekommen bist. Und Carnitin würde ich auch nicht zu knapp dosieren- dein Fett will ja oxidiert werden. Mach das einen Monat lang und du solltest die Erfolge bereits sehen können.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Max M.
Beiträge: 137
Angemeldet am: 27.08.2010
Veröffentlicht am: 13.04.2014

Wer hat einen Tipp, wie ich den Fettwert im Körper unter 10 % bekomme? Strunz hat mal geschrieben, sein Fettwert muss unter 10 % sein. Ich war vor ca. 2 Jahren unter 10 %, zurzeit 10,3 bis 11,2 % - leider schon seit langer Zeit. Dass, was ich mir gönne, ist morgens zusätzlich zum Magerquark ein kleiner Quark mit 9 % Fett und heißes Olivenöl (aus der Pfanne) über den Fisch bzw. das Fleisch. Ich habe diesen Quark morgens mal weggelassen, da war der Fettwert sofort niedriger - aber man gönnt sich ja sonst nichts. [Weniger essen kommt nicht in Frage (BMI < 20, niedriger soll der nicht sein).]

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen