Hallo, ich bin neu im bei Euch im Club und habe vor zwei Wochen das neue Strunz-Buch gekauft. Um alles richtig zu machen besorgte ich mir auch eine Polar M51 um meine persönliche persönliche Own Zone bestimmen zu können. Wenn ich morgens früh aufstehe, nach einer unruhigen Nacht(habe kleines Kind, das regelmäßig alle zwei Stunden wach wird) habe ich eine sehr niedrige Own Zone von 113 - 133, später wenn ich am späten Vormittag trainiere komme ich auf 134- 154. Ist das normal? Der Kalorienverbrauch ist bei gleichem Zeitaufwand bei der höheren Own Zone höher. Verbraucht man denn auch trotz unterschiedlichen Energieeinsatzes bei den verschiedenen Trainingszonen trotzdem immer auch prozentual gleichviel Fett, oder wäre es besser nach dem berechneten Grenzpuls zu trainieren um optimale Fettverbrennung zu erreichen? Wer kann mir Auskunft geben? Gruß Christine