Fettwaage

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Fettwaage

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Astrid H.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 19.07.2002
Veröffentlicht am: 29.07.2002

Vielen Dank für Eure Tipps, ich werde mich mal daran halten und motiviert weitermachen. Liebe grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina B.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 25.07.2002
Veröffentlicht am: 25.07.2002

Hi, ich habe mich neim Kauf beraten lassen und die Verkäuferin sagte, dass man morgens kein Fett wiegen soll, sondern besser am Nachmittag und das man bei dem Gebrauch von Fettwaagen viel trinken muss (siehe Strunz). So würde man das optimalste Ergebnis erielen. Also: vielleicht besser um die selbe Zeit: Viel Erfolg!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea M.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 19.07.2002
Veröffentlicht am: 23.07.2002

Soweit ich weiss, hängt die Messung zum Beispiel von der Sauberkeit der Füsse ab. Hast du darauf mal geachtet? Und vermutlich bist du mittags etwas schwerer als morgens, daran könnte es auch liegen. Wer kann mir den eine gute Waage empfehlen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Fritz M.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 15.07.2002
Veröffentlicht am: 23.07.2002

Hi Astrid, ich glaube nicht, daß es am Fett liegt, sondern an der Kombination mit dem Gewicht. Wenn du z.B. morgens 20 % Fett bei einem Gewicht von 100 kg hast und mittags 23 % Fett bei einem Gewicht von 87 kg (nach der Morgentoilette), dann sind das absolut gerechnet jeweils 20 kg reines Fett. Diese Zahlen sind natürlich idiotisch, auch wenn sie rechnerisch stimmen. Ich will damit nur sagen, daß du zum einen auf die Relation achten sollst. Zum andern spielen noch viele andere Dinge bei der Genauigkeit einer Fettwaage mit, vielleicht ist die elektrische Leitfähigkeit bei deinen Füßen aus irgendeinem Grund am Mittag anders, und außerdem hat so eine Fettwaage auch Schwankungen. Mein Tipp: Vergleiche nicht Vormittag und Nachmittag, sondern vergleiche Vormittag Montag mit Vormittag Montag, also eine Woche später. Von mir aus auch Dienstag mit Dienstag.... usw. Wirkliche Änderungen ergeben sich logischerweise nur langfristig (leider). Trotzdem weiterhin viel und möglichst schnellen, aber dauerhaften Erfolg!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Astrid H.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 19.07.2002
Veröffentlicht am: 19.07.2002

Ich bin etwas irritiert von der Anzeige meiner Fettwaage. Grundsätzlich zeit sie mittags 3 % weniger Fett an, als morgens. Wie soll ich das interpretieren? Wird dan morgens beim Laufen bis mittags verbrannte Fett einfach wieder angesetzt? Was mache ich falsch?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen