Flohsamen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Flohsamen

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 29.02.2012

Hey Detlef, danke für deine Schilderung. Ja, das ist sicher so, dass mentale Anspannung eine der (Mit)Hauptursachen vom Migräne sind. Nicht umsonst habe ich die jahrelang am WE gehabt, genau wie Magenschmerzen. Immer in unregelmäßigen Abständen und abwechselnd. Die Magenschmerzen sind durch die Ernährungsumstellung seit 3 Jahren erledigt. Hört sich gut an die Kdhnkdm-Einstellung. Ich übe ja schon, aber ich krieg das noch nicht hin. Neubewertung, Selbstsicherheit, mentale Ruhe... her damit :) Ich schaffe das schon noch. Irgendein Schlüssel passt mal auch für mich ;) Viele Grüße @all hat schon mal jmd Probleme mit den Flosamen(schalen) gehabt, weil er zu wenig getrunken hat? Was passiert n dann? Ich merk nix. Jedenfalls nicht, wenn ich meine 2-3 shakes am Tag verdrücke. @Manfred hört sich nach gemütlichem Morgen an bei dir :) Das was du da früh machst, dafür bin ich nicht der Typ, der sich in meiner derzeitigen Lebenssituation die Zeit dafür nimmt. Kommt hoffentlich auch mal wieder anders. Aber vor den Flohsamen ging es mir auch echt so wie Bettina. Ob ich vorher war oder nicht, war egal. ich musste trotzdem. Mein Sohn sprach schon von selbsterfüllender Prophezeihung, aber das hat mir alles nichts genützt :) Kaffee wirkt bei mir ähnlich, aber ich könnte vor dem Laufen keine 2 Pötte runterkriegen (trinke meist nur noch espresso) und ich hatte halt das Gefühl, dass der Darm total gereizt war. Von den Wirkstoffen des Kaffees, von den NEMs, vom Durchfall, durch die anregende Wirkung der Laufbewegung... alles zusammen? Jetzt hab ich jedenfalls Ruhe. @ Bettina Ja, da sind meistens Dixie-Klos, aber vielleicht nicht da, wo du sie grad brauchst :) oder such dir n HM im Grünen (Füssen z.B oder Augsburg Stadtwald) da gibts mehr Büsche an der Strecke :) obwohl - du wirst immer bemerkt werden, da du ja nicht alleine auf der Strecke bist (es sei denn vorneweg oder als Schlusslicht:) und die Wunschzeit geht flöten. Versuch mal die Schalen und geh vorher. Und das mit dem Eiweißdrink ohne Ballststoffe funktioniert dann vielleicht auch. Könntest du ja vorher mal ausprobieren. Meritene. Viele Grüße Maritta

Gefällt Mir Button
5 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 28.02.2012

Margarete hat Recht: Wenn ich von meinen Erfahrungen spreche, meine ich immer FlohsamenSchalen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Detlef T.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 26.02.2012
Veröffentlicht am: 28.02.2012

Zitat Maritta: "Und meine Migräne ab und an wäre ich gerne los." Hallo Maritta, ich habe jahrelang unter Migräneanfällen gelitten (so gut wie jeden Samstag!) Schon lange bevor ich mit Abnehmen, Bewegung oder NEM-Substitution begonnen habe, habe ich das Problem für mich lösen können - rein auf mentaler Ebene. Ich programmiere in meiner Freizeit viel und gerne. An vielen Programmierproblemen habe ich mich verbissen und wollte sie unbedingt am gleichen Tag lösen, obwohl mich nichts und niemand dazu gezwungen hätte (es war Freizeit und keine Notwendigkeit, damit Geld zu verdienen!). Also ich würde das "positiven" Stress nennen - es hat einfach Spaß gemacht. Irgendwann habe ich beschlossen, so nicht weiterzumachen und mir eine "Kommst Du heute nicht, kommst Du morgen"-Einstellung zugelegt. Auch im Leben allgemein versuche ich, so oft es nur eben geht, nicht alles so eng zu sehen (das war und ist auch teilweise noch durchaus schwer für mich, da meine Erziehung eine andere Richtung vorgegeben hat). Natürlich gibt es Situationen im Leben, die nicht so einfach gehändelt werden können, jedoch hat bei mir diese Neubewertung von offensichtlichen Nebensächlichkeiten dazu geführt, dass ich seither nur noch 2 Anfälle hatte, diese inzwischen aber auch schon 3 Jahre zurückliegen. Seither bin ich beschwerdefrei. Viele Grüße, Detlef

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 28.02.2012

@manfred: es ist völlig egal, ob ich gerade auf der Toilette war - natürlich gehe ich vorher!!!!! Also vor dem Laufen- ich muss immer nach 20. - 30 Minuten dringend in den Busch ! So einfach ist das nicht, wir Du meinst! Das hält mich auch von HM und Marathonläufen ab, oder haben die da Dixie Klos stehen an der Strecke ? Ich werde es nochmal mit den Schalen versuchen !! Lg Bettina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 28.02.2012

@Bettina Nee, bist du sicher nicht. Allein mit d Thema. Darüber redet es sich nur nicht so leicht:)  und es ist ja auch nicht so, dass ich nun nicht mehr muss. Nur fühle ich mich jetzt nicht mehr so hilflos ausgeliefert. Dieses Gefühl, was dich unterwegs mit Schweißperlen auf d Stirn verkniffen mit kleinen Schritten trippelnd in Atemnot treibt, fehlt mir überhaupt nicht. Am meisten Angst hatte ich vor Volksläufen, wo ich teilweise neben dem Absetzen der NEMs drei Tage vorher eineinhalb Tage vor Start nur noch getrunken habe. Später hab ich dann einen Tipp bekommen u einen eiweißreichen ballaststofffreien Fertigdrink genommen, wenn der "kleine Hunger" vor dem Lauf kam. Passt schon, was auf den Flohsamen steht: regulierende Wirkung. Egal ob das eine oder andere, führt es zur Reizung des Darms, wo doch das Immunsystem sitzt. U es tut weh. Und danke Karel für den Hinweis, hab ich vergessen zu erwähnen, da ich eh viel trinke.  @Lisa Den Wink mal zu googeln hab ich dankend aufgenommen. Ich gebe zu, ich war bisher so gedankenlos, jedesmal ins Reformhaus zu rennen. NEMs kauf ich auch nicht in der Apotheke am Bf. Von daher... :) Gibt es Hinweise über den Unterschied in der Verwendung v Samen oder Schalen? Bei Schalen wird es dickerer Brei? Spannend wäre für mich noch, ob jetzt das Mg endlich mal ankommt. Ich nehme schon mindestens zwei Jahre 1200-1600mg am Tag, mein gemessener Spiegel war aber immer unverändert niedrig. Und meine Migräne ab und an wäre ich gerne los. Mit den Einnahmezeiten habe ich schon experimentiert. Aber noch nicht mit Flohsamen.  @Heike Ja grins, dein Beitrag stand gestern noch nicht drin, als ich die Antworten verfasst hab. Auch HM. Tut gut, mich wiederzuerkennen :) @Margarethe Danke :) schin ein feedback, bevor ich die Frage eingestellt habe :) Liebe Grüße Maritta

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 27.02.2012

danke für das erinnern an die flohsamen, hatte ich mir mal notiert und wieder vergessen. und zusätzlich habe ich festgestellt, was mir die letzten wochen den allerwertesten in sachen durchfall so aufgerissen hatte. leinsamen im shake am morgen, hatte bis zu zwei teelöffel davon genommen, und nicht gewusst, dass die abführen. seither nehme ich keine oder fast keine mehr im shake und ist viel besser.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 27.02.2012

Hallo ihr Buschmänner und Buschfrauen; ich persönlich stehe morgens immer eine halbe Stunde früher auf, trinke zunächst 1 Großes Glas Wasser, dann 1 großes Glas Vitamineral, dann noch 2 Pott Kaffee; dann muß ich auch erst mal gemütlich zur Toilette; und erst dann geht`s raus auf die Piste zum Nüchternlauf.... ; ANdes geht`s nicht oder ich werde auch zum Buschmann... ( und ich kenne Viele die es genau so halten wie ich....) Allerdings habe ich zur Sicherheit auch immer 2 Päckchen Tempo`s dabei -- falls noch was "nach-kommt" geleerte Grüße Manfred Würde ich gleich nach dem AUfstehen losrennen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: margarete s.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 27.02.2012
Veröffentlicht am: 27.02.2012

Hallo meine Lieben! Nachdem ich mir seit Jahren eure Beiträge täglich zum Frühstück gebe, möchte ich mich doch mal einmischen. Flohsamenschalen helfen besser für euer Problem. FLOHSAMENSCHALEN und trinken nicht vergessen! Schönen Tag noch!

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 27.02.2012

hallo Maritta, mir geht es genauso wie dir und uups, noch einigen anderen:)) Danke für den Tip, ich probier das auch aus. Besonders schlimm war das für mich bei Läufen. Bei meinem ersten HM hat mich das bestimmt 3min gekostet und beim zweiten den 2.Platz meiner AK. In dem Moment war mir die Zeit zwar egal, aber als ich im Nachhinein drüber nachdachte;) Viell. standen deshalb vor dem Lauf auf der Herrentoilette die Läufer mit einem Täschchen unterm Arm schlange?! Denn warten auf der Herrentoilette ist ja ein Phänomen, die habens vorher rausgespült? lG Heike

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 26.02.2012

Hallo Maritta! Mir geht es genauso beim Laufen. Ich dachte ich sei damit alleine. Bei mir geht das auch so nach 30 minuten los. Flohsamen bringen bei mir leider nix. Ich muss mir weiterhin einen Busch suchen und muss meine Laufstrecken danach auswählen. Dennoch: ich dachte immer so etwas gibt es bei keinem anderen Läufer. Als ich in Frankreich die Küstenstraße entlang gelaufen bin, konnte ich wirklich noch nicht mal mehr atmen!!!! Von daher kenne ich Dein Gefühl! Vielen Dank für Deinen Beitrag, er gibt mir zumindest das Gefühl, dass ich nicht ganz unnormal bin. Danke! Vielleicht probiere ich es nochmal mit den Flohsamen. Beste Grüße

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 24.02.2012

Hauptsache sehr viel dazu trinken, die Dinger quellen wie nix gutes! Weiter gute Besserung Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa Maria S.
Beiträge: 123
Angemeldet am: 07.11.2008
Veröffentlicht am: 24.02.2012

Hallo Maritta! Auch ich habe ganz ähnlich positive Erfahrungen mit Flohsamenschalen vor allem gegen den hohe-Dosen-Magnesium-bedingten Durchfall gemacht..nehme 4 gehäufte Teelöffel am Tag..und übrigens, die aus dem Reformhaus sind extrem überteuert..ich bestelle in England für circa ein viertel des Preises trotz Versandkosten..vielleicht einfach mal ein bißchen googeln.. lg, lisa

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 24.02.2012

Rubrik hätte auch Laufen, Ernährung oder Allgemein sein können. Ich wollt mal ein fettes "Danke" loswerden. Ich bin vor Wochen beim Stöbern in Ernährung oder den Rezepten auf Beiträge über Flohsamen gestoßen. Einige Zeit später im Reformhaus standen die da im Regal... und ich dachte, probier doch einfach mal. Bin oft der bequeme Eiweißshaketyp und mische da alles mögliche rein. An den Flohsamen fand ich so witzig, dass die sowohl gegen Durchfall als auch gegen Verstopfung helfen sollen. Mein eigentliches Problem bestand darin, dass ich beim Laufen in den letzten Jahren wahrscheinlich durch die NEMs und die Eiweißernährung ständig nach ca 20' in den Busch musste. Durchfall ist gar kein Ausdruck. Zeit hatte ich knapp eine Minute, mir einen geeigneten Platz zu suchen. Und wehe, es war keiner in Sicht - oder Spaziergänger auf den Wegen. Manchmal hab ich mich nicht mal mehr getraut zu atmen. Es war SOO nervig. Als "Zusatzschmankerl" hatte ich (nur) beim Laufen Probleme mit Hämorrhoiden, die bei den Sitzungen im Busch regelmäßig anfingen zu bluten, was mir erstens Angst machte und meist noch Schmerzen. Proktologe hat sich bemüht, konnte aber nicht helfen. Sorry, wenn ich das hier so auswalze, aber das war total schlimm für mich.... und jetzt ist das Juchu... WEG. Durchfall weg, ich muss nicht mehr beim Laufen (von 10 x vielleicht noch 1x und dann halt normal). Mein Sohn hatte ähnliche Probleme, wenn auch nicht beim Laufen. Der hat mich eines Tages angestrahlt, als ich nach Hause kam, sein Durchfall wäre weg. Er hatte die Flohsamen in der Speisekammer endeckt und ausprobiert. ... und ab und zu kamen hier auch im Forum schon Beiträge, wo davon die Rede war, dass seit Ernährungsumstellung und NEMs vieles durchpfeift. Ich bin jedenfalls total happy, dass ich auf die Flohsamen gestoßen bin. Und essen tue ich die auch gern - in der 3-4 fach empfohlenen Menge :) Vielleicht hilft es ja noch jemandem. Liebe Grüße Maritta

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen