Flow

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Flow

11 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 09.07.2010

Das Verhalten, aus dem Flow auszusteigen ist für mich nicht schlüssig und nicht nachvollziehbar. Denn wenn ich voll konzentriert bin, dann kann ich nicht einfach willentlich aussteigen. Ich glaube genau nicht, dass es sich dann um Flow handelt, bzw. das Flow dann schon vorher unterbrochen ist. Ich habe schon von einigen Extremkletterern gehört, die bei ihren Touren Flow erleben, -hoffentlich steigt da niemand ungesichert aus...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sven M.
Beiträge: 46
Angemeldet am: 11.07.2009
Veröffentlicht am: 08.07.2010

Vielleicht hat sich Senna tatsächlich erschreckt! Ein Bekannter von mir (Schul Psychologe) fährt im Sommer Motorrad. Sobald bei ihm das Flow Erleben einsetzt wechstelt er sein Motorrad. Aus dem Grund ist es sinnvoll sich mit dem Thema Flow auseinander zu setzen. Wie bereits erwähnt ist das Video von Prof. Manfred Spitzer sehr gut. Den Link zu dem Video findest du bei Wikipedia. Flow zu erleben bedeutet nur sich mit voller Aufmerksamkeit auf seine aktuelle Tätigkeit zu konzentrieren. Volle Konzentration ist oft bei der Arbeit oder beim lesen gefragt. Bei der Meditation konzentriert man sich voll auf sein Mantra und erlebt dann auch Flow...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 06.07.2010

Hallo Sven, daraus werde ich jetzt nicht schlau. Du sagst, dass das was Strunz (beim Senna) beschreibt eindeutig Flow ist, sagst aber zur Reaktion -erschrecken und aussteigen- dass dies Schwachsinn, o.m.a.W. eben kein Flow sei. Wie meinst du das?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sven M.
Beiträge: 46
Angemeldet am: 11.07.2009
Veröffentlicht am: 03.07.2010

Falls ihr noch Fragen zu Flow habt, dann seht einfach mal bei Wikipedia nach. Dort findet ihr auch ein sehr gutes Video über das Flow erleben von Prof. Manfred Spitzer. (Prof. Manfred Spitzer ist einer der führenden Gehirnforscher Europas)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sven M.
Beiträge: 46
Angemeldet am: 11.07.2009
Veröffentlicht am: 03.07.2010

Meiner Meinung nach ist das von Dr. Ulrich Strunz gegebene Beispiel eindeutig Flow! Sich über den Flow zu erschrecken und dann das Auto in die Box zu stellen halte ich für Schwachsinn. Flow erleben ist nichts seltenes! Solange man gerade nicht in einer Depression steckt erlebt man täglich Flow! Für ein Flow Erlebnis benötigt der Mensch nur eine Aufgabe die er ohne Probleme schaffen kann. Allerdings sollte die Aufgabe den Menschen auf fördern, da er sonst aus Langeweile schnell die Lust verliert. Dies beschreibt Mihaly Csikszentmihalyi auch genau so in seinen Büchern!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 02.07.2010

Michael, Kinder handeln nicht vollkommen bewusst. Nur wer über beide Seiten - bewusst, unbewusst - Bescheid weiß, kann unterscheiden und so recht entscheiden. Mit freundlichem Gruß Wolfgang.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ron S.
Beiträge: 105
Angemeldet am: 19.05.2008
Veröffentlicht am: 02.07.2010

Heute ist wieder so ein Tag! Ich lese hier und denke, was ist los!? Dr. Strunz hat doch den Flow genau so beschrieben wie es sein muss so wir es Csikszentmihalyi meint nur in seiner den meisten Deutschen besser verständlichen Art. Wenn man will das einem zugehört wird muss man sich entweder zu dem machen der die Meinung einer großen Gruppe ausspricht oder man provoziert. Der Mensch handelt nur wenn er entweder einen Lustgewinn erwarten oder Schmerz vermeiden kann. Die Worte sind provokativ und produzieren Bilder, sprechen die Rechte Gehirnhälfte an deshalb hört man ihm zu.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 01.07.2010

Hallo Erich, ich denke Du hast Recht ein Endorphinrausch und der Zustand des Flows sind zwei Paar Schuhe. Im Flow ist man auch im Zustand höchster Aufmerksamkeit und konzentriert, im Endorphinrausch wie beispielsweise beim runner´s high sieht man eher alles durch die rosarote Brille und spürt seinen Körper nicht mehr! Das wäre bei der Formel 1 tödlich! Ist mir übrigens heute morgen passiert nach 2 Stunden Tempo-Dauerlauf durch die Botanik. Irgendwann habe ich die Beine nicht mehr gespürt und die waren nachher total zerstochen und zerkratzt, habe mich nur gewundert. Das passiert bestimmt nicht beim Energie-Dauerwasweißichschießmichtot Gruß Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael S.
Beiträge: 78
Angemeldet am: 18.11.2008
Veröffentlicht am: 01.07.2010

Ja, Erich, so sehe ich das auch und so etwas passierte mir auch schon gelegentlich, wahrscheinlich allen schon, mindestens als sie noch Kinder waren. Das nennt man vollkommen bewusstes Handeln, Tun. So wird es in vielen östlichen Schulen, etwa dem Buddhismus und Taoismus, für alles angestrebt: Tue, was du tust, vollkommen, werde zur Tat, zu dem, was du machst. Michael

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 01.07.2010

Ja, sehe ich auch so. Aus dem Flow will man nicht raus ;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 30.06.2010

Ich will jetzt nichts besserwissen, aber so wie Csikszentmihalyi (ok die korrekte Schreibweise dieses Namens mußte ich nachschauen...)Flow beschrieben hat ist das meiner Meinung nach etwas anderes, als das was Ayrton Senna im Training fühlte. Ich glaube Senna hatte lediglich einen Endorphinrausch. Flow nach C. erlebt man, wenn man im Tun aufgeht, Raum und Zeit an Bedeutung verliert (ausgeblendet wird). Senna glaube ich hätte genau das bereits damals in Monaco das leben gekostet. Es wird viel zu viel verklärt dargestellt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

11 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen