Fluorid

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 16.03.2016
 

Hallo Thorsten,

ich empfehle dir dieses Buch. Es besteht zu 250 Seiten nur aus Quellenangaben. Allein für Fluorid gibt es 5 Seiten. Ich denke, diese Aussage ist sehr gut recherchiert. Deshalb ist mir dieses Thema auch so wichtig. Man tut sich mit Fluorid nichts Gutes.

Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 15.03.2016
 

Hallo Thorsten,

genau deshalb habe ich das Thema eingestellt. Herr Klein und Herr von Helden sprechen dem Fluorid die Essentialität ab. D.h. es gibt keine Vorgänge im Körper, bei denen dieser Stoff gebraucht wird. Ähnlich wie bei Blei, Quecksilber u.a. ist deshalb der Eintrag möglichst gering zu halten. Insbesondere hat Fluorid keine positiven Auswirkungen auf die Knochen. Das Gegenteil ist der Fall.

Ich finde es sehr wichtig, das zu verbreiten. Jedenfalls solange es Produkte wie Fluoretten für Kleinkinder gibt.

Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 681
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 14.03.2016
 

Hallo Thorsten,

 

das Argument mit dem essentiell kann man so nicht stehen lassen. Zahnschmelz kann auch ganz ohne Fluor gebildet werden. Und lässt man Zucker und schnelle KH weg so reicht dieser auch in der Festigkeit!

Im Übrigen ist die Bildung des Zahnschmelzes nach etwa dem 9. Lebensjahr abgeschlossen, danach wird jedenfalls kein neuer Zahnschnmelz mehr gebildet. Nur bis dahin wäre Fluor also essentiell, danach nicht mehr. Wie alt also bist du, dass du Fluor benötigst?

Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 14.03.2016
 

Liebe Freunde,

ich lese gerade "Osteoporose" von Thomas Klein und Raimund von Helden. Darin wird festgestellt, dass es keinen einzigen Beweis dafür gibt, dass Fluor zu den essentiellen Stoffen gehört. Vielmehr wird dessen Giftigkeit heraus gestellt.

Auch hier müssen wir wohl umdenken. Fluor nützt niemanden. Es kann nur schaden. Die Aufnahme muss deshalb so gering wie möglich gehalten werden.

Da viele Menschen fluorhaltige Zahncreme und manche sogar fluoriertes Salz verwenden, halte ich dies für eine sehr wichtige Aussage.

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen