"Focus" glaubwürdiger als "Spiegel"?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema "Focus" glaubwürdiger als "Spiegel"?

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Karola S.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 20.03.2011
Veröffentlicht am: 16.01.2013

Vitamin E ist unumstritten ein wichtiges Antioxidans. Allerding wird es selbst zum Radiakal wenn Vitamin C fehlt. Deshalb niemals Vitamin C vergessen (und viele andere).Alle Fakten sprechen gegen den Spiegel oder Focus.... man muss sich nur leider selbst sehr tief ins Thema einarbeiten, um eine grundfeste Überzeugung zu haben.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer R.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 30.10.2011
Veröffentlicht am: 16.01.2013

Klar, Pearl, ist die Psyche ganz wichtig. Und ich will mir natürlich kein Proststa-Ca. selbst "einreden". Meine besorgte Frage ist doch nur, ob das E eine Schattenseite hat.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Pearl M.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 21.07.2012
Veröffentlicht am: 15.01.2013

Hallo Rainer, auch auf die Gefahr hin, dass ich für völlig durchgeknallt gehalten werde - ein ganz wichtiger Aspekt bei der Verbesserung von Körpersymptomen ist die Psyche, genauer gesagt unsere Gedanken und vor allem unsere Befürchtungen und Hoffnungen. Was für einen Wettkampf-Sportler gilt, der keinesfalls einen Wettkampf gewinnen kann, wenn er nicht felsenfest davon überzeugt ist, dass er gewinnen wird, gilt auch für unsere Gesundheit. Anhaltspunkte in dieser Richtung findet man u. a. in dem Buch "Eselsweisheit" von Norbekov, das Dr. Strunz vor einiger Zeit auch erwähnt hatte (vielleicht mal unter "Mental" nachgucken). In dem Buch geht es zwar scheinbar vor allem um die Verbesserung der Sehkraft, aber in Wirklichkeit um sämtliche Gesundheitsproblem. Und Norbekov sagt ganz klar: 10 % sind die Methode - 90 % ist die Geisteshaltung. In diesem Sinne: Gute Gesundheit! Viele Grüße Pearl

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexander B.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 15.01.2013
Veröffentlicht am: 15.01.2013

http://www.strunz.com/news.php?newsid=1702

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ronny S.
Beiträge: 32
Angemeldet am: 19.04.2002
Veröffentlicht am: 15.01.2013

Mein Kollege hat es mir natürlich auch gleich auf´s nicht vorhandene Brot geschmiert... Daher hab ich die Berichte mal überflogen. Mein "Lieblings"-Absatz in Folge 3: "Auch wenn Mediziner und Behörden von Nahrungsergänzungsmitteln generell abraten – es gibt Ausnahmen: Schwangere sollten darauf achten, genügend Folsäure und Jod aufzunehmen...<> ...denn die nötige Menge an Folat können in diesem Fall übliche Lebensmittel nicht sicherstellen, sondern nur Folsäure-Präparate“, sagt der Experte.... <>...Schwangere sollten also eine unkritische zusätzliche Vitaminaufnahme vermeiden, sagt Richter ... Also: Bitte nur kritische Vitamine aufnehmen! Man müsste sich den Focus mal kaufen. Allerdings die kommenden Ausgaben - und dann mal die Werbeanzeigen genauer studieren ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 15.01.2013

..Vorsicht mit dem Begriff: Gutes Öl.. das muß man sehr kritisch betrachten.... Altes, falsch gelagertes, oder falsch verwendetes Öl ist kritisch und verbraucht mehr Vit E, als es liefert! Bei VitE ist es wichtig, mixed-Tocopherole zu nehmen; nicht nur das häufig angebotene und billigere Alpha-Tocopherol Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer R.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 30.10.2011
Veröffentlicht am: 15.01.2013

Danke, Karl. Die Studien bleiben erschreckend. Klar, ich nehme nicht nur E. Olivenöl liebe ich, aber das so E-reiche Sonnenblumenöl lasse ich aus anderen Gründen weg.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karl G.
Beiträge: 276
Angemeldet am: 14.08.2009
Veröffentlicht am: 14.01.2013

Hallo Rainer, keine Panick. Und noch einmal lesen....da werden ja Studien beim Namen genannt . Das könntest Du Dir also direkt anschauen. Oder schaun, ob der Doktor schon etwas dazu geschrieben hat....soviel zu den Studien. Nun zu dem Vit E. Du wirst sicherlich nicht nur Vit E ergänzen ? Eine Substanz alleine nutzt nichts. Es sind 47 essentielle Stoffe. Und dann solltest Du prüfen, ob in Deinem Vit E Präparat verschiedene Tocopherole vorhanden sind oder nur eines , es gibt da auch Unterschiede in den Präparaten.Am besten wäre , gutes ÖL mit natürlichem Vit E zu essen. GRuß Karl

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer R.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 30.10.2011
Veröffentlicht am: 11.01.2013

Die neuesten Beiträge im "Focus" erschrecken mich. Da scheinen solide Studien in großer Zahl als Basis zu dienen. Nun habe ich Angst, dass ich mit der Zufuhr von Vitamin E aus meiner Prostatavergrößerung einen Krebs züchte. Bisher war ich stolz, nicht auf die Pharma-Lobby hereinzufallen. Bin ich der Lobby für Nahrungsergänzungsmittel ins krebsige Messer gelaufen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen