Folsäure

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Folsäure

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 04.02.2009

Hallo Reinhard, danke, Du hast natürlich recht. Hab ich doch glatt mikrogramm mit milligramm verwechselt. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 02.02.2009

Hallo Michaela, nix negatives bekannt. Ach übrigens 1 g = 1.000.000 microgramm.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 01.02.2009

Hallo zusammen, wer von euch kennt sich mit Folsäure aus? Immer wieder lese ich als Obergrenze 1000 microgramm am Tag. Mit der Begründung, sonst könnte bei einem Bluttest ein falscher Vitamin B12 Wert gemessen werden. Das leuchtet mir nicht ein. Was, wenn man gar nicht vorhat seinen Vitamin B 12 Blutwert messen zu lassen? Bei Wikipedia steht, dass Folsäure seine Wirkung erst ab mindestens 800 microgr. richtig entfaltet, und dass eine Überdosis erst ab 15 g (= 15 000 microgramm) vorliegt. Ich nehme 3-4x am Tag 400 microgr.. Sollte das aus irgendeinem Grund gefährlich sein? Ich kann in der Fachliteratur nichts darüber finden. Es ist doch ein wasserlösliches Vitamin, wird also ohnehin relativ schnell wieder ausgeschieden. Weiß jemand von euch etwas, was ich nicht weiß? LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen