Folsäure und Vitamin B

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Folsäure und Vitamin B

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michael H.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 08.11.2013
Veröffentlicht am: 15.11.2013

Hallo Rabea, wie Recht Du hast.....aber es ist schwer bei solchen Aussagen einfach ruhig zu bleiben. In puncto Vitamin D, habe meine Hausärztin davon überzeugen können, mir Dekristol 20.000 zu verschreiben. Sie hat es nachdem ich auf eigene Faust Vitamin D habe testen lassen (natürlich viel zu niedrig 18,9 ) eingesehen. LG Michael

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 14.11.2013

Hallo Michael, ich kann Dich sehr gut verstehen, über Vitamin D gibt es auch in diversen Apothekenzeitschriften (also nicht nur den Schundblättern für jede Oma - sorry, wenn ich das so negativ wertend schreibe, aber ihr wißt was ich mit damit meine (wenn ihr wollt ;-) )) gerade in letzter Zeit so viel Quatsch, da könnte einem echt der Kragen platzen, vor allem wenn man selbst mal hohe Mengen Vit D substituiert hat und über dessen Wirkung weiß. Diese ganzen Quacksalber sollten doch alle mal was einnehmen, aber die haben ja nicht mal den Mut zu nem Bluttest zu gehen ;-) Auf jeden Fall können über B-Vitamine alle schreiben was sie wollen ich werde sie weiter in sehr großen Mengen konsumieren (brauche ich für meine Nerven :-)) und Selen natürlich auch, wie soll meine Schilddrüse sonst aus dem T4 irgendwann endlich weider T3 basteln? Dazu braucht sie Selen! Obwohl.... grrr... wenn wir nur importierten Kram essen, könnte ja aus manchen Ländern doch etwas Selen enthalten sein.... LG ommmmmmm - nicht aufregen, es ändert nix an den anderen, unwissenden, eingeschlafenen sondern zehrt nur an Deinen Nerven! Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael H.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 08.11.2013
Veröffentlicht am: 08.11.2013

und schon wieder Verunsicherung...es ist schon erstaunlich, wie selbst die Deutsche Herzstiftung mit dem Thema Vitamine und Co umgeht. Da wird unter andrem behauptet von einen Professor, das in unserer Nahrung ausreichend Selen vorhanden ist. Aber nun kommt es: Zitat Fazit: Präparate mit Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 haben beim Schutz vor Herzinfarkten enttäuscht**. Zwar kann die Einnahme von Folsäure- bzw. Vitamin-Pillen den Homocysteinspiegel senken, in den erwähnten groß angelegten Studien der letzten Jahre hatte dies aber keine schützenden Effekte, was das Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen angeht. Zudem lässt sich nicht mit ausreichend hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen, dass die künstliche Zufuhr solcher Vitamin-Pillen auf Dauer mit der Entwicklung von Tumorerkrankungen einhergeht. **Unberührt davon ist die Folsäure-Einnahme, wie sie während der Schwangerschaft für einen begrenzten Zeitraum zur Verhinderung von Neuralrohr-Defekten bei Neugeborenen zum Einsatz kommt, oder auch Vitamin-Gaben, wie Sie evtl. bei drastischer Unterernährung sinnvoll sein können. Also: B Vitamine zusätzlich eingenommen verursachen Krebs!! Aber Stadien und Co stehen hoch im Kurs und sind selbstverständlich die Mittel erster Wahl!! Ich kann nur mit dem Kopf schütteln und es macht mich wütend!! Liebe Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen