Forever Young Lifestyle im Urlaub fortführen?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Forever Young Lifestyle im Urlaub fortführen?

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 03.03.2010

Also bei einer Reise in die USA würde ich auf keinen Fall NEM mitnehmen. Die gibt es doch dort viel günstiger als hier!!! Da hat man wohl eher auf der Rückreise Probleme, wenn man die Vitamine, die man dort eingekauft hat hierher einführen will. Die Menge sollte glaubhaft nur für eine Person sein, und nicht für eine ganze Armee. Ansonsten mache ich das wie Jürgen. Für 14 Tage Multivitamin und gut ist's. Wenn ich mit einem Koffer voll Tabletten und Pulver anreisen würde, da käme ich mir echt vor als hätte ich nicht mehr alle Tassen im Schrank. Also bitte, manche Menschen werden hundert Jahre alt, ohne je eine Vitamintablette genommen zu haben. Die Steinzeitmenschen haben es auch ohne NEM geschafft. Da werden wir 14 Tage Urlaub wohl überleben. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ursula P.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.01.2010
Veröffentlicht am: 01.03.2010

Hallo, ich war ja im Herbst 2008 in Mallorca beim Seminar von Dr. Strunz, da hatte ich ein kleines Päckchen im Koffer mit Magnesium, Zink, , Vitamineral, Eiweiß und Shaker - das Eiweiß in der Tüte in der Normalverpackung - es passierte gar nix - weder hin noch zurück war was - ich flog in München ab. Hingegen hatte ich ein Problem mit einem Creme-Flacon, der entsprach nciht der Vorschrift und musste in Mallorca dableiben, wobei dieser in München nicht beanstandet wurde, ebenso musste eine Mineralwasserflasche zurückbleiben. LG, Ursula

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 26.02.2010

Hallo Martin; also zunächst mal sehen die Kapseln mit Selen, Mangan, und Zink von diversen Herstellern exakt gleich aus; Zudem bin ich mir sicher, das der Zoll Koffer im Versdachtsfall öffnet, auch wenn du selbst nicht dabei bist. Zumindest bei Reisen in die USA darf der Koffer garnicht verschlossen sein. Und ob ein Drogenhund Vanille-Eiweis nicht doch als Droge identifiziert---es könte ja bissl was drin sein, ich weiss nicht. Aber hier im Forum sind doch viele User registriert....; Hallo Ihr Strunzer; wie macht ihr es denn nun bei Flugreisen in den Süden ??? Bei 20Kg Freigepäck gehen doch locker mal 2-3 Kg für NEM und EW-Pulver drauf bei einer 21-Tage-Reise, oder?? Oder sendet ihr die Sachen vorher per Post an`s Urlaubshotel? Aber bei einer Rundreise in diversen Hotels geht das nicht.... Ich favorisiere ja das "Richten der Tagesdosis" zuhause; da hat man die wenigste Verpackung; allerdings befürchte ich auch einen massiven Qualitätsverlust der Vitamine, wenn sie 2 Wochen in irgendwelchen Tütchen oder Schächtelchen lagern..... . Wie handhabt ihr das denn nun??? Neugierige Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 25.02.2010

Könnte aber trotzdem ab bestimmten Mengen Probleme mit den Zollbestimmungen geben. Denn beim Zoll (Geld!) wachsen doch mitunter die exotischsten Blüten...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martin K.
Beiträge: 178
Angemeldet am: 15.05.2009
Veröffentlicht am: 24.02.2010

Bin schon mehrmals mit NEM in den Urlaub geflogen, ohne Originalverpackung. Was soll denn passieren, wenn die NEM im Koffer sind? Drogenhunde werden nicht anschlagen und auf dem Röntgenapparat sehen die nicht aus wie Drogen. Wenn der Zoll den Koffer öffnet, ist auch immer ein Drogenhund in der Nähe um den Verdacht zu entkräften. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Drogenpillen aussehen wie Vitamin E und Co. ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Halo Jürgen... Klasse Frage!!! Da bin ich auch mal ganz Ohr!! Ich war kürzlich 4 Tage weg -- Flulreise europäisches Ausland; da habe ich eine Sorte Eiweiß in einer geeigneten Dose(genausogroß wie die erforderliche Menge für 4 Tage) und die NEM`s in der Tabletenverpackung, aber ohne den Karton mitgenommen. Bei lose verpackten NEM ( wie Zink,Selen,Mangan... etc) habe ich die Pillen in ein kleines Tütchen getan und beschriftet.) Aber spätesttens da hatte ich schon erste Bedenken. Wenn der Zoll den Koffer öffnet und das Weiße Puver sieht und die vielen bunten Pillen, dann könnten zunächst mal Vieraugengespräche erfolgen; und ob die dir glauben, das du Strunzer bist und das in den gleichaussehenden Kapseln Zink, Selen, Mangan, drinn ist---- das bezweifle ich mal stark. Deshalb vorher de Tagesrationen abzupacken, halte ich für sehr riskant. Zumindest die Original-Tabletten-Blister-Verpackung wäre zumindest ein Ansatz---aber nur bei derart verpackten Mitteln. VitaminC-Pulver oder Glutamin oder Arginin sieht da genau so aus wie Rauschgift.....---was man so im Fernsehen sieht... . Also in die USA kommst du damit sicher nicht; und aus Marokko zurück auch nicht. Wäre es möglich, die Sachen vorher beim Zoll abzugeben, Verbloben zu lassen, und dann bei Landung wieder in Empfang zu nehmen... so wie bei Schusswaffen, Jagdgewehren oder so?? Nun bin ich mal auf andere Antworten sehr gespannt!! Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jennyfer W.
Beiträge: 32
Angemeldet am: 10.09.2008
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Hallo Jürgen, ich verreise oft, zwar zuletzt nur innerhalb Deutschlands, dafür aber wirklich häufig. Ich nehme mir immer den Vorrat an Pillen für die jeweilige Anzahl Tage genau abgemessen mit, dann noch mein Basenpulver. Eiweiß nehme ich generell gar nicht. Ich esse halt mehr Eier, Joghurt, usw. Wenn Du im Ausland unter südlicher Sonne bist... also, früher habe ich da meine Pillen und Mittelchen zwar mitgehabt, aber dann einfach vergessen, sie zu nehmen. Ich brauchte sie auch gar nicht. Das Frühstücksbuffet im Hotel enthält meist schon Eier, manchmal auch Fleisch und mittags und abends gibt es haufenweise frische Salate, zum Nachtisch kann man sich ein paar Stücke Obst schnappen, usw. Was will man da mehr? :-) Gruß, Jenny (Die grad schmunzeln muss bei der Vorstellung, dass ein nichtsahnender armer Zollbeamter Deinen Koffer aufmacht. Ihm müssten eigentlich die Augen überquellen angesichts der ganzen "Drogen", hihi!)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ursula P.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.01.2010
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Hallo Jürgen, wenn Du in Österreich, Deutschland oder Südtirol Urlaub machst, dann kannst in eines der foreveryoung-hotels gehen. Da kriegst Du in der Regel alle diese Produkte direkt im Hotel und darüber hinaus auch noch ein foreveryoung gerechtes Frühstück und Abendmenü sowie begleitete Trainingseinheiten, usw.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 22.02.2010

Hallo liebe Forenteilnehmer, bald steht ein 14 tägiger Urlaub im Ausland an. Wie macht Ihr das? Nehmt ihr eure ganzen NEM´s mit? Für zwei Wochen ist das schon recht viel und ich weiß nicht ob ich die NEM´s in den Koffer bringe. Wie handhabt Ihr das? Und Eiweiss? Ich denke, ich nehme meine Multivitaminampullen für 2*14 Tage mit und gut ist. Ich nehme sonst noch Zink, Selen, Omega3, Magnesium und natürlich Vitamin C und D und E. Naja, vielleicht hat ja jemand einen erprobten Praxistipp. Grüße Jürgen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen